NWZonline {{SHARING.setTitle("Radsport lockt wieder mehr Fans")}}

Sechstagerennen:
Radsport lockt wieder mehr Fans

Bremen/Oldenburg Schon kurz nach dem Triumph von Bremen wird das Erfolgsduo Kenny de Ketele (Belgien) und Christian Grasmann (München) getrennt. Nachdem die beiden Radprofis am späten Dienstagabend das Bremer Sechstagerennen gewonnen hatten, gehen sie auch bei der Veranstaltung in Berlin, die am 28. Januar beginnt, an den Start. Dort fährt de Ketele aber an der Seite seines Landsmannes Moreno de Pauw, Grasmann bildet mit Nico Heßlich (Cottbus) ein Team. Zum Abschluss des Rennens in Bremen wurde Grasmann – wie zuvor für den Fall des Sieges vereinbart – von seinem Partner rasiert.

Die 52. Bremer Sixdays seien indes sehr gut verlaufen, erklärte Erik Weispfennig, seit 2012 Sportlicher Leiter des Rennens. „Es gab zwar ein paar Stürze, aber wir haben jeden Abend absoluten Spitzensport gesehen. Es gab viele spannende Rennen mit knappen Entscheidungen“, sagte der 46-jährige Ex-Profi.

Auch mit dem Jedermannrennen, das zum ersten Mal überhaupt im Programm war, zeigte sich Weispfennig zufrieden: „Es ist keiner gestürzt, obwohl die Bahn sehr schwer zu fahren ist.“ Für die Entscheidung am Montagabend hatten sich sechs Männer und sechs Frauen in vorgeschalteten Wettbewerben qualifiziert. Uwe Stecher gewann, er legte die 166 Meter fliegend in 10,477 Sekunden zurück.

„Vor dieser Zeit muss man Respekt haben“, betonte Weispfennig. Da der Wettbewerb gut ankam, denken die Organisatoren darüber nach, 2017 jeden Abend Jedermann-Wettbewerbe auszutragen.

Viele Änderungen wird es im kommenden Jahr aber nicht geben. „Ich denke, wir haben ein hohes Niveau und stoßen langsam an die obere Teilnehmergrenze“, sagte Weispfennig, der sich aber dennoch nicht ausruhen will: „Wir werden schon immer mal wieder was verändern. Wir versuchen, uns permanent zu optimieren.“

Die Zuschauerzahl sei im Vergleich zum Vorjahr um 1500 auf 64 000 Besucher angewachsen, erklärte Hans Peter Schneider, Geschäftsführer der Veranstaltungsfirma Event & Sport Nord. Das hat auf Weispfennig gemerkt: „Die Ränge füllen sich vor der großen Jagd, das freut mich besonders. Die Leute interessieren sich für den Sport.“

Jever
Bild zur News: Einmischung  in Polizeieinsatz  endet in Klinik

Zeugen In Jever Gesucht
Einmischung in Polizeieinsatz endet in Klinik

Nach einer Schlägerei wollten die Beamten die Personalien der Beteiligten aufnehmen. Ein 63-Jähriger störte dabei derart, dass die Polizei einen Platzverweis erteilte. Als sie diesen durchsetzen wollte, stürzte der Störer.

Horumersiel
Bild zur News: Infizierte Ringelgans  in Horumersiel gefunden

Vogelgrippe
Infizierte Ringelgans in Horumersiel gefunden

Bei dem Tier wurde der Vogelgrippeerreger H5N8 nachgewiesen. Da von weiteren Fällen auszugehen sei, wird entlang des Küstenstreifens von Minsen bis südlich Hooksiel ein Sperrbezirk und ein Beobachtungsgebiet eingerichtet.

Molbergen
Bild zur News: 49-Jähriger prallt mit Auto gegen Bäume

Unfall Im Kreis Cloppenburg
49-Jähriger prallt mit Auto gegen Bäume

Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Das Sportcoupé wurde komplett zerstört.

Steinfeld
Bild zur News: Frau von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

An Ampel In Steinfeld
Frau von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Nach Angaben einer Zeugin ist die 28-Jährige bei Rotlicht über die Fahrbahn gelaufen. Die Polizei bittet um Hinweise, um den Unfallhergang klären zu können.

Nikolausdorf
Bild zur News: Manchmal gibt der Nikolaus auch Flirttipps

Schreibstube In Nikolausdorf
Manchmal gibt der Nikolaus auch Flirttipps

So mancher Brief, der im Büro des Nikolauses im Kreis Cloppenburg ankommt, rührt zu Tränen. Aber das Team aus 20 Ehrenamtlichen bekommt auch Amüsantes zu lesen. Heute um 16 Uhr steht ein wichtiger Termin an.

Oldenburg
Bild zur News: Hunderte warten auf die Nachricht, die vieles ändert

Betriebsversammlung Bei Olb
Hunderte warten auf die Nachricht, die vieles ändert

Wer übernimmt die Regionalbank? Die Sorgen bei vielen Mitarbeitern sind groß. Sie wollen endlich wissen, was die Zukunft bringen wird. Doch Vorstandschef Tessmann wollte sich nicht äußern.

Friesland
Bild zur News: Im 30-Minuten-Takt von Friesland nach Osnabrück

Verbesserungen Im Bahnverkehr
Im 30-Minuten-Takt von Friesland nach Osnabrück

Der Fahrgastverband Pro Bahn freut sich über kürzere Umsteigezeiten und häufigere Verbindungen. Andere Dinge bleiben noch zu wünschen übrig.

Landkreis/Ganderkesee
Bild zur News: Mehr Infektionen mit dem Norovirus gemeldet

Landkreis Oldenburg
Mehr Infektionen mit dem Norovirus gemeldet

Dem Gesundheitsamt sind zunehmend Norovirus-Erkrankungen gemeldet worden. Wie kann man einer Ansteckung vorbeugen? Und wie lange muss man zu Hause bleiben?

Cloppenburg/Berlin
Bild zur News: Notärztin Almut Opolka mit Verdienstkreuz geehrt

Cloppenburgerin Beim Bundespräsidenten
Notärztin Almut Opolka mit Verdienstkreuz geehrt

Feierliche Ehrung im Schloss Bellevue: Opolka ist seit 2002 ehrenamtlich Leitende Notärztin in der Einsatzleitung des Rettungsdienstes im Kreis Cloppenburg. Bundespräsident Gauck würdigte ihr besonderes Engagement.