:
Gullydeckel auf Fahrbahn geworfen

Friedrich-August-Hütte/Einswarden Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Sonnabend auf der Martin-Pauls-Straße und auf der Langen Straße Gullydeckel entfernt, ins Gebüsch und auf die Fahrbahn geworfen. Außerdem zerstörten sie mit Gullydeckeln Glaselemente an den Bushaltestellen Schwarzer Weg und Ärztehaus. Der Schaden beläuft sich auf rund 2500 Euro. Schlimmeres hätte auf der Martin-Pauls-Straße passieren können. Dort fuhr ein 23-jähriger Autofahrer gegen 23.15 Uhr über einen auf der Fahrbahn liegenden Gullydeckel, den er aufgrund von Dunkelheit und Nebel nicht rechtzeitig erkennen konnte. An seinem Auto entstand ein Schaden von rund 500 Euro. Wer Hinweise zu den Randalierern geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon   99810 zu melden.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Über den Autor

Jens Milde

Nordenham
Redaktion Nordenham
Tel.: 04731 9988 2205
Fax: 04731 9988 2209

Artikel

Ort des Geschehens

Weitere Artikel aus friedrich-august-hütte
article
daa77ecc-7911-11e2-ba1d-a0309225cc23
Gullydeckel auf Fahrbahn geworfen
http://www.nwzonline.de/wesermarsch/blaulicht/gullydeckel-auf-fahrbahn-geworfen_a_2,0,1806329296.html
18.02.2013
http://www.nwzonline.de
Blaulicht,
Blaulicht

Wesermarsch

nwzonline.de

Eurocup

Baskets verabschieden sich mit Sieg gegen Rom

Oldenburg Hoher Sieg zum Abschluss: Die Baskets Oldenburg gewinnen mit 80:66 gegen Virtus Rom.

Bundesliga Aktuell Werder nach 1:4-Pleite Tabellenletzter

MönchengladbachWie gewonnen, so zerronnen: Nach dem 0:2 zur Halbzeit trifft Zlatko Junuzovic in der 51. Minute zum 1:2-Anschluss. Christoph Kramer stellt in der 64. Minute den Zwei-Tore-Abstand wieder her. Branimir Hrgota erhöht in der 88. Minute zum Endstand von 4:1.

Mehr zu den Themen ...