Eurocup:
Baskets siegen in Nanterre souverän mit 92:83

Nachdem die Partie lange ausgeglichen verlaufen war, setzten sich die Baskets in den letzten Minuten entscheidend ab. Nun stehen die Oldenburger im Eurocup unmittelbar vor dem Weiterkommen.

Nanterre Die EWE Baskets Oldenburg stehen im Eurocup unmittelbar vor dem Weiterkommen. Am Dienstagabend siegte der Basketball-Bundesligist im Gruppenspiel beim französischen Vertreter JSF Nanterre mit 92:83. Wenn an diesem Mittwoch der Gruppenrivale Baskets Bonn seine Partie bei Dolomiti Trento verliert, sind die Oldenburger bereits weiter. Im Falle eines Bonner Sieges kann das Team von Trainer Mladen Drijencic das Weiterkommen am kommenden Mittwoch im Heimspiel gegen Ljubljana perfekt machen.

In Nanterre war Vaughn Duggins mit 22 Punkten bester Oldenburger Werfer. Nachdem die Partie lange ausgeglichen verlaufen war, setzten sich die Baskets in den letzten Minuten entscheidend ab.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Über den Autor

Hauke Richters

Redakteur
Sportredaktion
Tel.: 0441 9988 2032
Fax: 0441 9988 2039

Artikel

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
cd89291a-9def-11e5-80de-eb121715817e
Eurocup
Baskets siegen in Nanterre souverän mit 92:83
Nachdem die Partie lange ausgeglichen verlaufen war, setzten sich die Baskets in den letzten Minuten entscheidend ab. Nun stehen die Oldenburger im Eurocup unmittelbar vor dem Weiterkommen.
http://www.nwzonline.de/sport/baskets-siegen-in-nanterre-souveraen-mit-92-83_a_6,0,1190110483.html
09.12.2015
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2014-2016/Produktion/2015/12/09/REGION/ONLINE/Bilder/cropped/Baskets gewinnen kn-krwF--600x337@NWZ-Online.jpg
Sport,Eurocup
Sport

Sport

Max Verstappen(18)

Formel-1-Bubi fährt beste Trainingszeit in Spa

Spa-Francorchamps Das erste Kräftemessen deutet auf einen packenden Start in die zweite Formel-1-Saisonhälfte hin. Max Verstappen, der 18-Jährige, ist der Tagesschnellste. Am Morgen ist Nico Rosberg noch top. Spitzenreiter Lewis Hamilton kassiert die einkalkulierten Strafplätze.

Süle, Meyer Und Brandt Joachim Löw nominiert drei Olympia-Helden

Frankfurt Am Main Der große Umbruch ist zum Auftakt der Mission WM-Titelverteidigung nicht notwendig. Bundestrainer Joachim Löw vertraut zum Saisonstart zunächst auf das bekannte Weltmeister-Personal – und ergänzt den Kader mit drei Jungstars, die gerade erst in Brasilien überzeugten.