Logistik:
Adidas investiert 100 Millionen an A1

Weltweit größtes Vertriebszentrum zwischen Vechta und Osnabrück eröffnet – 250 Stellen

Ein Wachstumstreiber ist der Online-Handel. Der neue Standort beliefert weite Teile Europas.

Neuenkirchen-Vörden Der Sportartikelhersteller Adidas läuft auf noch mehr Umsatz zu – und setzt bei der Logistik auf den Nordwesten: Ein neues Distributionszentrum im Niedersachsen-Park in Rieste/Neuenkirchen-Vörden (Landkreise Vechta und Osnabrück) soll bis 2015 pro Jahr 102 Millionen Stück Waren umschlagen. Das kündigte Standortchef Lars Stefanowski am Mittwoch bei der offiziellen Eröffnung an. „Vom Durchsatz her ist dies das weltweit größte Distributionszentrum unserer Gruppe“, betonte er.

Jetzt beginnt der Betrieb. Noch in diesem Jahr will Adidas an dem Standort 7,5 Millionen Produkte umschlagen.

Insgesamt sollen dort 250 dauerhafte Arbeitsplätze entstehen. Mehr als 100 Millionen Euro hat Adidas dort seit 2011 investiert.

Hintergrund: Der weltweit zweitgrößte Sportartikelhersteller will bis 2015 einen Umsatz von 17 Milliarden Euro erzielen und eine operative Marge von 11 Prozent. „Beide Ziele werden wir schaffen’“, sagte Unternehmenssprecher Lars Mangels. Gerade bei der Verbesserung der Effizienz spiele das hochmoderne Verteilzentrum eine große Rolle.

Es ersetzt zwei Distributionslager für die Marken Reebok und Adidas in der Nähe von Rotterdam. Aus den Niederlanden seien bis zu 40 Mitarbeiter, teils mit ihren Familien und Kindern, nach Niedersachsen umgezogen, sagte Stefanowski.

Im neuen Lager sollen Vertrieb und Dienstleistungen für Adidas und Reebok für den Groß- und Einzelhandel sowie für den Internet-Verkauf gebündelt werden. Das Ausliefergebiet ist West- und Zentraleuropa.

Vor allem für das wachsende Internet-Geschäft habe das Zentrum große Bedeutung, so Stefanowski. Denn bis 2015 will Adidas 500 Millionen Euro mit E-Commerce umsetzen. Im vergangenen Jahr waren es noch 158 Millionen Euro.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Mehr zu ...

Ort des Geschehens

Weitere Artikel aus neuenkirchen-vörden
article
2192bd6a-e3d9-11e2-a981-89bbdf23fb45
Logistik
Adidas investiert 100 Millionen an A1
Ein Wachstumstreiber ist der Online-Handel. Der neue Standort beliefert weite Teile Europas.
http://www.nwzonline.de/wirtschaft/adidas-investiert-100-millionen-an-a1_a_7,2,1093834428.html
04.07.2013
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2011-2013/Produktion/2013/07/04/WIRTSCHAFT/1/Bilder/3clm1306--600x208.jpg
Wirtschaft,Logistik
Wirtschaft

Wirtschaft

Bundesbank Holt Edelmetall Zurück

Gold-Verlagerung im Plan

Frankfurt/Main Die Aktion dauert sieben Jahre - und Details sind streng geheim: Seit 2013 holt die Bundesbank Gold zurück nach Frankfurt, das seit Jahrzehnten in Tresoren im Ausland lagert. Bis 2020 sollen 674 Tonnen verlagert werden. Bisher läuft alles problemlos.

Börse Aktuell

Weihnachtsgeschäft Männer sollen’s rausreißen

HannoverDer heftige Wintersturm hat den Einzelhändlern in Niedersachsen am vierten Adventssamstag das Geschäft verhagelt. Nun hoffen die Kaufleute auf einen starken Endspurt: In den letzten Tagen vor dem Fest shoppen vor allem Männer gerne schnell noch ihre Geschenke.

nwzonline.de

Nach Unfall Beim Kramermarktsumzug

„Ich möchte wieder laufen können“

Oldenburg Ein Börteboot-Wagen hatte im September den rechten Unterschenkel des Sicherungspostens zerquetscht. Ralf Schoone ist dankbar für die Leistung der Ärzte und Pfleger im „Evangelischen“ – sie ersparten ihm ein noch schlimmeres Schicksal.

Mehr zu den Themen ...