Fsv Warfleth:
Fußballer bereiten Jubiläum vor

Verein feiert 50-jähriges Bestehen im Juni mit mehreren Turnieren

Die finanzielle Lage des Fußballvereins ist angespannt. Deshalb wurden der Beitrag erhöht und weitere Sparmaßnahmen beschlossen.

Warfleth In diesem Jahr feiert der FSV Warfleth sein 50-jähriges Jubiläum. Gefeiert wird am 3., 4. und 5. Juni mit Freundschafts- und Jugendspielen sowie einem Empfang. Zu diesem Anlass soll auch noch eine Broschüre herausgegeben werden.

Kassenwart Jürgen Langer appellierte gleich zu Beginn der Jahreshauptversammlung am Freitagabend, dass Sparen angesagt sei. „Unsere Mitgliedsbeiträge reichen nicht einmal aus, um das Vereinsheim zu unterhalten.“ Deshalb werde es keine eigene Schiedsrichterausbildung sowie Beitragserhöhungen geben.

In seinem Jahresrückblick drückte der Vorsitzende Kay-Uwe Hartmann noch einmal seine Freude über die im Haushalt der Gemeinde eingestellte Summe für die Sanierung des Hauptplatzes und der Nebenfläche aus. Wie es mit der Nebenfläche weiter gehe, sei aber noch ungeklärt. „Wir haben noch keine Rückmeldung seitens der Gemeinde erhalten“, sagte Hartmann. Vorrangig seien die Trockenlegung des Hauptplatzes und das Einbringen einer Drainage.

Mit dem Bau der Bande rund um den Hauptplatz sei begonnen worden, berichtete Hartmann weiter.

Ein großes Problem sei der Trainingsbetrieb in der Winterzeit. Die zur Verfügung stehenden Hallenzeiten seien unbefriedigend und die Nutzung des Sportplatzes der Spielvereinigung Berne koste den Verein jedes Mal 137 Euro. Da der Verein sich dies finanziell nicht leisten kann, suche der Vorstand derzeit nach einer soliden Lösung.

Kay-Uwe Hartmann wurde ebenso wiedergewählt wie Kassenwart Jürgen Langer und Schriftführer Ralf Wöbken. Neu im Vorstand sind Norbert Kragel als Koordinator Fußball, Waldemar Mansfeld als Obmann, Franz-Martin Lohmann als Jugendleiter und Referent Damen- und Mädchenfußball sowie der stellvertretende Jugendleiter Kevin Bergmann. Kassenprüfer ist Klaus Offermann.

Geehrt wurden Jürgen Langer, Günter und Rüdiger Komm, Jörg Tausch sowie Klaus Deters für ihre 50-jährige Mitgliedschaft; Michael Köhler, Jörg Kieras und Dieter Hübscher für ihre 40-jährige Mitgliedschaft.

Der Antrag auf Erhöhung der Mitgliedsbeiträge wurde einstimmig angenommen. Der Jahresbeitrag für Passive steigt von 40 auf 45 Euro, der Monatsbeitrag für Aktive erhöht sich von 6,50 auf 8,50 Euro und wird monatlich abgebucht. Der Beitrag für Jugendliche bleibt bei 54 Euro pro Jahr unverändert.

Ratsherr Bernd Bremermann vom Bürgerforum übte mit Blick auf die Platzsituation Kritik an der Gemeinde; diese halte sich bisher zurück. „Jetzt wäre es unbedingt nötig, einen Schritt auf den FSV zuzugehen“, sagte Bremermann.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
9c49058c-ded1-11e5-89b1-0c34a9b1837a
Fsv Warfleth
Fußballer bereiten Jubiläum vor
Die finanzielle Lage des Fußballvereins ist angespannt. Deshalb wurden der Beitrag erhöht und weitere Sparmaßnahmen beschlossen.
http://www.nwzonline.de/wesermarsch/lokalsport/fussballer-bereiten-jubilaeum-vor_a_6,1,663455446.html
01.03.2016
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2014-2016/Produktion/2016/03/01/BRAKE/BERNE_LEMWERDER_2/Bilder/BRAKE_BERNE_LEMWERDER_2_b70764fa-9026-4164-be48-6d896b60fe9d--568x337.jpg
Lokalsport,Fsv Warfleth
Lokalsport

Wesermarsch

Kulturwochen

Eröffnungsmatinee zum „Gezeiten“-Ende

Stollhamm/Burhave Es gibt eine literarische und musikalische Reise in die goldenen Zwanziger-Jahre. Sie hat den Titel „Auf dem Vulkan“.