Polizei In Wilhelmshaven:
Mann beim Gassi gehen überfallen

Der 72-Jährige war mit seinem Hund unterwegs. Plötzlich wurde er von einem Unbekannten geschüttelt und zur Herausgabe von Geld aufgefordert.

Wilhelmshaven Böse Überraschung beim Gassi gehen: Als ein 72-Jähriger am frühen Sonntagnachmittag gegen 14 Uhr in der Lessingstraße in Wilhelmshaven mit seinem Hund spazieren ging, kam plötzlich aus dem Park (Krähenbusch) ein Unbekannter auf den älteren Mann zu, packte ihn am Revers und schüttelte ihn mehrfach von vorn nach hinten. Dabei forderte er mehrfach die Herausgabe von Geld. In diesem Moment kam ein Nachbar des 72-Jährigen hin, woraufhin der Täter die Flucht ergriff und über die Oldeooge in die Peterstraße und dort Richtung Metzer Weg gelaufen sei.

Der männliche, schlanke Täter soll etwa 25 Jahre alt und circa 180 cm groß gewesen sein. Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder ergänzende Angaben zum Täter machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter Tel. 04421/9420 in Verbindung zu setzen.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.