NWZonline {{SHARING.setTitle("„Kein Tier braucht Gentechnik“")}}

Landwirtschaft:
„Kein Tier braucht Gentechnik“

Brake Friedlich verlief am Dienstag eine Demonstration gegen Futtermittel-Importe und genmanipuliertes Soja vor dem Nord-Gate des Braker Hafens. Rund 30 Aktivisten aus unterschiedlichsten Verbänden und Organisationen von Bauern, Verbrauchern, Wissenschaftlern und Studenten skandierten Sätze wie „Stoppt den Exportwahn, kein Tier braucht Gentechnik“. Transpartente mit Botschaften wie „Bauernhöfe statt Agrarfabriken“ und „Bäuerliche Landschaft hat Zukunft“ oder „Fairer Regelsatz für faire Milch“ und „Gutes Geld für gutes Leben“ wiesen auf die Anliegen der Demonstranten hin.

Mit einem Trecker samt Anhänger hatten die Aktivisten die Zufahrt des Braker Hafens blockiert. Nach einer guten Stunde löste sich die Demonstration am Mittag wieder auf. Georg Janßen (58), seit 1985 Bundesgeschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL), sprach von einer gelungenen Aktion. „Ich bin sehr zufrieden. Es ist wichtig, ein deutliches Zeichen zu setzen auch vor der Bund-Länder-Agrarministerkonferenz in der kommenden Woche.“

Gelassen reagierte Heiko Uflacker, der Braker N-Ports-Niederlassungsleiter, auf die Blockade. „Wir haben kein Interesse an einer Strafverfolgung“, sagte er. Jeder könne in Deutschland seine Meinung frei äußern. Das werde respektiert. Eine Anzeige würde nicht gestellt.

Dass kein Interesse an einer Auseinandersetzung mit der Polizei bestehe, hatte Georg Janßen schon im Vorfeld betont. Und so stellte dann auch der Einsatzleiter Matthias Ahlers von der Braker Polizei fest, dass die Demonstration zwar unangemeldet gewesen sei, der formelle Tatbestand der Nötigung aber nicht weiter verfolgt würde.

Während der Demonstration hatte Paulo Alfredo Schönardie, ein landloser Kleinbauer aus Brasilien und derzeit Doktorand an der Universität Hamburg, aus seiner Heimat berichtet. Durch den Soja-Anbau würden wertvolle ökologische Gebiete vernichtet. Peter Bargfrede von der Bremer-Erzeuger-Verbraucher-Genossenschaft merkte an, dass die Verbraucher Wert legten auf regionale, gentechnikfrei erzeugte Lebensmittel. Bewusst auf eine bäuerliche, regionale und ökologische Lebensmittelerzeugung zu setzen, forderte Ottmar Ilchman, Milchbauer aus Ostfriesland und AbL-Landesvorsitzender aus Niedersachsen.

Den Braker Hafen hatten sich die Aktivisten wegen seiner Bedeutung als Futtermitteldrehscheibe auserkoren. Das Bündnis kritisierte die sozialen und ökologischen globalen Folgen des Soja-Importes. „Dieser Wahnsinn muss gestoppt werden“, sagte Annemarie Volling, Sprecherin im Bündnis für gentechnikfreie Landwirtschaft Niedersachsen.

Die Demonstration war gut vorbereitet. Mit belegten Brötchen und Kaffee wurden sowohl die wartenden Lkw-Fahrer als auch die Aktivisten versorgt.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/wesermarsch 
Ihausen
Bild zur News: Jäger befreien  eingeklemmte Rehe bei Ihausen

Dramatische Rettung Im Video
Jäger befreien eingeklemmte Rehe bei Ihausen

Die jungen Tiere steckten auf einem Feld bei Ihausen in einer schmalen Spalte fest. Beide Tiere sind offenbar wohlauf.

Delmenhorst
Bild zur News: Patientin gestorben: Jetzt  ermittelt der Staatsanwalt

Klinik Delmenhorst
Patientin gestorben: Jetzt ermittelt der Staatsanwalt

Die Koma-Patientin soll im Klinikum Delmenhorst schlecht behandelt worden sein. Das Krankenhaus wehrt sich gegen den Vorwurf, ihren Tod verschuldet zu haben. Der Leichnam der Patientin ist am Montag obduziert worden.

Friesoythe
Bild zur News: Friesoyther geht seinen Weg –  auch ohne TV-Show

„voice Of Germany“-Aus Für Guzman
Friesoyther geht seinen Weg – auch ohne TV-Show

Eine knappe Entscheidung liegt hinter Joél Guzman. Was er in Zukunft plant, verriet er im Gespräch mit der NWZ . Noch im Dezember gibt er mehrere Konzerte.

Vechta
Bild zur News: Rasta Vechta feuert Spielmacher

Scott Machado Entlassen
Rasta Vechta feuert Spielmacher

Rasta Vechta hat sich mit sofortiger Wirkung von Spielmacher Scott Machado getrennt. Damit reagiert der Basketball-Bundesligist auf drohende Abstiegsgefahr.

Oldenburg
Bild zur News: Mann zündet Haus von Ex an – und will Teil ihrer Rente

Prozess In Oldenburg
Mann zündet Haus von Ex an – und will Teil ihrer Rente

Fast 20 Jahre war das Paar verheiratet, dann kam es zur Trennung. Der heroinabhängige Mann setzte daraufhin das Haus seiner Ex-Frau in Brand – nicht seine einzige schreckliche Tat. Bekommt er dennoch Rente von seiner Ex-Frau?

Oldenburg
Bild zur News: Sorgen bei OLB-Mitarbeitern

Übernahme-Gerüchte
Sorgen bei OLB-Mitarbeitern

Am heutigen Montag finden sich Hunderte OLB-Beschäftigte zu einer Betriebsversammlung ein. Wird dabei der neue Eigentümer mitgeteilt? Immer wieder wird eine Bank als möglicher Kaufinteressent genannt.

Oldenburg
Bild zur News: Unbekannter bedroht  27-Jährigen mit Messer

Raub In Oldenburg
Unbekannter bedroht 27-Jährigen mit Messer

Zu der räuberischen Erpressung kam es an der Lazaruswiese nahe des Huntebads. Die Polizei fahndet nach einem jungen Mann, der mit einem neongelben BMX-Rad unterwegs war.

Ganderkesee
Bild zur News: 14-Jähriger hantiert mit Waffe im Zug rum

Bahn In Ganderkesee Gestoppt
14-Jähriger hantiert mit Waffe im Zug rum

Zuerst hieß es, der Zugführer würde mit einer Waffe bedroht werden. Das war zwar nicht der Fall – doch die Polizisten fanden bei dem 14-Jährigen und seinen Begleitern so einiges.

Oldenburg
Bild zur News: 44-Jähriger durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt

Bluttat In Oldenburg
44-Jähriger durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt

Ein Streit gerät außer Kontrolle – und ein 24-Jähriger sticht seinen Kontrahenten nieder. Das schwer verletzte Opfer schleppt sich mit letzter Kraft zu einer naheliegenden Spielothek.