:
Neue Partei hat erhebliches Wählerpotenzial

Berlin Die euroskeptische neue Partei Alternative für Deutschland (AfD) verfügt nach einer Studie von Infratest dimap über ein erhebliches Wählerpotenzial. 24 Prozent der Deutschen können sich vorstellen, die Partei bei der Bundestagswahl zu wählen: 7 Prozent „sicher“, 17 Prozent „vielleicht“. 59 Prozent schlossen aus, für die AfD zu stimmen. Forscher gehen davon aus, dass tatsächlich weit weniger die Partei wählen würden. Die Gründung der AfD ist am 14. April in Berlin.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
34f66d00-9f8e-11e2-af41-928d3b3e2577
Neue Partei hat erhebliches Wählerpotenzial
http://www.nwzonline.de/politik/neue-partei-hat-erhebliches-waehlerpotenzial_a_3,0,4225538181.html
08.04.2013
http://www.nwzonline.de
Politik,
Politik

Politik

Griechenland

Flüchtlinge von Idomeni müssen das Feld räumen

Idomeni Tränengas, Blendgranaten, verängstigte Kinder, langes Anstehen für ein Stückchen Brot: Das waren immer wieder die Bilder von Idomeni. Jetzt haben das Leid, aber auch die Hoffnung der Menschen ein Ende.

Rede In Vietnam Obama, der Meister der Seitenhiebe

Hanoi Obama stellt die Gastfreundschaft der Vietnamesen auf die Probe: in Anwesenheit der Gastgeber, die Regimekritiker einsperren, spricht er frank und frei über Meinungsfreiheit. Ein Dissident ist nicht dabei.