Hallenkreismeisterschaft:
Abbehausen feiert Titelgewinn ausgelassen

Bezirksligist TSV gewinnt Endspiel gegen 1. FC Nordenham mit 1:0

Die Nordenhamer fühlten sich benachteiligt. Der FSV Warfleth war die Überraschungsmannschaft des Turniers.

Nordenham/Wesermarsch „Wir sind alle Abbehauser Jungs“, sangen hüpfend im Schulterschluss die Bezirksliga-Fußballer des TSV Abbehausen nach dem 1:0-Sieg im Endspiel gegen den Kreisligisten 1. FC Nordenham. Der Anhang des TSV stimmte sofort lautstark mit ein, denn es gab neben dem Finalsieg einen weiteren Grund zum Feiern. Abbehausen hatte das Turnier, das die neunte Ausrichtung durch den Kreisfußballverband erlebte, zum fünften Mal gewonnen und darf den begehrten Wanderpokal nun sein Eigen nennen.

TSV-Trainer Hans-Jürgen Immerthal gab zu: „Wir fanden erst im Halbfinale beim 4:0 gegen Berne zu unserer gewohnten Form in der Halle. Ein Kompliment an meine Mannschaft.“ Emotionsgeladen verlief das Finale. FCN-Trainer Rainer Hotopp war aufgrund der Schiedsrichterleistung verstimmt: „Wir wurden doch klar benachteiligt.“ Unter anderem kassierte sein Spieler Sebastian Hülsmann wegen eines Schubsers eine Zwei-Minuten-Strafe, und es gab einen Neunmeter gegen den FCN, den der herausragende Torhüter Christoph Müller allerdings glänzend parierte. Entscheidungen, die für mächtig Aufregung im Nordenhamer Lager sorgten.

Weitere Gewinner dieses Turniers waren in den Vorjahren jeweils zweimal der Landesligist SV Brake und der Bezirksligist TV Esenshamm. Diese beiden Mannschaften hatten am vergangenen Sonnabend in der Nordenhamer Großsporthalle eines gemeinsam: Sie verloren gegen den FSV Warfleth aus der zweiten Kreisklasse.

Aus für Titelverteidiger

Während der TVE bereits in der Vorrunde der Krage-Elf aus dem Süden der Wesermarsch mit 1:4 unterlegen war, verlor Brake überraschend deutlich mit 2:4 gegen den FSV im Viertelfinale. Damit war Endstation für den SVB. Das Team von Trainer Gerold Steindor konnte den Titel aus dem Vorjahr nicht verteidigen: „Unsere Leistung gegen Warfleth hatte mit Hallenfußball wenig zu tun.“

Der Braker Christian Hillje nannte Gründe für die Niederlage: „Unsere Fehlerquote war einfach zu hoch. Leichte Ballverluste führten zum Aus. Warfleth hat den Sieg verdient.“ FSV-Trainer Norbert Krage war natürlich hoch erfreut: „Es ergaben sich Räume zum Kontern, die wir clever genutzt haben.“ Doch der FSV zeigte zwei Seiten. So gab in der Vorrunde auch eine 1:3-Niederlage gegen den SV Phiesewarden, der bereits nach der Gruppenphase ausschied. Im Halbfinale setzte es für Warfleth eine klares 0:3 gegen den 1. FC Nordenham.

Gespielt wurde in zwei Gruppen mit je fünf Mannschaften. Die ersten vier Teams qualifizierten sich jeweils für das Viertelfinale. Neben Phiesewarden schied nach der Gruppenphase auch die SG Schwei/SeefeldRönnelmoor aus. Die Elf von Trainer Heinz Ullrich blieb als einzige ohne Punktgewinn: „Wir wollten die Großen ein wenig ärgern. Das ist uns nicht gelungen.“ Ullrich musste sein Team teilen. Abends spielt die SG noch bei einem Turnier in Obenstrohe. SVP-Trainer Daniel Schönig nahm das frühe Ausscheiden nicht tragisch: „Wir haben bewusst einige Spieler aus der A-Jugend eingebaut. Meine Mannschaft muss sich noch entwickeln.“

Spannendes Derby

Im Viertelfinale verlief besonders spannend die Begegnung zwischen den Bezirksligarivalen Esenshamm und Abbehausen, die der TSV erst nach Neunmeterschießen mit 3:2 gewann. „Schwach sind wir gestartet, haben uns dann aber gesteigert. Schade, dass Tammo Buttelmann gegen Abbehausen nur die Torlatte getroffen hat“, lautete die Analyse vom TVE-Trainer Wolfgang Rohde. Im Viertelfinale war auch Schluss für die SG Großenmeer/Bardenfleth (0:2 gegen Berne) und den TuS Elsfleth (0:7 gegen den FCN). TuS-Betreuer Hergen Speckels nahm die Klatsche gegen den FCN gelassen hin: „Bei uns gibt es kein Hallentraining. Die Möglichkeit teilzunehmen, hat uns schon riesig erfreut.“

Als einziges Team überstand der 1. FC Nordenham die Gruppenphase schadlos. Überraschend zudem das starke Auftreten der Spielvereinigung Berne. Trainer Michael Müller ließ seine Akteure mit der nötigen Lockerheit und ohne Druck agieren. Herausragend der 3:0-Erfolg gegen den SV Brake in der Vorrunde. Müller selbst bereitete dort einen Treffer mit der Hacke sehenswert vor.

Die Fans dankten es mit Applaus. Die Stedinger wurden am Ende Dritter, da sie Warfleth nach Neunmeterschießen um Platz drei besiegten. „Für uns zählt nur die Saison. Wichtig war hier, dass sich keiner meiner Spieler verletzt hat“, sagte Müller.

Hallenkreismeisterschaft in Nordenham

Gruppe A: SV Brake - SG Schwei 4:0, TuS Elsfleth - SVG Berne 0:2, TSV Abbehausen - SV Brake 0:2, SG Schwei - TuS Elsfleth 1:2, SVG Berne - TSV Abbehausen 1:1, SV Brake - TuS Elsfleth 1:0, SG Schwei - SVG Berne 1:4, TuS Elsfleth - TSV Abbehausen 0:3, SVG Berne - SV Brake 3:0, TSV Abbehausen - SG Schwei 3:2.

Tabelle: 1. SVG Berne 10 Punkte/10:2 Tore, 2. SV Brake 9/7:3, 3. TSV Abbehausen 7/7:5, 4. TuS Elsfleth 3/2:7, 5. SG Schwei 0/4:10

Gruppe B: TV Esenshamm - FSV Warfleth 1:4, SV Phiesewarden - SG Großenmeer 3:5, 1. FC Nordenham - TV Esenshamm 3:0, FSV Warfleth - SV Phiesewarden 1:3, SG Großenmeer - 1. FC Nordenham 0:2, TV Esenshamm - SV Phiesewarden 4:1, FSV Warfleth - SG Großenmeer 2:2, SV Phiesewarden - 1.FC Nordenham 1:3, SG Großenmeer - TV Esenshamm 0:3, 1. FC Nordenham - FSV Warfleth 5:1.

Tabelle: 1. 1. FC Nordenham 12 Punkte/13:1 Tore, 2. TV Esenshamm 6/8:5, 3. FSV Warfleth 4/8:11, 4. SG Großenmeer 4/7:10, 5. SV Phiesewarden 3/8:13.

Viertelfinale: SVG Berne - SG Großenmeer 2:0, TV Esenshamm - TSV Abbehausen 2:3 nach Neunmeterschießen, TuS Elsfleth - 1. FC Nordenham 0:7, FSV Warfleth - SV Brake 4:2

Halbfinale: SVG Berne - TSV Abbehausen 0:4, 1. FC Nordenham - FSV Warfleth 3:0

Neunmeterschießen um Platz drei: SVG Berne - FSV Warfleth 2:0

Endspiel: TSV Abbehausen - 1.FC Nordenham 1:0.

Aufstellungen

FSV Warfleth: Marcel Stache, Dominique Meyburg, Felix Maas, Sönke Junker, Tim Schwarting, Andre Ripken, Marcus Kurz, Niklas Köhler, Lukas Fischer,

TSV Abbehausen: Gytis Clausen, Nico Bischoff, Jannik Beerepoot, Niklas Budde, Adrian Dettmers, Danny Kühn, Nico Strowitzki, Julian Hasemann, Gregorsz Serednicki

TV Esenshamm: Marvin Wieting, Daniel Bremer, Tammo Buttelmann, Muaz Cinko, Hasan Gündogar, Sezgin Tavan, Erhan Turan, Dominik Ahlhorn

SVG Berne: Daniel Anders, Pierre Litzcobi, Tim Buntrock, Nico Kruck, Sebastian Gonschorek, Fabian Neumann, Stefan Kiel, Daniel Rüscher, Michael Müller

SG Schwei: Marcel Böseler, Marcel Becker, Timo Patz, Bastian Gerdes, Mirko Scheltwort, Benny Weier, Kevin Lanzendörfer, Jannik Stellmacher, Sven Ullrich

TuS Elsfleth: Tom Spiekermann, Marcel Gode, Malte Janßen, Patrick von Waaden, Dennis Buttelmann, Dominik Kämmer, Gerd Meyer, Leandro Bos, Sergej Müller, Darwin Walter

SG Großenmeer: Frithjof Allmers, Christoph von Minden, Maik Oberländer, Henning Bunjes, Torben Bunjes, Gerrit Stöver, Sönke Heinemann, Sven Oberländer, Benjamin Lübben

SV Brake: Lars Horstmann, Christian Hillje, Thorsten Hagels, Normen Hartmann, Maik Nirwing, Fabian Strauß, Sascha Schwarze, Bjarne Wiesehan, Matthias Grimm

Besonderheit: Rote Karte für Normen Hartmann im Spiel gegen die SVG Berne

1. FC Nordenham: Christoph Müller, Rene Schwarze, Nico Westphal, Daniel Herr, Cedric Böger, Yusuf Yildirim, Tobias Schindler, Sebastian Hülsmann, Sören Maas

SV Phiesewarden: Phil Schaffarzyk, Fynn-Jonas Baumgardt, Marcel Härtel, Pascal-Marvin Frerichs, Bastian Wendland, Julian Siebolds, Christian Kohlmann, Burak Acar, Jerome Ahlers, Marcel Schneider

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
121f24ec-bd0a-11e5-9f7e-fdd0d994122d
Hallenkreismeisterschaft
Abbehausen feiert Titelgewinn ausgelassen
Die Nordenhamer fühlten sich benachteiligt. Der FSV Warfleth war die Überraschungsmannschaft des Turniers.
http://www.nwzonline.de/wesermarsch/lokalsport/abbehausen-feiert-titelgewinn-ausgelassen_a_6,0,3079119752.html
18.01.2016
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2014-2016/Produktion/2016/01/18/NORDENHAM/LOKALSPORT_1/Bilder/NORDENHAM_LOKALSPORT_1_4689b8a3-14fe-4550-95ed-59e3c85e0628--600x228.jpg
Lokalsport,Hallenkreismeisterschaft
Lokalsport

Wesermarsch

Elektrotechnik

Spezialisten für große Herausforderungen

Einswarden Die ersten vier E-Häuser aus Einswarden haben die Reise nach Kanada angetreten. Auch im Hamburger Hafen ist die Firma Janssen gut im Geschäft.