:
Essstäbchen in Japan nicht in den Reis stecken

Wer bei uns zu Lande das Besteck gekreuzt auf den Teller legt, hat vermutlich noch nicht fertig gegessen. So banal sind die Sitten in manch anderen Ländern nicht immer. In Japan etwa ist es ein Totenritual, Essstäbchen senkrecht in den Reis zu stecken.

Wer in Japan mit Stäbchen isst, sollte die Hölzchen nicht unbedacht in den Reis stecken. Das sei bei einem normalen Essen verpönt, warnt Shinichi Sogou, Leiter der Tourismusabteilung der Stadtverwaltung Tokio. Richtig liegen die Stäbchen auf der kleinen Stäbchenbank - einer eigens dafür vorgesehenen Ablage, oft aus Holz oder Porzellan.

Die gerade eingesteckten Stäbchen sind vielmehr ein Totenritual. Stirbt ein Angehöriger, bereiten die Japaner eine Schale Reis zu, stecken die Stäbchen senkrecht hinein und stellen die Schale auf eine Totentafel in einem buddhistischen Altar. Den Anblick eingesteckter Stäbchen verbinden die Japaner daher mit dem Tod. «Und an den Tod will man beim Essen ja nicht unbedingt denken», sagt Sogou.

Gleiches gelte für das Essen mit zwei Paar Stäbchen. Auch das sei ein Totenritual. Deshalb gelte es als unhöflich, ein Lebensmittel mit vier Stäbchen, also einem Paar in jeder Hand, anzufassen.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel
article
96a3309a-74f7-11e2-8e66-b8ff0cd9d47f
Essstäbchen in Japan nicht in den Reis stecken
http://www.nwzonline.de/reisen/essstaebchen-in-japan-nicht-in-den-reis-stecken_a_2,0,1606401043.html
12.02.2013
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2011-2013/Agenturen/Bilder/dpa-serviceline/2013/02/12/Sushi_40582742.original.large-4-3-800-335-0-3452-2336.jpg
Reise,
Reise

Reise

Kräutersammler In New York

Die täglich ins Gras beißen

New York Seine Reise führt zu frittiertem Klee und verdeckten Ermittlern: Steve Brill nimmt Touristen im legendären Central Park mit auf Nahrungssuche und serviert ihnen ein riesiges Buffet. Und zwar gut gewürzt.

Ärger Mit Souvenirs Im Zweifel lieber Finger weg

DüsseldorfNicht alle Mitbringsel sind so harmlos, wie sie aussehen. Oft handelt es sich um Produkte, die bei der Zollkontrolle am Flughafen beschlagnahmt werden - und den Besitzer schnell in eine schwierige Lage bringen.

Zeit Sparen Am Flughafen So geht es möglichst schnell Richtung Sonne

Frankfurt Am MainIn dieser Situation verschlechtert sich die Laune des Urlaubers rapide: Er kommt – womöglich schon etwas zu spät – am Flughafen an, und die Schlange vor dem Check-in-Schalter verläuft einmal durch die Halle. Wie man vor dem Abflug Zeit spart, verraten folgende Tipps.