• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Sport Tennis

Tischtennis-Ass Boll aus Weltrangliste gestrichen

NWZonline {{SHARING.setTitle("Tischtennis-Ass Boll aus Weltrangliste gestrichen")}}

Seit Monaten Inaktiv:
Tischtennis-Ass Boll aus Weltrangliste gestrichen

Köln EM-Rekordsieger Timo Boll (Düsseldorf) ist erstmals seit gut 20 Jahren nicht mehr in der Tischtennis-Weltrangliste geführt. Weil der ehemalige Spitzenreiter des Computer-Rankings zuletzt beim Weltcup im vergangenen Herbst in Düsseldorf bei einem internationalen Turnier aufgeschlagen und damit seit mehr als vier Monaten als nicht mehr aktiv gilt, ist Bolls zehnter Platz in der März-Wertung den Vorschriften des Weltverbandes ITTF zufolge „eingefroren“ worden. Boll ist seit seinem Debüt bei Jugend-Europameisterschaften Mitte der 90er Jahre in der Weltrangliste notiert gewesen.

„Ich tauche nicht auf, was mich zum Opfer einer fragwürdigen Regelung macht“, kommentierte Boll auf seiner Facebook-Seite seine Streichung aus der Rangliste. Sein Unverständnis verdeutlichte der zweimalige Weltcup-Gewinner zudem durch seine Einschätzung, dass die vergleichbare Ein-Jahres-Regel im Tennis „nachvollziehbar“ sei. Sollte der 33-Jährige bei den bevorstehenden German Open (18. bis 22. März) in Bremen wie geplant antreten, würde der Linkshänder im April vor der Einzel-WM im chinesischen Suzhou (26. April bis 3. Mai) wieder seinem Punktekonto entsprechend eingestuft.

Europameister Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) festigte unterdessen im ITTF-Ranking nach seinem Erfolg beim Europe-Top-16-Cup in Baku und seine Finalteilnahme bei den Qatar Open in Doha seinen sechsten Platz. An der Spitze steht nunmehr der Chinese Ma Long. Bolls Doppelpartner bei der WM löste nach 13 Monaten seinen Landsmann Xu Xin als Nummer eins ab. Unmittelbar vor dem Olympia-Dritten Ovtcharov ist der Japaner Jun Mizutani als Nummer fünf bester Nicht-Chinese.

Bei den Damen führt weiterhin die Chinesin Ding Ning vor zwei Teamkolleginnen. Als beste Spielerin des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) kletterte Mannschafts-Europameisterin Han Ying durch ihren Einzug ins Endspiel von Doha um einen Platz auf Position acht.

Berlin
Sarah Connor freut sich über Baby Nummer vier

Sängerin Aus Delmenhorst
Sarah Connor freut sich über Baby Nummer vier

Mama und Papa sind „unendlich dankbar und überglücklich“, postet Connor auf Facebook. Der vierte Spross heißt Jax Llewyn.

Osnabrück
Unbekannte beschädigen auf Flucht drei Streifenwagen

Verfolgungsjagd Nahe Osnabrück
Unbekannte beschädigen auf Flucht drei Streifenwagen

Doe Polizei wollte einen Wagen kontrollieren. Dieser raste allerdings mit bis zu 150 Stundenkilometern davon.

Oldenburg
Hilfe, wie finde ich einen Tanzpartner?

Inga Tanzt Durch Oldenburg
Hilfe, wie finde ich einen Tanzpartner?

Auf der Suche nach dem perfekten Tanzkurs hat NWZ-Redakteurin Inga Wolter immer wieder von einem Problem gehört: wie schwierig es ist, einen Tanzpartner zu finden. In einem Serien-Spezial lesen Sie, wie man in Oldenburg und umzu den passenden Partner zum Walzen, Twisten und Abrocken finden kann.

Wittmund
63-Jähriger  bei Unfall mit Zug schwer verletzt

Kreis Wittmund
63-Jähriger bei Unfall mit Zug schwer verletzt

Wieder hat es an einem Bahnübergang gekracht. Wie es zu dem Unfall gekommen ist, konnte die Polizei noch nicht sagen. Erst vor ein paar Tagen gab es einen ähnlichen Vorfall in Cloppenburg.

Schauspieler aus Cloppenburg zurzeit fast wöchentlich im TV

Interview Mit Markus Gertken
Schauspieler aus Cloppenburg zurzeit fast wöchentlich im TV

Heute lebt er in Berlin, aber seine Liebe zur Schauspielerei entdeckte Markus Gertken im Oldenburger Münsterland. An diesem Sonnabend ist er im ZDF zu sehen. Gertken hat NWZ-Redakteur Carsten Mensing erzählt, was ihn heute noch in die alte Heimat zieht.

Oldenburg
Zukunftsängste spielen   längst mit

Handball-Damen Des Vfl Oldenburg
Zukunftsängste spielen längst mit

„Es wird viel gemunkelt“, erklärt VfL-Spielerin Kim Birke. Dem Bundesliga-Standort Oldenburg droht 2018 das Aus, denn der Rückzug des Sponsors reißt große Lücken.

Oldenburg
Kunstpreis geht an Gerrit Frohne-Brinkmann

Junge Künstler Der Region
Kunstpreis geht an Gerrit Frohne-Brinkmann

Den Preis der Kulturstiftung der Öffentlichen Versicherungen Oldenburg erhält der Friesoyther in der Sparte Skulptur und Installation. Die Auszeichnung ist mit 8000 Euro dotiert.

Vom Leiden der Männer

Tabuthema Männergesundheit
Vom Leiden der Männer

Selbstüberschätzung und überholte Rollenbilder machen Männer krank. Ändern müssten sich gesellschaftliche Normen, sagt der Psychologe Thomas Altgeld im Gespräch mit NWZ-Redakteurin Lea Bernsmann. Aber nicht immer ist kranken Männern zu helfen.

Surwold/Ganderkesee
Schiff kracht gegen Brücke –  Mann aus Ganderkesee stirbt

Tödlicher Unfall Im Emsland
Schiff kracht gegen Brücke – Mann aus Ganderkesee stirbt

Das Führerhaus ist bei dem Unglück bei Surwold abgerissen worden. Ein Besatzungsmitglied steuerte das schwer beschädigte Schiff in einen Hafen. Der 60 Jahre alte Schiffsführer wurde so schwer verletzt, dass er im Krankenhaus starb.