:
Muslimbrüder ändern nach Massenfestnahmen und Gewalt ihre Taktik

Die ägyptischen Muslimbrüder wollen ihre Taktik im Machtkampf mit der neuen Führung ändern.

Nachdem es bei Protestaktionen der «Allianz gegen den Putsch» in den vergangenen Tagen zu Festnahmen gekommen war, teilte die Bewegung ihren Anhängern in der Nacht zum Mittwoch mit, sie sollten ihre Proteste ab sofort spontan und dezentral organisieren.

Die Islamisten waren bei Kundgebungen zuletzt auch mehrfach von Passanten attackiert worden. Gleichzeitig schärften die Gegner der Übergangsregierung ihren Mitstreitern ein, es sei ihre «Pflicht, nicht nachzulassen, sondern jeden Tag an Aktivitäten teilzunehmen». Gleichzeitig sollten sie Menschenrechtsverletzungen der Sicherheitskräfte dokumentieren.

Inzwischen sitzt etwa ein Drittel der Führung der Muslimbruderschaft in Untersuchungshaft. In der Nacht wurde am Flughafen Kairo der Medienberater der Partei der Muslimbrüder, Murad Ali, festgenommen. Er habe nach Rom fliegen wollen, hieß es am Flughafen. Der sonst stets konservativ gekleidete Ali habe vor der geplanten Reise sein Aussehen geändert. Er sei in Jeans und ohne Bart festgenommen worden.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Mehr zu ...

article
50d84d6c-0a3d-11e3-9895-eb24c122a38a
Muslimbrüder ändern nach Massenfestnahmen und Gewalt ihre Taktik
http://www.nwzonline.de/tagesthemen/muslimbrueder-aendern-nach-massenfestnahmen-und-gewalt-ihre-taktik_a_8,3,464972176.html
21.08.2013
http://www.nwzonline.de
Themen des Tages,
Themen des Tages

Politik

Griechenland Bittet Um Neue Hilfe

Merkel will vor Referendum nicht beraten

Athen Griechenland bittet kurz vor Toresschluss um ein neues, drittes Hilfsprogramm. In einer Telefonkonferenz will die Eurogruppe noch an diesem Abend darüber debattieren. Kanzlerin Angela Merkel sieht darin offenbar keinen Sinn.

Bund Will Ausgaben Erhöhen Mehr fürs Militär

BerlinSeit 60 Jahren gehört Deutschland der Nato an. Der Festakt findet in schwierigen Zeiten statt. Die Bedrohungen wachsen und mit ihnen die Erwartungen an das wirtschaftsstarke Deutschland. Die Bundesregierung reagiert mit einem Versprechen.

nwzonline.de

Oldenburger Arbeitslosen-Projekt

Hier werden jetzt sogar gebrochene Herzen repariert

Oldenburg Eine Praxis für Liebes- und Lebenskummer, ein Café, eine Musikwerkstatt sowie eine Goldschmiedewerkstatt: Die „Manufaktur Neustart“ hat Zuwachs bekommen – und sich damit das Überleben gesichert.

Krise Verunsichert Nordwesten Zwischen Sirtaki und Geldnot

Friesoythe/SedelsbergBuchen oder stornieren? Ist Griechenland derzeit so gut als Reiseziel? Die Krise wirkt sich auch auf den Tourismus aus. Die NWZ hat sich in Reisebüros im Nordkreis umgehört – und ganz unterschiedliche Einschätzungen bekommen.