:
Neue Partei hat erhebliches Wählerpotenzial

Berlin Die euroskeptische neue Partei Alternative für Deutschland (AfD) verfügt nach einer Studie von Infratest dimap über ein erhebliches Wählerpotenzial. 24 Prozent der Deutschen können sich vorstellen, die Partei bei der Bundestagswahl zu wählen: 7 Prozent „sicher“, 17 Prozent „vielleicht“. 59 Prozent schlossen aus, für die AfD zu stimmen. Forscher gehen davon aus, dass tatsächlich weit weniger die Partei wählen würden. Die Gründung der AfD ist am 14. April in Berlin.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Ort des Geschehens

Weitere Artikel aus berlin
article
34f66d00-9f8e-11e2-af41-928d3b3e2577
Neue Partei hat erhebliches Wählerpotenzial
http://www.nwzonline.de/politik/neue-partei-hat-erhebliches-waehlerpotenzial_a_3,0,4225538181.html
08.04.2013
http://www.nwzonline.de
Politik,
Politik

Politik

Untersuchung Des G36

Bundeswehr-Standardgewehr liegt oft daneben

Berlin Ein „Präzisionsproblem bei hohen Temperaturen aber auch im heißgeschossenen Zustand“ wird der Waffe aus dem Hause Heckler & Koch attestiert. Zuletzt wurden mehrere Tausend Gewehre der Truppe verschenkt.

Verkehrsplanung Deutsche sprechen sich gegen Auto-Städte aus

BerlinGerade Jüngere ziehen verstärkt in die Städte - und das Auto verliert für sie an Bedeutung. Eine alle zwei Jahre durchgeführte Studie zum Umweltbewusstsein der Deutschen zeigt: Städten und Gemeinden sollen ihre Verkehrsplanungen zur Lärmminderung auf den Prüfstand stellen.

Nsa-Geheimprogramm USA stellen großen Lauschangriff in Frage

WashingtonDer Kongress in Washington muss bald entscheiden, wie es mit dem NSA-Programm zum Sammeln und Speichern von Anrufmitschnitten in den USA weitergeht. Viele Abgeordnete halten trotz internationaler Kritik an der Praxis fest. Obama will Telefonkonzerne einbinden

nwzonline.de

Bundesagrarminister Nimmt Wolf Ins Visier

„Der Schutz des Menschen hat immer Vorrang“

Kiel/Hannover Was wird aus dem Wolf? Die Tiere breiten sich in Deutschland aus, das verursacht auch Ängste. Der Bundesagrarminister hält nichts von Experimenten. Wölfe müssen in seinen Augen scheue Raubtiere sein.