• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Bei fünf Bränden und einem Fehlalarm zur Stelle

NWZonline {{SHARING.setTitle("Bei fünf Bränden und einem Fehlalarm zur Stelle")}}

Jahreshauptversammlung:
Bei fünf Bränden und einem Fehlalarm zur Stelle

BLEXEN Es war an einem späten Mai-Abend: Die Anwohner der Umspannstation Blexen hörten einen lauten Knall. Ein mit Öl gefüllter Isolator war explodiert und in Brand geraten, das versprühte Öl setzte eine Grabenböschung in Brand. Die Ortsfeuerwehr Blexen war schnell zur Stelle und mit ihr die Wehren aus Schweewarden und Nordenham.

Insgesamt fünf Brandeinsätze hatte die Feuerwehr Blexen in diesem Jahr geleistet, darunter auch der Brand eines landwirtschaftlichen Gebäudes, ein Heckenbrand und der Brand eines Anbaus, in dem Kaminholz lagerte. Zwischen zwei reithgedeckten Häusern hatte außerdem eine Uferböschung Feuer gefangen. Das Evangelische Seniorenzentrum meldete ebenfalls einen Brand – der Rauchmelder hatte aber nur aufgrund eines technischen Defekts ausgelöst. Es war zum Glück ein Fehlalarm.

Bei der Jahreshauptversammlung schauten die Mitglieder der Wehr auf das Jahr 2011 zurück und ließen auch die Einsätze Revue passieren. Neben den Brandeinsätzen leistete die Wehr auch Hilfe: Die Kameraden halfen unter anderem dabei, einen vermissten Bewohner eines Altersheims aufzufinden. Natürlich durften auch die Übungen im Jahresprogramm nicht fehlen – so halten sich die Feuerwehrmänner und -frauen fit für den Ernstfall. Dazu zählt unter anderem eine Einsatz-Übung bei Kronos-Titan und eine Kreisbereitschaftsübung.

Bei Osterfeuer und Blutspende, Maibaumumzug, Dorfgemeinschaftsboßeln und Blexer Dorffest packten die Mitglieder der Wehr mit an. Insgesamt 3100 Dienst- und Einsatzstunden haben sie im vergangenen Jahr geleistet.

Ortsbrandmeister Thomas Reumann warf in seinem Bericht einen Blick zurück. Auch die Ehrengäste der Versammlung, Bürgermeister Hans Francksen, Ordnungsamtsleiter Rudi Müller, der Feuerwehrausschussvorsitzende Olaf Rodenburger, der Stadtbrandmeister und stellvertretende Kreisbrandmeister Ralf Hoyer sowie der stellvertretende Stadtbrandmeister Olaf Schneider konnten sich von den Leistungen der Blexer Feuerwehr überzeugen.

Thomas Reumann gab außerdem einen Überblick über die Mitgliederzahlen – derzeit sind 60 Mitglieder in der Ortsfeuerwehr Blexen, 29 davon in der aktiven Wehr, vier Frauen und 25 Männer.

Einige von ihnen wurden bei der Zusammenkunft befördert: Feuerwehrfrau-Anwärterin Denise Aszmons ist nun Feuerwehrfrau. Die Feuerwehrmann-Anwärter Finn Hendrik Becker, Marco Menzel und Torben Schramm sind jetzt Feuerwehr-Männer. Die Feuerwehrmänner Stephan Haase und Andreas Meißner wurden zu Oberfeuerwehrmännern befördert, und Löschmeister Gerd Meiners ist jetzt Oberlöschmeister.

Ahlhorn
Müllwagen brennt aus – Hoher Sachschaden

Auf Autobahnparkplatz Ahlhorn
Müllwagen brennt aus – Hoher Sachschaden

Die Papierladung eines Müllwagens geriet auf der Autobahn 29 in Brand. Der Fahrer steuerte den nächstgelegenen Parkplatz an und verhinderte so, dass die Strecke für die Löscharbeiten möglicherweise hätte gesperrt werden müssen.

Altmoorhausen
Nebel und Dämpfe  lösen erneut Alarm aus

BÜfa In Altmoorhausen
Nebel und Dämpfe lösen erneut Alarm aus

Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Wochen musste die Feuerwehr zu einen Einsatz im Büfa-Werk in der Gemeinde Hude ausrücken. Betroffen war wieder der Bereich im Lager, in dem am 9. Januar rund 900 Liter Salzsäure ausgelaufen waren.

Fedderwardersiel
500 Euro Entschädigung für umstrittene Baumfällaktion angeboten

Ärger In Fedderwardersiel
500 Euro Entschädigung für umstrittene Baumfällaktion angeboten

Rentner Wilhelm Speichert ist verärgert. Der Deichband fällte ohne Rücksprache neun seiner Bäume. Nun bietet der Verband eine Entschädigung an, die auf den Kosten der Fällaktion beruhen. Speichert habe schließlich bares Geld gespart, argumentiert der Deichband.

Varel
Varelerin erklärt Wissenschaft mit Sexappeal

Youtube-Star Kati Rausch
Varelerin erklärt Wissenschaft mit Sexappeal

Die 28-Jährige erläutert als Nageldesignerin Kitty Cocksmith wissenschaftliche Phänomene aufreizend und im knappen Oberteil. Und das mit Erfolg: Auf mehr als eine Million Klicks bringt es ihr abgedrehtes Comedy-YouTube-Format in nur einer Woche.

Saterland/Cloppenburg/Oldenburg
Hundehalter will nicht für Biss von Zusteller auf Abwegen zahlen

Vorfall Im Saterland
Hundehalter will nicht für Biss von Zusteller auf Abwegen zahlen

Das Navi führte den Paketboten zu einer falschen Hausnummer. Dort soll er unbefugt eine Halle betreten haben, in der ein Hund sein Revier hat. Nun soll der Hundehalter 10.000 Euro Schmerzensgeld zahlen.

Oldenburg
VfL-Frauen sehnen sich nach Erfolgserlebnis

Handball-Bundesliga
VfL-Frauen sehnen sich nach Erfolgserlebnis

Oldenburgs Bundesligist will wieder mit Siegen in der Öffentlichkeit punkten. Das Krowicki-Team empfängt an diesem Mittwoch die Neckarsulmer Sport-Union. Vier Spielerinnen drohen auszufallen.

Oldenburg
Landesmuseum  in Oldenburg will wachsen

Neue Ausstellungen Geplant
Landesmuseum in Oldenburg will wachsen

Geplant ist die Übernahme des Laves-Gebäudes. Falls die Erweiterung gelingt, könnte es eine neue Dauerausstellung geben.

Horst
Welcher Horst hat das Schild geklaut?

Diebstahl In Schönemoor
Welcher Horst hat das Schild geklaut?

Einfach abgeschraubt: Das hölzerne Ortsschild von Horst ist plötzlich verschwunden. Die Bestohlenen appellieren an das Gewissen der Diebe.

Oldenburg/Saloniki
Baskets-Fans im Hexenkessel von PAOK Saloniki

Champions League
Baskets-Fans im Hexenkessel von PAOK Saloniki

35 Fans aus Oldenburg werden es heute mit mehreren Tausend heißblütigen griechischen Fans aufnehmen. Ihr Ziel: Die EWE Baskets bei PAOK Saloniki zu Höchstleistungen anzufeuern.