Oldenburger Im Eurocup:
Baskets triumphieren in Thessaloniki mit 81:68

Mit dem zweiten Sieg in der Zwischenrunde sind die Oldenburger dem Achtelfinale ein deutliches Stück nähergekommen. Bester Werfer bei den Baskets war Brian Qvale.

Oldenburg Die EWE Baskets Oldenburg haben im dritten Spiel der Eurocup-Zwischenrunde ihren zweiten Sieg gefeiert und damit einen wichtigen Schritt in Richtung Achtelfinale gemacht. Am Dienstagabend gewann die Mannschaft von Trainer Mladen Drijencic, der erst am Montag seinen Vertrag um ein weiteres Jahr bis 2017 verlängert hatte, beim griechischen Vertreter Paok Thessaloniki deutlich mit 81:68 (43:28).

Beste Werfer aufseiten der Oldenburger waren Brian Qvale (15 Punkte), Chris Kramer (12), Vaughn Duggins (11) und Rickey Paulding (10). Die Gäste setzten sich im zweiten Viertel vorentscheidend auf 43:28 ab und führten während der zweiten Halbzeit teilweise mit mehr als 20 Punkten. Erst in der Schlussphase des letzten Viertels konnten die Griechen, bei denen Will Hatcher mit 17 Punkten bester Scorer war, das Ergebnis aus ihrer Sicht etwas erträglicher gestalten.

Am kommenden Dienstag (20 Uhr) hat Thessaloniki bereits die Gelegenheit, sich zu revanchieren. Dann findet in der kleinen EWE-Arena in Oldenburg das Rückspiel statt.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel
Liebe Leserin, lieber Leser,

momentan steht Ihnen die Kommentarfunktion auf NWZonline.de nicht zur Verfügung. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

- Das Team von NWZonline

Über den Autor

Lars Blancke

Redakteur
Sportredaktion
Tel.: 0441 9988 2033
Fax: 0441 9988 2039

Artikel

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
fa6dd9a4-bedc-11e5-a99e-bf68ccad5a41
Oldenburger Im Eurocup
Baskets triumphieren in Thessaloniki mit 81:68
Mit dem zweiten Sieg in der Zwischenrunde sind die Oldenburger dem Achtelfinale ein deutliches Stück nähergekommen. Bester Werfer bei den Baskets war Brian Qvale.
http://www.nwzonline.de/sport/baskets-triumphieren-in-thessaloniki-mit-81-68_a_6,0,3175511306.html
20.01.2016
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2014-2016/Produktion/2016/01/20/REGION/ONLINE/Bilder/cropped/imago22307275h-kIAB--600x337@NWZ-Online.jpg
Sport,Oldenburger Im Eurocup
Sport

Sport

Ricciardo Düpiert Silberpfeile

Das war für Hamilton und Rosberg schwer zu ertragen

Monte Carlo Keine Chance für Mercedes diesmal. Nico Rosberg wird Zweiter, Lewis Hamilton Dritter. Dahinter landet Sebastian Vettel. An der Spitze steht aber Daniel Ricciardo. Dessen Red-Bull-Kollege Max Verstappen landet früh in einer Leitplanke.

Fußball-Nationalmannschaft „Ein guter letzter Test“

Ascona Kimmich, Weigl, Sané und Brandt: Löws Novizen soll im vorletzten EM-Test den etablierten Kräften noch mal Druck machen. Und für sich selbst werben. Die Weltmeister Neuer, Özil und Müller bleiben in der Schweiz. Am Dienstag muss der Bundestrainer vier Spieler streichen.

Karl-Heinz Rummenigge Lewandowski bleibt – Punkt!

Berlin Erneut gibt es Spekulationen um Robert Lewandowski, ausgelöst durch dessen Berater Cezary Kucharski. Dieser bestätigt Gespräche mit Real Madrid. Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge machte deutlich: „Wir werden Robert Lewandowski nicht abgeben.“