NWZonline {{SHARING.setTitle("Wieder weniger Arbeitslose")}}

Statistik:
Wieder weniger Arbeitslose

Nürnberg Trotz der lahmenden Konjunktur und des schwachen Frühjahrsaufschwungs ist die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland im Juni um 72 000 auf 2,865 Millionen gesunken. Die Arbeitslosenquote ging um 0,2 Punkte auf 6,6 Prozent zurück, wie die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Donnerstag in Nürnberg mitteilte.

„Der deutsche Arbeitsmarkt zeigt sich alles in allem in einer guten Verfassung. Er entwickelt sich trotz des schwierigen konjunkturellen Umfelds robust“, erläuterte BA-Vorstandschef Frank-Jürgen Weise.

Im Zuge der auslaufenden Frühjahrsbelebung habe sich die Arbeitslosigkeit im Juni weiter verringert, schilderte Weise. Insgesamt sei der Rückgang in den Frühjahrsmonaten diesmal aber schwächer ausgefallen als noch in den Jahren zuvor.

Im Vergleich zum Juni 2012 nahm die Zahl der Jobsuchenden um 56 000 zu. Die Arbeitslosenquote hatte damals ebenfalls 6,6 Prozent betragen. Die Nachfrage nach Arbeitskräften gab im Juni weiter nach. Zuletzt waren 437 000 offene Stellen bei den Arbeitsagenturen gemeldet, das sind 62 000 weniger als vor einem Jahr. Allerdings stiegen Erwerbstätigkeit und sozialversicherungspflichtige Beschäftigung trotz der konjunkturellen Schwäche weiter an.

Während die Zahl der Erwerbstätigen nach den jüngsten Daten vom Mai binnen Jahresfrist um 246 000 auf 41,84 Millionen wuchs, nahm die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung um 373 000 auf 29,21 Millionen zu (Aprilzahlen). Diese regulären Arbeitsplätze entstanden in fast allen Bundesländern und Branchen – besonders bei den wirtschaftlichen Dienstleistungen, im Gesundheits- und Sozialwesen sowie im verarbeitenden Gewerbe. Abnahmen gab es vor allem in der Zeitarbeit, die besonders sensibel auf Konjunkturschwankungen reagiert.

Saisonbereinigt sank die Arbeitslosenzahl in Deutschland im Juni um 12 000 auf 2,943 Millionen. Die um jahreszeitliche Einflüsse bereinigte Erwerbslosenzahl ging sowohl im Westen als auch im Osten um jeweils 6000 zurück.

Vom robusten deutschen Arbeitsmarkt profitieren nach Einschätzung von Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt vor allem junge Menschen. „Im EU-Vergleich haben Jugendliche in Deutschland das geringste Risiko, arbeitslos zu werden.“ Hauptgrund sei das duale Bildungssystem.

SPD-Bundestagsfraktionsvize Hubertus Heil sieht hingegen beim Blick auf die aktuellen Zahlen bereits „die Warnlampen blinken“. Die kritische Lage der europäischen Wirtschaft schlage auch auf den deutschen Arbeitsmarkt durch.

Leer
Bild zur News: 76-Jährige wird von Zug erfasst – Sperrung

Tödlicher Unfall In Leer
76-Jährige wird von Zug erfasst – Sperrung

Die alte Frau hat ihr Fahrrad an wartenden Autos vorbeigeschoben und ist so auf die Gleise gelangt. Beim Zusammenstoß mit dem Zug erlitt sie schwerste Verletzungen und starb noch am Unfallort.

Loxstedt
Bild zur News: Laster ohne Bremsen auf A27 unterwegs

Tickende Zeitbombe Bei Loxstedt
Laster ohne Bremsen auf A27 unterwegs

Der Laster transportierte ein altes gepanzertes Militärfahrzeug. Bei der Überprüfung stellten die Polizisten gravierende Mängel fest – aber der Fahrer hatte prompt eine Ausrede parat.

Rethorn/Bookholzberg
Bild zur News: Wenn ungebetene Gäste aufs Dach steigen

Reisende Handwerker In Rethorn
Wenn ungebetene Gäste aufs Dach steigen

Angeblich war das Material so teuer: Stattliche 8600 Euro sollte ein Hausbesitzer für neue Dachrinnen und Bleche zahlen. Nachdem er die Polizei rief, wurde die Rechnung erheblich günstiger.

Friesoythe/Neumarkhausen
Bild zur News: 57-Jährige überschlägt sich mit Wagen

Schwerer Unfall In Friesoythe
57-Jährige überschlägt sich mit Wagen

Die Frau ist in ihrem Auto eingeklemmt worden. Sie war rechts von der Fahrbahn abgekommen und vor einen Baum geprallt.

Horumersiel
Bild zur News: Infizierte Ringelgans  in Horumersiel gefunden

Vogelgrippe
Infizierte Ringelgans in Horumersiel gefunden

Bei dem Tier wurde der Vogelgrippeerreger H5N8 nachgewiesen. Da von weiteren Fällen auszugehen sei, wird entlang des Küstenstreifens von Minsen bis südlich Hooksiel ein Sperrbezirk und ein Beobachtungsgebiet eingerichtet.

Jever
Bild zur News: Einmischung  in Polizeieinsatz  endet in Klinik

Zeugen In Jever Gesucht
Einmischung in Polizeieinsatz endet in Klinik

Nach einer Schlägerei wollten die Beamten die Personalien der Beteiligten aufnehmen. Ein 63-Jähriger störte dabei derart, dass die Polizei einen Platzverweis erteilte. Als sie diesen durchsetzen wollte, stürzte der Störer.

Molbergen
Bild zur News: 49-Jähriger prallt mit Auto gegen Bäume

Unfall Im Kreis Cloppenburg
49-Jähriger prallt mit Auto gegen Bäume

Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Das Sportcoupé wurde komplett zerstört.

Steinfeld
Bild zur News: Frau von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

An Ampel In Steinfeld
Frau von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Nach Angaben einer Zeugin ist die 28-Jährige bei Rotlicht über die Fahrbahn gelaufen. Die Polizei bittet um Hinweise, um den Unfallhergang klären zu können.

Nikolausdorf
Bild zur News: Manchmal gibt der Nikolaus auch Flirttipps

Schreibstube In Nikolausdorf
Manchmal gibt der Nikolaus auch Flirttipps

So mancher Brief, der im Büro des Nikolauses im Kreis Cloppenburg ankommt, rührt zu Tränen. Aber das Team aus 20 Ehrenamtlichen bekommt auch Amüsantes zu lesen. Heute um 16 Uhr steht ein wichtiger Termin an.