NWZonline {{SHARING.setTitle("Nazi-Zeuge will Märchen erzählt haben")}}

Nsu-Prozess In MÜnchen:
Nazi-Zeuge will Märchen erzählt haben

München Der Kasseler Neonazi Bernd T. hat im Münchner NSU-Prozess ausgesagt, angebliches Insiderwissen aus dem „Nationalsozialistischen Untergrund“ frei erfunden zu haben. Geladen worden war er, weil er kurz nach dem Auffliegen des NSU-Trios behauptet hatte, er wisse von Besuchen von Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt in Kassel. Er wisse auch, dass die beiden kurz vor dem Mord an dem Betreiber eines Internetcafés mit dem ICE nach Kassel gereist seien. Jetzt nahm er dies alles zurück. „Das habe ich mir ausgedacht“, sagte er am Dienstag vor Gericht.

„Grund für meine Aussagen war: Ich wollte mir Hafterleichterungen erschleichen“, begründete T. seine früheren Aussagen. Darum habe er aus dem Gefängnis heraus einen Brief an die Polizei geschrieben und Informationen über den NSU angeboten. Er habe aber auch einen Brief an Beate Zschäpe geschrieben, räumte der Zeuge auf Nachfragen ein. Er habe ihr seine Solidarität erklären wollen.

Anders als bei seinem ersten Zeugenauftritt im Februar erschien T. dieses Mal in ziviler Kleidung. Beim ersten Mal hatte er Kampfhose, Springerstiefel und Bomberjacke getragen. Der Mann sitzt seit einigen Wochen wieder in Untersuchungshaft, weil er einen Mann in seiner Wohnung gefangen gehalten haben soll. Vor Gericht wurde er am Dienstag in Begleitung eines Anwalts vorgeführt.

Die Polizei hatte schon damals den Verdacht gehabt, dass T. sich seine Geschichte ausgedacht haben könnte. So hatte er behauptet, er besitze Handyfotos von Mundlos und Böhnhardt. Allerdings konnte er diese nicht vorlegen. Die Folgen seiner früheren Aussagen habe er nicht bedacht, sagte er auf eine Frage des Richters.

Am Morgen hatte die Verhandlung mit einem Streit um den psychiatrischen Gutachter Henning Saß begonnen. Die Verteidiger von Beate Zschäpe störten sich daran, dass Saß ihre Mandantin auch in Prozesspausen beobachte und sich darüber Notizen mache. Außerdem könne er von seinem Platz möglicherweise vertrauliche Gespräche zwischen Zschäpe und ihren Anwälten mithören.

Saß ist vom Gericht beauftragt, Zschäpe zu begutachten, die allerdings ein Gespräch mit ihm verweigert. Die Verteidiger-Anträge lehnte das Gericht am Ende als unbegründet ab. Zschäpe muss sich in dem Prozess für zehn Morde aus überwiegend rassistischen Motiven verantworten.

Dinklage
Bild zur News: 62-Jährige schlägt Täter in die Flucht

Überfall In Dinklage
62-Jährige schlägt Täter in die Flucht

Der Mann hatte am Donnerstagmorgen eine Spielothek überfallen wollen. Doch da hatte er die Rechnung ohne die energische Angestellte gemacht. Wer hat etwas beobachtet?

Oldenburg
Bild zur News: Baskets holen Freese zurück

Verstärkung Für Ewe Baskets
Baskets holen Freese zurück

Die EWE Baskets Oldenburg haben Center Jannik Freese verpflichtet. Freese spielte bereits von 2011 bis 2014 bei den Baskets und soll die Oldenburger vor allem in der Breite verstärken.

Oldenburg
Bild zur News: 1,2 Milliarden Euro für den Glasfaser-Ausbau

Ewe Investiert Im Nordwesten
1,2 Milliarden Euro für den Glasfaser-Ausbau

Es ist eines der größten Investitionsprojekte in der Unternehmensgeschichte. Ziel sei es, in den kommenden zehn Jahren rund einer Million Haushalten in der Region einen direkten Glasfaser-Internetanschluss zu bieten.

Oldenburg
Bild zur News: Polizei warnt vor falschen Bewerbungsmails

Cyber-Kriminalität
Polizei warnt vor falschen Bewerbungsmails

Schadsoftware im Anhang: Die vermeintlichen Bewerbungsschreiben enthalten den Verschlüsselungstrojaner „Goldeneye“. Sechs Fälle aus Oldenburg und dem Ammerland wurden gemeldet. Die Anwender sahen einen Totenkopf.

Oldenburg
Bild zur News: Neuer Partner – Ex muss keinen Unterhalt  zahlen

Urteil In Oldenburg
Neuer Partner – Ex muss keinen Unterhalt zahlen

Die Frau war nach der Trennung bei ihrem neuen Lebenspartner eingezogen. Und es gab noch mehr Hinweise, dass die neue Partnerschaft „verfestigt“ ist, so dass der Zahlungsanspruch entfällt.

Holtgast
Bild zur News: Die Bahn zahlt und zahlt und zahlt...

Übergang In Holtgast
Die Bahn zahlt und zahlt und zahlt...

Jeden Monat fallen rund 20.000 Euro für die Sicherung des mittlerweile berühmtesten Bahnübergangs im Ammerland an. Ein schneller Neubau der Signalanlage ist nicht in Sicht.

Friesland
Bild zur News: So bleibt Friesland nicht  auf dem App-Fall sitzen

Smartphone-Anwendung Für Müllabfuhr
So bleibt Friesland nicht auf dem App-Fall sitzen

Die App des Landkreises verschickt unter anderem „Push-Nachrichten“: Sie informieren über kurzfristige Fahrzeugausfälle oder andere Probleme der Müllabfuhr.

Oldenburg
Bild zur News: Tanzen, Feiern – und auch Lernen  in der „KuBar“

Kulturangebot Der Jade-Hochschule
Tanzen, Feiern – und auch Lernen in der „KuBar“

Vom Salsa-Workshop bis zur Motto-Party: Rund 60 Besucher finden im ehemaligen Jazzclub an der Zeughausstraße Platz. Auch Fotokurse und Chorproben finden hier statt.

Bissel/Beverbruch
Bild zur News: Vier Verletzte bei Unfall nahe Beverbruch

Ein Mann In Lebensgefahr
Vier Verletzte bei Unfall nahe Beverbruch

Beim Überholen hatte der Fahrer eines Kombis einen entgegenkommenden Kastenwagen übersehen, beide Wagen stießen frontal zusammen. Die Garreler Straße musste für die Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.