Sprache:
1000-mal Platt von Afkaat bis Zebrastriep

Plattdeutsche Woche mit Konzerten und Vorträgen –                            Klönschnack unter NWZ-Schirm

Hans Meinen hatte die Idee zur Plattdeutschen Woche. Sie findet vom 12. bis 18. Oktober in Nordenham und Brake statt.

Nordenham/Brake Der „Zebrastriep“ lässt sich noch leicht erschließen. Beim „Afkaat“ wird’s etwas schwieriger: Wer wissen will, wie der Zebrastreifen und der Anwalt ins Plattdeutsche übersetzt werden, der sollte in der nächsten Woche aufmerksam durch die Stadt gehen. An vielen Stellen hängen Zettel mit plattdeutschen Wörtern und ihren Übersetzungen.  Insgesamt 1000 dieser Zettel wollen die Organisatoren in Brake und Nordenham aufhängen. Nicht wahllos, sondern dort, wo sie thematisch hinpassen: an Straßen und Gebäuden, in Geschäften, beim Arzt, im Museum, in Restaurants und auf den Wochenmärkten.

Anlass für diese Aktion ist die Plattdeutsche Woche, die die Touristik-Vereine in Brake und Nordenham und der Plattdeutsch-Beauftragte des Landkreises Wesermarsch, Hans Meinen, auf die Beine gestellt haben.

Von Montag, 12. Oktober, bis Sonntag, 18. Oktober, steht Plattdeutsch im Fokus. Ausgedacht hat sich das Ganze Hans Meinen. Er möchte dazu beitragen, dass Plattdeutsch einen festen Platz im Alltag bekommt. „Es geht nicht darum, die Sprache zu pflegen; schließlich ist sie nicht krank. Es geht darum, platt zu schnacken.“

Programm in Nordenham

Montag, 12. Oktober: 10 Uhr, Jahnhalle: De Schkandolmokers, Punkrock-Konzert; 19 Uhr, Gemeindehaus Werrastraße 20: Plattdeutsch-Kurs für Anfänger.

Dienstag, 13. Oktober: 9.30 Uhr und 11 Uhr, Jahnhalle: „De dösige, fileinige Voss“, Puppentheater mit Annes Bühne; 10 Uhr, Wochenmarkt: Offizielle Eröffnung.

Mittwoch, 14. Oktober: 9.30 Uhr und 11 Uhr, Jahnhalle: „De dösige, fileinige Voss“, Puppentheater mit Annes Bühne; 19 Uhr, Güterschuppen: „Vun Vadder un mi“, Lesung von und mit Matthias Stührwoldt

Donnerstag, 15. Oktober: 19 Uhr, Güterschuppen: „Büttenwarder op Platt“, Filmabend

Freitag, 16. Oktober: 9 bis 12 Uhr, Wochenmarkt: Plattdeutscher Lese-Marathon; 19.30 Uhr, Museum Nordenham: „1200 Jahre Niederdeutsch – ein Streifzug durch die Geschichte der plattdeutschen Sprache“, Vortrag von Heddo Peters.

Sonntag, 18. Oktober: 15 Uhr, Hollys Spiel- und Babywelt: Hans Meinen erzählt plattdeutsche Märchen.

Anmeldungen für die Veranstaltungen in Nordenham nimmt die NMT-Geschäftsstelle unter Telefon   93640 entgegen.

Für die Plattdeutsche Woche haben die Organisatoren ein umfangreiches Programm zusammengebastelt. Es beginnt am Montag um 10 Uhr mit einem Konzert in der Jahnhalle. De Schkandolmokers aus Augustfehn spielen Punkrock auf Plattdeutsch. Die Veranstaltung richtet sich an Jugendliche ab 14 Jahren. De Schkandolmokers haben sich schon als Vorgruppe der Band Torfrock einen Namen gemacht.

Der Autor Matthias Stührwoldt ist am Mittwoch, 14. Oktober, ab 19 Uhr im Güterschuppen zu Gast. Er erzählt unter anderem über Generationenkonflikte auf dem Bauernhof und seine Jugend auf dem Land.

„Kumm ünner mien Schirm“ heißt es am Dienstag und am Freitag jeweils von 10 bis 12 Uhr auf dem Nordenhamer Wochenmarkt. Unter dem NWZ-Schirm laden Plattschnacker wie Nordenhams Bürgermeister Hans Francksen, Butjadingens Bürgermeisterin Ina Korter und Landrat Thomas Brückmann zum Gespräch ein – natürlich op Platt.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Über den Autor

Jens Milde

Nordenham
Redaktion Nordenham
Tel.: 04731 9988 2205
Fax: 04731 9988 2209

Artikel

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
cb25a7b2-6b62-11e5-836a-4d95289aee75
Sprache
1000-mal Platt von Afkaat bis Zebrastriep
Hans Meinen hatte die Idee zur Plattdeutschen Woche. Sie findet vom 12. bis 18. Oktober in Nordenham und Brake statt.
http://www.nwzonline.de/wesermarsch/kultur/1000-mal-platt-von-afkaat-bis-zebrastriep_a_30,1,2507697337.html
06.10.2015
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2014-2016/Produktion/2015/10/06/NORDENHAM/1/Bilder/NORDENHAM_1_4d5b4367-644c-4536-ae98-2ace9610602b--228x337.jpg
Kultur,Sprache
Kultur

Wesermarsch

Personal

Der Sekretärin in die Karten geschaut

Elsfleth Die gelernte Bankkauffrau organisiert viele Abläufe. Aber auch das Zwischenmenschliche kommt nicht zu kurz.