:
Gullydeckel auf Fahrbahn geworfen

Friedrich-August-Hütte/Einswarden Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Sonnabend auf der Martin-Pauls-Straße und auf der Langen Straße Gullydeckel entfernt, ins Gebüsch und auf die Fahrbahn geworfen. Außerdem zerstörten sie mit Gullydeckeln Glaselemente an den Bushaltestellen Schwarzer Weg und Ärztehaus. Der Schaden beläuft sich auf rund 2500 Euro. Schlimmeres hätte auf der Martin-Pauls-Straße passieren können. Dort fuhr ein 23-jähriger Autofahrer gegen 23.15 Uhr über einen auf der Fahrbahn liegenden Gullydeckel, den er aufgrund von Dunkelheit und Nebel nicht rechtzeitig erkennen konnte. An seinem Auto entstand ein Schaden von rund 500 Euro. Wer Hinweise zu den Randalierern geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon   99810 zu melden.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Über den Autor

Jens Milde

Nordenham
Redaktion Nordenham
Tel.: 04731 9988 2205
Fax: 04731 9988 2209

Artikel

Ort des Geschehens

Weitere Artikel aus friedrich-august-hütte
article
daa77ecc-7911-11e2-ba1d-a0309225cc23
Gullydeckel auf Fahrbahn geworfen
http://www.nwzonline.de/wesermarsch/blaulicht/gullydeckel-auf-fahrbahn-geworfen_a_2,0,1806329296.html
18.02.2013
http://www.nwzonline.de
Blaulicht,
Blaulicht

Wesermarsch

Protest Wegen Klassenfahrten

Buh-Rufe in Brake für Kultusministerin

Brake Das ist kein Heimspiel für Frauke Heiligenstadt.1000 Gymnasiasten stellen sich der Kultusministerin beim Schulbesuch am Mittwoch mit Plakaten in den Weg.

Seefahrt Das Abenteuer seines Lebens

Brake14 Monate war der heute 79-Jährige als Funker an Bord des Frachters. In seinem ganzen Leben danach hat er nicht so viel erlebt wie in dieser Zeit.

nwzonline.de

Ställe In Visbek Niedergebrannt

40.000 Hennen bei Großfeuer verendet

Visbek Die Löscharbeiten dauern bis in die Nacht. Wegen der starken Rauchentwicklung hatte die Polizei Anwohner aufgerufen, Fenster und Türen geschlossen zu halten.