Herbstaufschwung

Niedrigste Arbeitslosigkeit seit drei Jahren

Nürnberg Eine Jobkrise sieht anders aus - der deutsche Arbeitsmarkt hat im Oktober mit einem starken Herbstaufschwung überrascht. Die Bundesagentur für Arbeit ist überzeugt: Auch 2015 bringt sinkende Arbeitslosenzahlen.

Gewinnschub Im Sommerquartal Skoda und China machen Volkswagen froh

WolfsburgDas milliardenschwere Sparprogramm für die renditeschwache Kernmarke beherrscht seit Wochen die Nachrichten rund um Volkswagen. Nach den jüngsten Quartalszahlen ist auch noch keine Besserung in Sicht. Doch andere Felder im Konzern sorgen für unerwarteten Schub.

Prozess Wegen Schwerer Untreue Staatsanwälte fordern drei Jahre Haft für Middelhoff

EssenDer ehemalige Arcandor-Chef habe seine Treuepflichten verletzt, argumentierte Staatsanwalt Helmut Fuhrmann vor dem Essener Landgericht. In 44 Fällen habe Middelhoff dem pleitegegangenen Konzern geschadet.

Braunkohle-Sparte In Deutschland Vattenfall denkt an Verkauf

Stockholm/CottbusSchock für die Braunkohle-Befürworter in der Lausitz: Vattenfall macht ernst und prüft den Verkauf der Sparte in Deutschland. Schwedens neue Regierung hatte den Stopp angekündigt und damit Unmut auf sich gezogen.

Zu Zögerlich Im Preiskampf Samsung-Gewinn bricht um die Hälfte ein

SeoulSamsung verliert seinen Smartphone-Bonus. Nicht nur Apple mit seinen iPhones setzt dem Marktführer aus Fernost zu. Auch billigere Produkte aus China bedrohen das Smartphone-Geschäft der Südkoreaner.

Umdenken In Washington US-Notenbank stoppt Konjunkturhilfen

WashingtonDie Federal Reserve sieht eine „grundlegende Stärke“ in der US-Konjunktur. Geldpolitische Sondermaßnahmen seien nicht mehr notwendig. Nur die niedrige Inflation scheint sie noch von der Ankündigung einer baldigen Zinswende abzuhalten.

Protest In Rom Thyssen-Krupp-Mitarbeiter bei Demonstration verletzt

RomDie Wut der Thyssen-Krupp-Mitarbeiter sitzt tief. In Rom demonstrieren sie für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze. Dabei kommt es zu Auseinandersetzungen mit der Polizei. Mehrere Menschen werden verletzt.

Börsengang Der Sportwagentochter Fiat Chrysler will Ferrari abspalten

London/TurinFiat-Chrysler-Chef Sergio Marchionne lässt bei dem Autokonzern keinen Stein auf dem anderen. Nun soll die Sportwagentochter Ferrari ausgegliedert werden. Der Umbau geht in großen Schritten weiter.

Gewerkschaft Amazon-Streik soll weitergehen

Bad Hersfeld/GrabenVerdi lässt nicht locker: An einigen Amazon-Standorten soll der Streik der Mitarbeiter weitergehen. Das Unternehmen verneint Nachteile für die Kunden. Die Gewerkschaft sieht das anders.

Schwerer Schlag Für Mittelstand Russland-Exporte brechen um ein Viertel ein

WiesbadenDer Konflikt mit Moskau um die Ukraine belastet die deutsche Exportindustrie schwer. Schon 2013 sanken die Ausfuhren nach Russland wegen der schwachen Konjunktur. Doch mit den gegenseitigen Sanktionen nimmt der Abwärtstrend nun richtig Fahrt auf.

NWZ-TV Fotostrecken

Börse aktuell

Mehr zu ...

In den Nachrichten

NWZ-Jobs