0:1 In Rehden:
VfB verliert auch in der Liga

Es war nicht das Osterfest der Oldenburger Regionalliga-Fußballer: Nach dem Pokal-Aus unterlagen die Oldenburger auch im Nachholspiel beim BSV. Die Tabellenführung ist aber nicht in Gefahr.

Rehden Weitere Niederlage für den VfB: Das Osterfest 2016 wird den Regionalliga-Fußballern aus Oldenburg und ihren Fans nicht in guter Erinnerung bleiben. Nach dem bitteren Aus am Sonnabend im Halbfinale des Landespokals durch ein 1:2 im heimischen Marschwegstadion gegen Ligarivale Spvg. Drochtersen/Assel kassierte die Mannschaft von Trainer Dietmar Hirsch am Montag eine 0:1-Pleite im Nachholspiel beim um den Klassenerhalt kämpfenden BSV Rehden.

Es war die erste Niederlage seit dem zweiten Spieltag für den VfB, der nun nur noch zwei Zähler vor der U23 des VfL Wolfsburg liegt. Der Bundesliga-Nachwuchs gewann ebenfalls am Montag beim TSV Havelse mit 2:1, hat aber eine Partie mehr absolviert. Die drittplatzierten Flensburger erreichten am Montagabend ein 2:2 beim SV Meppen und liegen bei gleicher Spielanzahl sieben Zähler hinter dem Spitzenreiter aus Oldenburg.

„Es war heute kein fußballerischer Leckerbissen“, sagte VfB-Trainer Dietmar Hirsch, für den es die ersten Niederlagen als Trainer in Oldenburg waren, nach der Partie in Rehden und ergänzte: „Es waren heute einfach zu viele Ballverluste im Spiel.“

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
656fd9a6-f50f-11e5-9f33-bef0490944c7
0:1 In Rehden
VfB verliert auch in der Liga
Es war nicht das Osterfest der Oldenburger Regionalliga-Fußballer: Nach dem Pokal-Aus unterlagen die Oldenburger auch im Nachholspiel beim BSV. Die Tabellenführung ist aber nicht in Gefahr.
http://www.nwzonline.de/sport/vfb-verliert-auch-in-der-liga_a_6,1,1618514481.html
29.03.2016
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2014-2016/Produktion/2016/03/29/REGION/ONLINE/Bilder/cropped/fußballtor-kGp--600x337@NWZ-Online.jpg
Sport,0:1 In Rehden
Sport

Sport

Trainer Petkovic

Elf Bundesligaprofis im Schweizer EM-Kader

Lugano Unter den Spieler ist auch Stürmer Haris Seferovic (Eintracht Frankfurt), der beim Testspiel gegen Belgien am Samstag des Feldes verwiesen wurde. Auch der junge Gladbacher Innenverteidiger Nico Elvedi hat noch den Sprung in das Aufgebot geschafft.