:
Wahl: Noch Vorschläge möglich

Ovelgönne Die Frist für das Einreichen von Wahlvorschlägen zur Bürgermeisterwahl in Ovelgönne am Sonntag, 23. Februar, wurde von der Gemeindeverwaltung falsch berechnet. Vorschläge für Kandidaten für das Bürgermeisteramt in der Gemeinde Ovelgönne können noch bis Montag, 20. Januar, 18 Uhr, eingereicht werden. Das teilte Kay Blankenstein auf NWZ -Anfrage mit.

Ursprünglich hatte die Gemeinde als Ende der Bewerbungsfrist Montag, 6. Januar, 18 Uhr, angegeben. Allerdings, räumt Blankenstein ein, ist dies falsch gewesen, weil Bürgermeister Thomas Brückmann nach seiner Wahl zum Landrat im September 2013 vorzeitig und nicht regulär aus seinem Amt ausgeschieden sei. Bei vorzeitigem Ausscheiden sehe die gesetzliche Grundlage eine Frist von 34 Tagen vor der Wahl für das Einreichen von Wahlvorschlägen vor.

Der Wahlausschuss, der darüber entscheidet, welche Wahlvorschläge gültig sind, kommt am 22. Januar zur öffentlichen Sitzung zusammen. Bisher haben Dieter Kohlmann aus Popkenhöge und Christoph Hartz aus Oldenbrok ihre Kandidatur erklärt.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Über den Autor

Torsten Wewer

Elsfleth
Redaktion Elsfleth
Tel.: 04404 9988 2322
Fax: 04404 9988 2306

Artikel

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
56a94954-76c5-11e3-9e65-ba94d4bde692
Wahl: Noch Vorschläge möglich
http://www.nwzonline.de/wesermarsch/politik/wahl-noch-vorschlaege-moeglich_a_11,5,1245096870.html
07.01.2014
http://www.nwzonline.de
Politik,
Politik

Wesermarsch

Plattdeutsch

Zu viele Angebote für nur eine Woche

Brake/Nordenham Ziel ist auch der Erhalt der Niederdeutschen Sprache. Das soll mit viel Unterhaltung unterstützt werden.