NWZonline {{SHARING.setTitle("Wo sind unsere Katzen?")}}

Wiefelsteder Haustierbesitzer:
Wo sind unsere Katzen?

Wiefelstede „Luna“ verschwand am 15. Oktober vergangenen Jahres, Tochter „Lilly“ am 10. Januar 2015. Die Katzen gehören Familie Klöhn in der Hamburger Straße 8 in Wiefelstede. Die Klöhns haben dann inseriert und am 24. Januar auch gut 60 Steckbriefe verteilt und eingesteckt – in der Hoffnung auf Hinweise, wo ihre Katzen geblieben sind. Gebracht hat das nichts. Auch eine ausgelobte Belohnung von 1000 Euro für Hinweise, die helfen, die Katzen wiederzufinden, hat bislang nicht geholfen. Dieter Klöhn ist wütend – und traurig, denn er und Ehefrau Waltraud vermissen ihre Katzen.

Als er die hohe Belohnung per Inserat am 3. Februar auslobte, da bat er auch um Hinweise von Menschen, die ebenfalls „Katzenverluste“ erlitten hatten. Ergebnis: „28 verschwundene Katzen in den vergangenen sechs Jahren“, rechnet der Wiefelsteder vor. Schwerpunkt war dabei der Norden und der Südosten Wiefelstedes, hat Klöhn festgestellt. Und er geht davon aus, dass die tatsächliche Zahl nicht wiederaufgetauchter Katzen höher ist, denn: „Nicht alle Menschen lesen die Inserate.“

Schon das Inserat vom 21. Oktober 2014, aufgegeben nach dem Verschwinden „Lunas“, zeigt die Emotionen, die Dieter und Waltraud Klöhn nach dem Verschwinden ihres Lieblings überkamen. „Gesucht: Schwarz-braune weibliche Katze, die entlaufen, oder überfahren, gefangen, vergiftet, erschossen oder erschlagen worden ist“: Bei der Frage, was wohl mit ihren Katzen geschehen ist, verweist Dieter Klöhn auch auf die nächtliche Beobachtung eines weißen Kastenwagens in der Nachbarschaft durch mehrere Personen. Und auch eine Lebendfalle mit einer verletzten Katze darin sei Anfang des Jahres in der weiteren Nachbarschaft auf einem Grundstück gefunden worden, dessen Eigentümer nicht zu Hause waren, sagt Dieter Klöhn: Nachbarn hatten das Klagen des Tieres gehört. Die Katze wurde zum Arzt gebracht. Als Nachbarn die Falle später sicherstellen wollten, da war sie verschwunden.

Ende 2014 sei aus der Nachbarschaft auch Anzeige bei der Polizei in Oldenburg wegen des Verschwindens einiger Katzen erstattet worden, weiß Dieter Klöhn. Nun hoffen er und seine Frau, dass eine nochmalige Erhöhung der Belohnung für wirklich sachdienliche Hinweise, die eventuell auch das Verschwinden so vieler Katzen erklären, den gewünschten Erfolg bringt. „Die Menschen hier vermissen ihre Katzen“, macht er deutlich: „Da sind in vielen Gesprächen auch Tränen geflossen.“

Dieter und Waltraud Klöhn sind für weitere Informationen erreichbar unter Telefon   04402/6754.

Rethorn/Bookholzberg
Bild zur News: Wenn ungebetene Gäste aufs Dach steigen

Reisende Handwerker In Rethorn
Wenn ungebetene Gäste aufs Dach steigen

Angeblich war das Material so teuer: Stattliche 8600 Euro sollte ein Hausbesitzer für neue Dachrinnen und Bleche zahlen. Nachdem er die Polizei rief, wurde die Rechnung erheblich günstiger.

Jever
Bild zur News: Einmischung  in Polizeieinsatz  endet in Klinik

Zeugen In Jever Gesucht
Einmischung in Polizeieinsatz endet in Klinik

Nach einer Schlägerei wollten die Beamten die Personalien der Beteiligten aufnehmen. Ein 63-Jähriger störte dabei derart, dass die Polizei einen Platzverweis erteilte. Als sie diesen durchsetzen wollte, stürzte der Störer.

Horumersiel
Bild zur News: Infizierte Ringelgans  in Horumersiel gefunden

Vogelgrippe
Infizierte Ringelgans in Horumersiel gefunden

Bei dem Tier wurde der Vogelgrippeerreger H5N8 nachgewiesen. Da von weiteren Fällen auszugehen sei, wird entlang des Küstenstreifens von Minsen bis südlich Hooksiel ein Sperrbezirk und ein Beobachtungsgebiet eingerichtet.

Molbergen
Bild zur News: 49-Jähriger prallt mit Auto gegen Bäume

Unfall Im Kreis Cloppenburg
49-Jähriger prallt mit Auto gegen Bäume

Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Das Sportcoupé wurde komplett zerstört.

Steinfeld
Bild zur News: Frau von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

An Ampel In Steinfeld
Frau von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Nach Angaben einer Zeugin ist die 28-Jährige bei Rotlicht über die Fahrbahn gelaufen. Die Polizei bittet um Hinweise, um den Unfallhergang klären zu können.

Nikolausdorf
Bild zur News: Manchmal gibt der Nikolaus auch Flirttipps

Schreibstube In Nikolausdorf
Manchmal gibt der Nikolaus auch Flirttipps

So mancher Brief, der im Büro des Nikolauses im Kreis Cloppenburg ankommt, rührt zu Tränen. Aber das Team aus 20 Ehrenamtlichen bekommt auch Amüsantes zu lesen. Heute um 16 Uhr steht ein wichtiger Termin an.

Oldenburg
Bild zur News: Hunderte warten auf die Nachricht, die vieles ändert

Betriebsversammlung Bei Olb
Hunderte warten auf die Nachricht, die vieles ändert

Wer übernimmt die Regionalbank? Die Sorgen bei vielen Mitarbeitern sind groß. Sie wollen endlich wissen, was die Zukunft bringen wird. Doch Vorstandschef Tessmann wollte sich nicht äußern.

Friesland
Bild zur News: Im 30-Minuten-Takt von Friesland nach Osnabrück

Verbesserungen Im Bahnverkehr
Im 30-Minuten-Takt von Friesland nach Osnabrück

Der Fahrgastverband Pro Bahn freut sich über kürzere Umsteigezeiten und häufigere Verbindungen. Andere Dinge bleiben noch zu wünschen übrig.

Landkreis/Ganderkesee
Bild zur News: Mehr Infektionen mit dem Norovirus gemeldet

Landkreis Oldenburg
Mehr Infektionen mit dem Norovirus gemeldet

Dem Gesundheitsamt sind zunehmend Norovirus-Erkrankungen gemeldet worden. Wie kann man einer Ansteckung vorbeugen? Und wie lange muss man zu Hause bleiben?