• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Nathalie Adami warnt vor Wilhelmshavens Außen

NWZonline {{SHARING.setTitle("Nathalie Adami warnt vor Wilhelmshavens Außen")}}

Handball:
Nathalie Adami warnt vor Wilhelmshavens Außen

Elsfleth Das eine Verfolgerduell haben die Oberliga-Handballerinnen des Elsflether TB am vergangenen Sonntag schon gewonnen – an diesem Sonnabend folgt das nächste. Nach dem 27:22-Heimsieg gegen den Vierten ATSV Habenhausen muss die Mannschaft von Trainer Ulrich Adami diesmal beim Dritten HSG Wilhelmshaven antreten. Anpfiff ist um 16 Uhr.

Ausgetragen werden soll die Partie in der Sporthalle BBS I im Ortsteil Heppens. Da war am vergangenen Wochenende aber auch schon das HSG-Heimspiel gegen die SG Findorff (23:23) geplant. Wegen eines Lecks im Hallendach mussten die beiden Mannschaften dann kurz vor dem Anpfiff in eine neue Halle umziehen.

Aber unabhängig davon, in welcher Halle nun gespielt wird: Der ETB hat gute Erinnerungen an die Jadestadt. In der vergangenen Spielzeit siegte er haushoch mit 37:29. „Das war die mit Abstand beste Saisonleistung unserer Frauenmannschaft“, sagt Spartenleiterin Nathalie Adami, die in dieser Woche für ihren beruflich in China weilenden Ehemann Ulrich das Training leitete.

Hauptaugenmerk galt der Arbeit an der Defensive. „Die Deckung muss gut stehen. Das ist das Allerwichtigste“, sagt Nathalie Adami. Gegen Habenhausen habe das schon ganz gut ausgesehen. Diesmal müssen die Elsfletherinnen aber vermehrt auf die gegnerischen Außen aufpassen. „Sie werfen gut und variabel“, weiß Nathalie Adami.

Ansonsten gab es keine speziell auf Wilhelmshaven ausgerichtete Trainingsarbeit. „Wir machen unser eigenes Ding“, sagt Adami. Obwohl einige Spielerinnen unter der Woche etwas kränkelten, wird wohl nur Mareike Thümler aus privaten Gründen ausfallen. Die gegen Habenhausen noch fehlenden Franziska Sommer und Lena van Dreumel sind wieder dabei.

Am Sonnabend, 19. März, reisen die Elsflether Handballerinnen nach Heidmark zum Endturnier im Pokalwettbewerb des Niedersächsischen und Bremer Handballverbands. Der ETB setzt einen Reisebus ein, der um 12 Uhr an der Stadthalle abfährt.

Anmeldungen nimmt Nathalie Adami unter 04404/1508 oder per Mail (unadami@t-online.de) entgegen. Die Busfahrt kostet pro Teilnehmer fünf Euro. „Die Mannschaft würde sich sehr über die Unterstützung der Fans freuen“, sagt Adami.

Oldenburg
Politik über niedrige Bezahlung am Staatstheater überrascht

Schlechte Gagen In Oldenburg
Politik über niedrige Bezahlung am Staatstheater überrascht

Das Ensemble am Staatstheater ist unterbezahlt. Das gibt selbst Intendant Christian Firmbach zu. Vom schmalen Gehalt könnte man in einer teuren Stadt wie Oldenburg nicht leben, sagt Schauspielerin Lisa Jopt. Und Oldenburgs Kulturpolitiker können nur hilflos zusehen.

Langeoog/Wangerooge
Ärger um Aufräumaktion nach Ü-Eier-Schwemme

Langeoog Und Wangerooge
Ärger um Aufräumaktion nach Ü-Eier-Schwemme

Erst das Vergnügen, dann die Arbeit: Die auf Langeoog angespülten Überraschungseier und Lego-Figuren sorgten international für reichliche Vergnügen. Das finanzielle Nachspiel ist weniger lustig für die Inselbewohner.

Bremen
25-Pfund-Granate auf Werksgelände gesprengt

Bombenalarm Bei Mercedes In Bremen
25-Pfund-Granate auf Werksgelände gesprengt

Der Fund einer 25-Pfund-Granate sorgte in der Hansestadt für Aufregung. Am frühen Abend wurde die Bombe kontrolliert gezündet.

Ofenerdiek/Ohmstede
Widerstand gegen Neubauten in Oldenburg

Ärger Um “verdichtete Bebauung“
Widerstand gegen Neubauten in Oldenburg

In Oldenburg wird es eng: Wer bauen will, der muss kreativ sein und jeden freien Platz nutzen. Doch nicht jeder Nachbar hat Verständnis für die Pläne der Bauherren. Am Neusüdender Weg und am Heisterweg formiert sich Widerstand.

Stadland
Wer hat diese Frau gesehen?

Vermisste Aus Stadland
Wer hat diese Frau gesehen?

Eine 38-Jährige aus Stadland ist verschwunden. Die geistig behinderte Frau ist auf Medikamente angewiesen. Zuletzt wurde sie in Nordenham gesehen.

Oldenburg
Vater getötet – Sohn zu langer Haft verurteilt

Blutige Tragödie In Oldenburg
Vater getötet – Sohn zu langer Haft verurteilt

Viel Alkohol war im Spiel und sehr viel aufgestaute Wut. Vater und Sohn gerieten aneinander. Der Sohn prügelte brutal auf den Vater ein, der an den Verletzungen starb. Nun bekam der junge Mann für seine Tat die Quittung.

Friesoythe
23-Jähriger mit Messer verletzt

Eskalierter Streit In Friesoythe
23-Jähriger mit Messer verletzt

Auf offener Straße haben sich zwei Männer am Donnerstagnachmittag in Friesoythe gestritten. Aufgrund gleich mehrerer Notrufmeldungen tappte die Polizei erst im Dunkeln.

Tossens
Die    (fast) unsichtbare  Großbaustelle

Center Parcs In Tossens
Die (fast) unsichtbare Großbaustelle

Die Center-Parcs-Kette aus den Niederlanden investiert 6,1 Millionen Euro in den Umbau des Parks in Tossens. Der Zeitplan ist eng. Trotzdem hat die Kette etwas zu verschenken.

Bremen
14-jährige Schülerin wird getreten und geschlagen

Rassistischer Überfall In Bremen
14-jährige Schülerin wird getreten und geschlagen

Die Polizei vermutet einen fremdenfeindlichen Hintergrund. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht jetzt nach Zeugen.