:
Paul Kuhn wieder in Klinik - Konzerte abgesagt

Wegen gesundheitlicher Probleme hat der Jazzpianist Paul Kuhn (85) seine anstehenden Konzerte abgesagt.

Dem Musiker («Der Mann am Klavier») sei am Mittwoch erfolgreich ein Herzschrittmacher gelegt worden, erklärte seine Agentur am Donnerstag in Overath (Nordrhein-Westfalen). Er habe außerdem Probleme mit den Nieren und müsse künftig wohl regelmäßig zur Dialyse. Kuhn spreche auf die Behandlung gut an.

«Ich bedanke mich schon jetzt bei allen daran Beteiligten für ihre außerordentlichen Bemühungen und kann es kaum erwarten, so bald wie möglich wieder auf der Bühne zu sein», ließ Kuhn mitteilen. Nach Angaben seiner Tour-Organisatorin Gabriele Kleinschmidt wurden unter anderem Konzerttermine in Freiburg und Zürich gestrichen.

Bereits an Ostern musste der 85-Jährige, der seit drei Jahrzehnten in der Schweiz lebt, wegen eines Schwächeanfalls in einer Klinik behandelt werden.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel
Liebe Leserin, lieber Leser,

momentan steht Ihnen die Kommentarfunktion auf NWZonline.de nicht zur Verfügung. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

- Das Team von NWZonline

Mehr zu ...

article
a95dad52-a83f-11e2-92f7-ed5c95c4c4d9
Paul Kuhn wieder in Klinik - Konzerte abgesagt
http://www.nwzonline.de/stars-und-sternchen/paul-kuhn-wieder-in-klinik-konzerte-abgesagt_a_5,1,520544192.html
18.04.2013
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2011-2013/Agenturen/Bilder/dpa-infoline/2013/04/18/urn-newsml-dpa-com-20090101-130418-99-06849_large_4_3.jpg
Boulevard,
Boulevard

Panorama

Ungewöhnlich Wenige Spuren

Wie die Polizei nach der kleinen Inga sucht

Stendal Eine Fünfjährige ist spurlos verschwunden, und das seit vier Wochen schon. Seit Anfang Mai sucht die Polizei deutschlandweit nach dem Mädchen aus Sachsen-Anhalt. Wie geht sie vor?

nwzonline.de

Kita-Streik Im Epizentrum Schortens

„Das Nervenkostüm wird immer dünner“

Schortens Die Eltern bekommen Stress auf der Arbeit, die Kinder wollen ihre Freunde wiedersehen: Nach drei Wochen Kindergarten-Streik geht die Zwangspause vielen Familien an die Substanz. Vor allem Mütter sind die Leidtragenden.