• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Nachrichten Politik

SPD bleibt bei Sozialpaket hart

NWZonline {{SHARING.setTitle("SPD bleibt bei Sozialpaket hart")}}

Etat:
SPD bleibt bei Sozialpaket hart

Berlin SPD-Chef Sigmar Gabriel will ein Sozialpaket für benachteiligte Deutsche unbeirrt vom Widerstand in der Union in den Haushaltsberatungen durchboxen. Gabriel kritisierte Kanzlerin Angela Merkel (CDU), die ihm und der SPD vorgehalten hat, sich mit dieser Forderung klein zu machen: „Ich glaube, dass sie unterschätzt, von welcher Bedeutung es ist, gerade jetzt zu zeigen, dass jeder in diesem Land in der Politik der Bundesregierung wahrgenommen wird“, sagte der Vizekanzler am Mittwoch vor Journalisten in Berlin. Kern seiner Aussage: Kein Haushalt 2017 mit SPD-Zustimmung ohne neue Milliarden-Zusagen für Soziales, für Rentner und Familien.

Zur Realität gehöre, „dass die massive Zuwanderung im letzten und in diesem Jahr natürlich unser Land in immer stärkerem Maße spaltet“. Deshalb müssten nun wie von der SPD gefordert Projekte wie eine Solidarrente sowie mehr Geld für Behinderte und den Kita-Ausbau gerade wegen der Flüchtlingskrise beschlossen werden.

Der Vorwurf, er schlage das mit Blick auf die Landtagswahlen am 13. März vor, sei „Unsinn“. Union und SPD berieten eben jetzt über die Aufstellung des neuen Bundeshaushaltes: „Dies ist der letzte Haushalt, den die Große Koalition vor den Bundestagswahlen verabschieden wird. Alles, was wir in diesem Haushalt nicht unterbringen, wird bis zur Bundestagswahl nicht mehr stattfinden“, sagte Gabriel. Die SPD wolle nicht „auf Teufel komm raus“ die schwarze Null angreifen, schon gar nicht die Schuldenbremse in Zweifel ziehen. Es könne aber nicht sein, „dass wir ein Ziel, nämlich die Politik des Finanzministers, der glaube ich ganz gerne Schatzkanzler wäre, als absolut setzen“. Dann müsste die Koalition an anderer Stelle einen Preis dafür zahlen, dass Projekte für die soziale, kulturelle und innere Sicherheit des Landes liegengelassen worden seien.

Oldenburg
Politik über niedrige Bezahlung am Staatstheater überrascht

Schlechte Gagen In Oldenburg
Politik über niedrige Bezahlung am Staatstheater überrascht

Das Ensemble am Staatstheater ist unterbezahlt. Das gibt selbst Intendant Christian Firmbach zu. Vom schmalen Gehalt könnte man in einer teuren Stadt wie Oldenburg nicht leben, sagt Schauspielerin Lisa Jopt. Und Oldenburgs Kulturpolitiker können nur hilflos zusehen.

Langeoog/Wangerooge
Ärger um Aufräumaktion nach Ü-Eier-Schwemme

Langeoog Und Wangerooge
Ärger um Aufräumaktion nach Ü-Eier-Schwemme

Erst das Vergnügen, dann die Arbeit: Die auf Langeoog angespülten Überraschungseier und Lego-Figuren sorgten international für reichliche Vergnügen. Das finanzielle Nachspiel ist weniger lustig für die Inselbewohner.

Bremen
25-Pfund-Granate auf Werksgelände gesprengt

Bombenalarm Bei Mercedes In Bremen
25-Pfund-Granate auf Werksgelände gesprengt

Der Fund einer 25-Pfund-Granate sorgte in der Hansestadt für Aufregung. Am frühen Abend wurde die Bombe kontrolliert gezündet.

Ofenerdiek/Ohmstede
Widerstand gegen Neubauten in Oldenburg

Ärger Um “verdichtete Bebauung“
Widerstand gegen Neubauten in Oldenburg

In Oldenburg wird es eng: Wer bauen will, der muss kreativ sein und jeden freien Platz nutzen. Doch nicht jeder Nachbar hat Verständnis für die Pläne der Bauherren. Am Neusüdender Weg und am Heisterweg formiert sich Widerstand.

Stadland
Wer hat diese Frau gesehen?

Vermisste Aus Stadland
Wer hat diese Frau gesehen?

Eine 38-Jährige aus Stadland ist verschwunden. Die geistig behinderte Frau ist auf Medikamente angewiesen. Zuletzt wurde sie in Nordenham gesehen.

Oldenburg
Vater getötet – Sohn zu langer Haft verurteilt

Blutige Tragödie In Oldenburg
Vater getötet – Sohn zu langer Haft verurteilt

Viel Alkohol war im Spiel und sehr viel aufgestaute Wut. Vater und Sohn gerieten aneinander. Der Sohn prügelte brutal auf den Vater ein, der an den Verletzungen starb. Nun bekam der junge Mann für seine Tat die Quittung.

Friesoythe
23-Jähriger mit Messer verletzt

Eskalierter Streit In Friesoythe
23-Jähriger mit Messer verletzt

Auf offener Straße haben sich zwei Männer am Donnerstagnachmittag in Friesoythe gestritten. Aufgrund gleich mehrerer Notrufmeldungen tappte die Polizei erst im Dunkeln.

Tossens
Die    (fast) unsichtbare  Großbaustelle

Center Parcs In Tossens
Die (fast) unsichtbare Großbaustelle

Die Center-Parcs-Kette aus den Niederlanden investiert 6,1 Millionen Euro in den Umbau des Parks in Tossens. Der Zeitplan ist eng. Trotzdem hat die Kette etwas zu verschenken.

Bremen
14-jährige Schülerin wird getreten und geschlagen

Rassistischer Überfall In Bremen
14-jährige Schülerin wird getreten und geschlagen

Die Polizei vermutet einen fremdenfeindlichen Hintergrund. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht jetzt nach Zeugen.