Terrorismus:
Gesuchter Islamist in Brüssel verhaftet

Salah Abdeslam soll an

Pariser Anschlägen beteiligt gewesen sein

Brüssel Vier Monate nach den Anschlägen von Paris mit 130 Toten ist belgischen Anti-Terror-Spezialisten am Freitagnachmittag ein entscheidender Schlag gelungen: Nach einem heftigen Schusswechsel in der Hauptstadtgemeinde Molenbeek konnten Fahnder den Top-Terroristen Salah Abdeslam sowie zwei weitere Männer festnehmen.

Der 26-jährige Franzose nordafrikanischer Herkunft gilt als einer der Drahtzieher der Attentate in Paris. Er soll das Selbstmord-Kommando, das sich vor dem Stade des France während des Länderspiels Frankreich gegen Deutschland am 13. November 2015 in die Luft sprengten, mit dem Auto zu der Sportstätte gefahren haben. Nach den Anschlägen floh der Islamist nach Belgien.

Der Schlag gegen Abdeslam ist offenbar eine Art Glücksgriff der Polizei. Bereits am Dienstag hatten Sicherheitsbeamte im Ortsteil Forest eine Wohnung durchsuchen wollen, die angeblich leer stand. Tatsächlich wurden die Polizisten aber bei ihrem Eintreffen durch die Tür beschossen. Bei der Aktion wurde ein Verdächtiger durch Scharfschützen der Polizei getötet, zwei Männer konnten fliehen – darunter, wie es am Freitag hieß, auch Abdeslam.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel
Liebe Leserin, lieber Leser,

momentan steht Ihnen die Kommentarfunktion auf NWZonline.de nicht zur Verfügung. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

- Das Team von NWZonline

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
b28efe26-ed29-11e5-ad66-213d9cf20bb6
Terrorismus
Gesuchter Islamist in Brüssel verhaftet
http://www.nwzonline.de/politik/gesuchter-islamist_a_6,1,1212348753.html
19.03.2016
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2014-2016/Produktion/2016/03/19/POLITIK/3/Bilder/3v953142--421x337.jpg
Politik,Terrorismus
Politik

Politik

Deutsch-Iranischer Amokläufer

18-Jähriger tötet neun Menschen – kein IS-Bezug

München Ein junger Mann schießt am Olympia-Einkaufszentrum in München um sich, tötet neun Menschen – darunter fünf Jugendliche – und richtet sich selbst. Der Attentäter hatte deutlichen Bezug zu früheren Amok-Taten. Er hatte über 300 Schuss Munition bei sich.

Us-Wahlkampf Hillary Clinton macht Tim Kaine zum Vize

Washington Das Demokraten-Duo für den Wahlkampf ums Weiße Haus ist komplett: Hillary Clinton sucht sich Tim Kaine als ihren möglichen Vize aus. Völlig unumstritten ist der Senator von Virginia bei den Demokraten indes nicht; Trump bezeichnete ihn als „Korrupten Kaine“.