Tischtennis:
TTC Waddens ringt Remels Punkt ab

Bezirksoberliga-Aufsteiger spielt gegen ambitionierten Gegner auswärts 8:8 – Gallasch stark

Die Butjenter sind Siebter. Nächster Gegner daheim ist der FC Rastede.

Remels/Waddens Die Tischtennisspieler des TTC Waddens haben am Wochenende unerwartet einen Punkt geholt. Im Auswärtsspiel der Bezirksoberliga trennten sie sich vom TTC Remels mit 8:8. Das Hinspiel hatten sie mit 2:9 verloren. Die Gäste waren ersatzgeschwächt als klarer Außenseiter angereist. Für Andreas Guhse und Pawel Sobczyk spielten Michael Burhop und Rainer Gallasch.

Die Hausherren führten nach den Doppeln 2:1. Die Waddenser hatten mit ihrer Aufstellung taktiert. Das neu zusammen gestellte Duo Werner Dorn/Philipp Tran verlor glatt in drei Sätzen.Josif Radu/Emanuel Radu bogen dann einen 1:2-Satzrückstand in einen Sieg um. Die Ersatzspieler Burhop/Gallasch kämpften, mussten sich aber nach fünf Sätzen geschlagen geben.

Dann sahen die Zuschauer vier Fünfsatzspiele. Josif Radu verlor sein erstes Einzel nach einer 2:1-Satzführung. Sein Bruder Emanuel gewann im Fünften mit 11:8 gegen Christian Tripplern und bog gegen Marcus Pfeil einen 0:2-Satzrückstand in einen Sieg um. Im mittleren Paarkreuz siegte Philipp Tran nach einem 0:2 nach Sätzen im Entscheidungssatz noch mit 11:9.

Nach dem Ausgleich zum 7:7 sorgte Rainer Gallasch mit einem 13:11 im fünften Satz für die erstmalige Führung der Butjenter. Er hatte schon mit 6:10 zurückgelegen. Stark: Die Ersatzspieler der Gäste landeten drei Einzelerfolge. Das Schlussdoppel Dorn/Tran war hingegen chancenlos.

Das Remis ist ein Punktgewinn für Waddens. Aber Mannschaftsführer Werner Dorn ist kritisch: „Im Nachhinein war das Taktieren in den Doppeln wohl falsch. Wir hatten aber nichts zu verlieren und sind dieses Risiko eingegangen.“

Die Butjenter sind mit 12:18 Punkten Siebter. Platz acht ist gleichbedeutend mit dem Abstiegsrelegationsplatz. Dorn ist optimistisch. „Es folgen noch drei Heimspiele. Wir werden die nötigen Zähler zum Klassenerhalt holen.“ Nächster Gegner daheim ist am Sonnabend, 19. März, 15.30 Uhr, der FC Rastede.

TTC: Werner Dorn/Philipp Tran, Josif Radu/Emanuel Radu (1), Michael Burhop/Rainer Gallasch, J. Radu, E. Radu (2), Dorn (1), Tran (1), Burhop (2),Gallasch (1).

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel
Liebe Leserin, lieber Leser,

momentan steht Ihnen die Kommentarfunktion auf NWZonline.de nicht zur Verfügung. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

- Das Team von NWZonline

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
32ab04ee-e9f4-11e5-9f5b-fd8ebac6f69c
Tischtennis
TTC Waddens ringt Remels Punkt ab
Die Butjenter sind Siebter. Nächster Gegner daheim ist der FC Rastede.
http://www.nwzonline.de/wesermarsch/lokalsport/ttc-waddens-ringt-remels-punkt-ab_a_6,1,1100493791.html
15.03.2016
http://www.nwzonline.de
Lokalsport,Tischtennis
Lokalsport

Wesermarsch

Berufsweg

„Ich bin ein Wirtschaftsflüchtling“

Nordenham Sie spricht von verlorenen Jahren, aber auch von viel Glück. Sie sei von vielen guten Menschen gefördert worden.