:
Fahrradhersteller Derby Cycle in Cloppenburg befürchtet feindliche Übernahme

CLOPPENBURG Der börsennotierte Cloppenburger Fahrradhersteller Derby Cycle befürchtet eine feindliche Übernahme durch den neuen Großaktionär Accell Group.

„Wir bezweifeln, dass es sich bei dieser Beteiligung ausschließlich um ein Finanzinvestment handeln soll. Vielmehr gehen wir davon aus, dass die Accell Group eine von uns als Vorstand nicht erwünschte Übernahme des Unternehmens plant“, teilte der Derby-Cycle-Vorstand am Donnerstag mit.

Es gebe keinerlei Interesse an einer Zusammenarbeit, hieß es weiter. Zuvor hatte die niederländische Accell Group bekannt gegeben, dass sie ihre Beteiligung an Derby Cycle auf 22 Prozent ausbauen will.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Ort des Geschehens

Weitere Artikel aus cloppenburg
article
0e449f5a-e6ad-11e1-bc2e-e61d4a9fc110
Fahrradhersteller Derby Cycle in Cloppenburg befürchtet feindliche Übernahme
http://www.nwzonline.de/sport/fahrradhersteller-derby-cycle-in-cloppenburg-befuerchtet-feindliche-uebernahme_a_1,0,579374726.html
01.09.2011
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/Altdaten/2011/09/01/REGION/1/Bilder/derbycycledpa_c8_2680790.jpg
Sport,
Sport

Sport

Biathlon-Wm In Finnland

Deutsche enttäuschen bei Weltmeisterschaft

Kontiolahti Die deutschen Biathlon-Trainer glaubten an ihre Aufstellung. Der Schuss ging aber doch nach hinten los. Weil die Top-Leute geschont wurden, reichte es beim WM-Auftakt in der Mixed-Staffel nur zu Rang sechs

Schürrle Beim Vfl Wolfsburg Ein teures Missverständnis?

Leipzig/WolfsburgAuf dem kürzesten Weg zu einem Titel hat der VfL Wolfsburg im DFB-Pokal den Zweitligisten RB Leipzig ausgeschaltet. Rekordtransfer Schürrle enttäuscht dennoch erneut. Torschütze Klose indes sieht sich und die Mannschaft weiter auf einem guten Weg.

nwzonline.de

Tierexperte Aus Der Region

Die Flinte ist für den Wolf keine Lösung

Brake Ist es Tierquälerei, wenn ein Wolf mit Gummigeschossen aus einem Wohngebiet verjagt wird? Dr. Johan Altman aus Brake hat darauf Antworten. Er berät derzeit die Landesregierung.