:
Grüne und CDU im Ländle sehen Gemeinsamkeiten

Stuttgart Auf dem Weg zu einem möglichen Regierungsbündnis haben Grüne und CDU in Baden-Württemberg Gemeinsamkeiten ausgemacht. Dazu gehöre, dass das Land ab dem Jahr 2020 die im Grundgesetz vorgesehene Schuldenbremse einhalten solle, sagten Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und CDU-Landeschef Thomas Strobl am Donnerstag nach einem zweiten Sondierungsgespräch in Stuttgart.

Ein grün-schwarzes Regierungsbündnis wäre bundesweit eine Premiere. Die beiden möglichen Dreierbündnisse haben sich zerschlagen.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel
Liebe Leserin, lieber Leser,

momentan steht Ihnen die Kommentarfunktion auf NWZonline.de nicht zur Verfügung. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

- Das Team von NWZonline

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
eade0830-f279-11e5-921a-81bf45e83cd5
Grüne und CDU im Ländle sehenGemeinsamkeiten
http://www.nwzonline.de/politik/gruene-und-cdu_a_6,1,1499362197.html
26.03.2016
http://www.nwzonline.de
Politik,
Politik

Politik

Protest Gegen Freihandelsabkommen

68.000 Vollmachten in Karlsruhe abgeliefert

Karlsruhe Es ist eine der größten Bürgerklagen in der Geschichte des Bundesverfassungsgerichts. Eine Musiklehrerin aus Nordrhein-Westfalen hat sie eingereicht. Am Mittwoch soll es noch eine Steigerung geben.