• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Explosion löst Großeinsatz aus

NWZonline {{SHARING.setTitle("Explosion löst Großeinsatz aus")}}

Unglück:
Explosion löst Großeinsatz aus

Rodenkirchen Eine Explosion in einem Keller eines zweigeschossigen Zwölf-Familien-Wohnkomplexes an den Wichernstraße in Rodenkirchen löste am frühen Dienstagabend gegen 17 Uhr einen Großeinsatz für Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei aus. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Lediglich ein Hausbewohner musste mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung vorsichtshalber ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Ursache für die Explosion, bei der es sich auch um eine Verpuffung handeln könnte, liegt nach Auskunft der Polizei noch völlig im Dunklen. Der betroffene normale Kellerraum brannte aus. Die Feuerwehr konnte aber ein Übergreifen des Feuers auf andere Räume verhindern. Wegen der starken Rauchentwicklung in dem einen von drei Eingangsbereiche mussten die Bewohner von vier Wohnungen evakuiert werden. Sie konnten alle bei Bekannten in Rodenkircher untergebracht werden.

Der laute Knall und eine dicke schwarze Rauchwolke über Rodenkirchen habe Schlimmeres befürchten lassen, berichtete Rodenkirchens stellvertretender Ortsbrandmeister Lars Stratmann. Er leitete den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehren Rodenkirchen und Schwei. Vorsichtshalber war auch der Drehleiterwagen der Braker Wehr angefordert worden.

Beim Eintreffen der Wehren standen fünf Hausbewohner – vier Erwachsene und ein viereinhalbjähriges Kind – bereits vor dem Haus. Da die Verständigung mit ihnen aufgrund ihrer ausländischen Nationalität schwierig war, musste die Wehrmänner gewaltsam in die Wohnungen eindringen, um die nach weiteren Personen durchsuchen zu können. Es befand sich aber niemand mehr in den betroffenen Wohnungen.

Neben elf Kräften des Rettungsdienstes des Landkreises, darunter zwei Notärzte, und des JUH-Ortsverbandes Rodenkirchen war auch Stadlands Bürgermeister Klaus Rübesamen zum Einsatzort geeilt. Seine Mithilfe bei der Unterbringung der Evakuierten war nicht mehr erforderlich. Aufgrund der gemeldeten Explosion war auch die Polizei mit einem stattlichen Aufgebot vertreten.

Nach gut einer Stunde konnten die insgesamt rund 60 Einsatzkräfte wieder abrücken. Die Polizei hat den Kellerraum, in dem die Explosion entstand, beschlagnahmt. Sie hofft, schnell die Ursache für die Explosion ermitteln zu können.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwztv/wesermarsch 
Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/wesermarsch 
Cloppenburg
So funktioniert das neue Handyparken in der Region

Zahlen Per Sms Und App
So funktioniert das neue Handyparken in der Region

Nun soll auch in der Stadt Cloppenburg das Handyparken eingeführt werden. Parkscheine können dort künftig ganz einfach mit dem Smartphone bezahlt werden. NWZ-Redakteur Carsten Mensing beantwortet die wichtigsten Fragen zu der neuen Technik.

Sandkrug
Drei Menschen bei Unfall in Sandkrug verletzt

Fahrer Muss Befreit Werden
Drei Menschen bei Unfall in Sandkrug verletzt

Die Ursache ist noch unbekannt. Die Feuerwehren Sandkrug und Sandhatten waren mit sieben Fahrzeugen und 50 Einsatzkräften vor Ort.

Auf der Suche nach der Wahrheit

World Press Photo In Oldenburg
Auf der Suche nach der Wahrheit

Vom 18. Februar bis zum 12. März ist die Ausstellung der weltbesten Pressefotografien erneut im Oldenburger Schloss zu sehen. NWZ-Redakteur Stephan Onnen sprach mit Initiator Claus Spitzer-Ewersmann über die teils grausame Faszination der Bilder – und stellt das Programm vor.

Oldenburg
VfL kassiert dritte Niederlage im EHF-Pokal

Handball
VfL kassiert dritte Niederlage im EHF-Pokal

Gegen IK Sävehof aus Schweden lagen die VfL-Handballerinnen fast über die gesamte Spielzeit in Führung. Einfach Ballverluste in der Schlussphase kosteten die Oldenburgerinnen dann aber den Sieg.

Oldenburg
75-Jährige verursacht Unfall und will einfach weiter fahren

Alexanderstraße In Oldenburg
75-Jährige verursacht Unfall und will einfach weiter fahren

Erst wollte die 75-jährige Oldenburgerin nach dem Unfall einfach ihre Fahrt fortsetzen, aber dann machte sie alles nur noch schlimmer.

Oldenburg
Testspiel gegen Brinkum fällt aus

Vfb Oldenburg
Testspiel gegen Brinkum fällt aus

Eigentlich wollten die Regionalkicker des VfB Oldenburg am Sonntag ein Testspiel gegen den Brinkumer SV wagen – doch daraus wird nichts.

Harkebrügge
Dieser Schafbock mischt die Rinderherde auf

Kurioser Neuzugang In Barßel
Dieser Schafbock mischt die Rinderherde auf

Irgendwie passend: Ein Kamerunschaf hat bei bei der Barßeler Flüchtlingsunterkunft Unterschlupf gesucht – und sich kurzerhand einer Herde Galloway-Rinder angeschlossen. Der Schafsbock lässt sich von seinen neuen Gefährten nichts gefallen.

Oldenburg
Baskets verteidigen sich zum Sieg gegen Frankfurt

Basketball-Bundesliga
Baskets verteidigen sich zum Sieg gegen Frankfurt

Schwache Wurfquoten, starke Defensive: In einem intensiven Spiel setzen sich die EWE Baskets mit 71:64 gegen Frankfurt durch. Spielmacher Frantz Massenat war mit 15 Punkten bester Werfer der Oldenburger

Oldenburg
31-Jährige auf Donnerschweer Straße schwer verletzt

Unfall In Oldenburg
31-Jährige auf Donnerschweer Straße schwer verletzt

Die Frau hatte die Kontrolle über ihr Auto verloren und war gegen einen Baum gekracht. In der Handtasche der Schwerverletzten fand die Polizei einen möglichen Hinweis auf die Unfallursache.