NWZonline {{SHARING.setTitle("Wie Informatik im Alltag hilft")}}

Bildung:
Wie Informatik im Alltag hilft

Oldenburg/Vechta Computer bedienen können viele – Computer verstehen zu wenig. Um diese Situation zu verbessern, hat die Metallindustrie im Nordwesten einen Preis für Schulen ausgelobt, die sich durch ein besonderes Unterrichtsangebot in Informatik hervortun.

Mit 10 000 Euro wurde am Montag die Liebfrauenschule Vechta im Rahmen des Wettbewerbs „Informatik an Schulen“ während einer Feierstunde im Oldenburger Kulturzentrum PFL ausgezeichnet. Der mit 5000 Euro dotierte zweite Preis ging an das Herbartgymnasium Oldenburg.

Die Preise übergaben Michael Waskönig, Vorstandsvorsitzender der Stiftung der Metallindustrie im Nordwesten, und die Oldenburger Professorin Dr. Ira Diethelm. Beide unterstrichen, dass es zurzeit noch zu wenig Unterricht auf diesem Gebiet gebe. Deshalb solle die Preisverleihung auch ein Ansporn für weitere Schulen sein, sich auf den Weg zu machen. Waskönig: „Wir hoffen auf einen Nachahmungseffekt.“

Waskönig bedauerte, dass es noch kein bundeseinheitliches Konzept für dieses bedeutende Thema gebe. Informatikunterricht sei deshalb so wichtig, weil er dabei helfe, die vielen computergesteuerten Geräte des Alltags nicht nur zu bedienen, sondern auch zu verstehen. Das betonte auch Professor Dr. Hans-Jürgen Appelrath, der auf den krassen Widerspruch zwischen der Bedeutung der Informatik einerseits und der schulpolitischen Realität andererseits hinwies.

Ein behutsam positives Zeichen sei es, dass die Zahl der Schulen, die sich für den Wettbewerb interessierten, kontinuierlich steige. Darauf verwies Jürgen Lehmann von der Metallstiftung.

Die Stiftung wurde 2007 gegründet. Stiftungszweck ist die Förderung von Bildung, Wissenschaft und Forschung sowie von Kunst, Kultur und sozialen Maßnahmen im Nordwesten. Seit inzwischen vier Jahren wird der Förderpreis „Ökonomie und Informatik in Schulen“ jährlich abwechselnd für Ökonomie und Informatik verliehen.

Schulen, die möglicherweise Informatik-Unterricht anbieten wollen, können durch die Universität Oldenburg unterstützt werden. Auf der Internetseite „www.ddi.uni-oldenburg.de“ gibt es unter der Rubrik „Für Lehrkräfte“ weitergehende Informationen.

Streek
Bild zur News: Filialen  schließen im Januar

Aldi-Markt In Streek
Filialen schließen im Januar

Die bisherigen Filialen sollen im Markt auf der Schützenwiese zusammengelegt werden. Kündigungen soll es nicht geben.

Oldenburg
Bild zur News: Lost im Geschenke-Dschungel

Tussiblog Bonny & Claudia
Lost im Geschenke-Dschungel

Das erste Weihnachten mit Mirko steht an! Geschenketechnisch ist das für ein Pärchen eine knifflige Angelegenheit, findet Claudia. Eine „Totenkopfschale“ für ihren Freund? Ein Kissen in Form einer Schinkenkeule? Ein „Wüsten von oben“-Bildband? Alles furchtbar! Und was Mirko ihr wohl schenkt...?

Brake/Berlin
Bild zur News: Null Interesse an Braker Bahnhof bei Versteigerung

Kein Bieter Gefunden
Null Interesse an Braker Bahnhof bei Versteigerung

Der Bahnhof stand Freitagnachmittag bei einem Mindestgebot von 98.000 Euro in Berlin zur Versteigerung an. Dem Werben des Auktionators erlag allerdings keiner der rund 150 potenziellen Käufer.

Wildeshausen
Bild zur News: „Hallo Niedersachsen“ berichtet über den Fall Shahidi

Wildeshauser Ex-Bürgermeister
„Hallo Niedersachsen“ berichtet über den Fall Shahidi

Thema des NDR-Regionalmagazins sind üppige Sofortpensionen für ehemalige Bürgermeister. Dr. Kian Shahidi erhält seit seinem 46. Lebensjahr ein Ruhegehalt.

Oldenburg
Bild zur News: Gina Solera – So lebt es sich als  Oldenburger Dragqueen

Nwzplay-Serie „kurzgeschnackt“
Gina Solera – So lebt es sich als Oldenburger Dragqueen

Seit seinem Amtsantritt im September besucht NWZ-Chefredakteur Lars Reckermann Menschen in der Region. In der neuen Folge stellt sich Draqueen Gina Solera vor und plaudert aus dem Nähkästchen. Die Themenvielfalt reicht von Schminktipps bis zum Rotlichtviertel.

Oldenburg
Bild zur News: Wegen zu großen Erfolgs abgesagt

„deine Freunde“-Konzert In Oldenburg
Wegen zu großen Erfolgs abgesagt

So eine Absage hat es in der Kulturetage noch nie gegeben: Eigentlich sollte das Konzert am 18. Dezember stattfinden. Doch es sind zu viele Karten verkauft worden. Nachholtermin ist am 30. Juni 2017 an einem anderen Ort.

Oldenburg
Bild zur News: EWE investiert 300 Millionen Euro in Windpark

Offshore-Projekt vor Borkum
EWE investiert 300 Millionen Euro in Windpark

Partner des Oldenburger Energieversorgers ist ein Stadtwerke-Konsortium. 32 Windräder sollen errichtet werden, das gesamte Investitionsvolumen liegt bei 800 Millionen Euro.

Garrel
Bild zur News: Brand im Café House

Feuerwehr-Einsatz In Garrel
Brand im Café House

Vermutlich ist ein Adventsgesteck in Brand geraten. Verletzt wurde niemand.

Oldenburg/Rastede
Bild zur News: Oldenburg freut sich auf Kräftemessen mit Werder

Testspiel Gegen Vfb
Oldenburg freut sich auf Kräftemessen mit Werder

Der Regionalligist testet parallel zu den Stadtmeisterschaften gegen die Bremer. Sechs Tage vor ihrem Duell mit dem BVB treffen die Hanseaten am 15. Januar ab 14 Uhr in Rastede auf die Oldenburger.