Drama In Der Wesermarsch:
Polizei erschießt 77-Jährigen in Stadland

Was zunächst nach einem Routineeinsatz in der Wesermarsch aussah, entpuppte sich zu einem blutigen Drama. Ein Ehestreit in Stadland endete tödlich.

Stadland/OldenburgWährend eines Polizeieinsatzes ist am Montagmittag ein 77-jähriger Mann aus der Gemeinde Stadland (Kreis Wesermarsch) in seinem Haus verstorben. Wie die Staatsanwaltschaft Oldenburg Montagabend weiter mitteilte, waren zwei Polizeibeamte wegen einer ehelichen Auseinandersetzung zu dem Haus gerufen worden. Während des Polizeieinsatzes zog der 77-Jährige eine Waffe und gab einen Schuss ab.

Nach den bisherigen Ermittlungen forderten nach Angaben der Staatsanwaltschaft die Beamten ihn auf, die Waffe niederzulegen. Der Aufforderung soll er nicht nachgekommen sein. Einer der Beamten gab daraufhin einen Schuss ab, durch den der 77-Jährige getötet wurde.

Die Ermittlungen werden unter Leitung der Staatsanwaltschaft Oldenburg durch die Polizeiinspektion Cuxhaven mit Unterstützung der spezialisierten Kriminaltechnikergruppe der Polizeidirektion Oldenburg durchgeführt.

Eine Obduktion wurde angeordnet. Durch die Ermittlungen soll der genaue Hergang rekonstruiert werden.

Zurzeit werde ganz genau geprüft, ob ein schuldhaftes Verhalten eines Polizisten vorliegt oder ob er in Notwehr von der Schusswaffe Gebrauch gemacht hat, um sich selbst zu schützen oder in Nothilfe, um einen Kollegen zu schützen. Das teilte Martin Rüppell, Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Oldenburg, auf NWZ -Nachfrage mit.

Weitere Informationen wollten Staatsanwaltschaft und Polizei nicht geben. Nach Informationen der NWZ  hat der Polizeieinsatz in einem Einfamilienhaus in der dünn besiedelten Ortschaft Reitland in der Gemeinde Stadland stattgefunden. Der 77-Jährige soll während des Polizeieinsatzes eine Pistole gezogen haben.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Über den Autor

Horst Lohe

Nordenham
Redaktion Nordenham
Tel.: 04731 9988 2206
Fax: 04731 9988 2209

Artikel

Mehr zu diesem Thema

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
38c0c560-5875-11e4-bde6-80a031cf82ef
Drama In Der Wesermarsch
Polizei erschießt 77-Jährigen in Stadland
Was zunächst nach einem Routineeinsatz in der Wesermarsch aussah, entpuppte sich zu einem blutigen Drama. Ein Ehestreit in Stadland endete tödlich.
http://www.nwzonline.de/stadland/polizei-erschiesst-77-jaehrigen-in-stadland_a_19,0,2545860554.html
21.10.2014
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2014-2016/Produktion/2014/10/21/WESERMARSCH/Bilder/3lj83138-004.jpg
Stadland,Drama In Der Wesermarsch
Stadland

Wesermarsch

Verkehr

Unfälle beinahe im Minutentakt

Jade Täglich staut sich der Verkehr. Es hat bereits einen Auffahrunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen gegeben.

Umwelt Kommt nicht in die Plastik-Tüte

Brake Seit dem 1. Juli gilt eine freiwillige Selbstverpflichtung des Handels, auf Plastiktüten eine Abgabe zu verlangen. Die NWZ  hat bei den Braker Geschäftsleuten nachgefragt.