:
China will 60 Airbusse kaufen

China hat Absichtserklärungen für den Kauf von 60 Airbus-Flugzeugen unterzeichnet. Darunter sind 42 Mittelstreckenmaschinen der auch in Hamburg montierten A320-Familie und 18 Langstreckenjets des Typs A330.

Die Vereinbarung der staatlichen China Aviation Supplies Holding Company (CAS) mit Airbus wurde in Peking während des Besuches des französischen Präsidenten François Hollande von Airbus bekannt gegeben.

Laut Airbus flogen Ende März 2013 rund 750 Flugzeuge der A320-Familie bei 14 chinesischen Fluggesellschaften. Mehr als 110 A330 waren bei sechs Betreibern im Einsatz. Airbus hat auch ein A320-Montagewerk in China.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Mehr zu ...

article
f715161c-adac-11e2-9382-7080b238066a
China will 60 Airbusse kaufen
http://www.nwzonline.de/wirtschaft/china-will-60-airbusse-kaufen_a_5,1,883679888.html
25.04.2013
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2011-2013/Agenturen/Bilder/dpa-infoline/2013/04/25/urn-newsml-dpa-com-20090101-130425-99-05873_large_4_3.jpg
Wirtschaft,
Wirtschaft

Wirtschaft

Gläubiger Wollen Unternehmen Fortführen

Prokon wird Genossenschaft

Hamburg/Karlsruhe Insolvenz der Windenergie-Firma Prokon war eine der größten und ungewöhnlichsten Unternehmenspleiten in Deutschland - vor allem wegen der idealistischen Anleger. Sie wollen das Unternehmen behalten.

Börse Aktuell

Heftige Kritik Von Ig Metall Salamitaktik bei Bosch?

Stuttgart/HildesheimMehr als 2000 Bosch-Mitarbeiter sind aus Protest gegen die geplante Abspaltung der Auto-Anlasser-Sparte vor die Konzernzentrale bei Stuttgart gezogen. Sie fordern, erste Entscheidungen zurückzunehmen und zu verhandeln. Für die IG Metall ist die Situation nicht einfach.

Stromnetzausbau Wirtschaft mahnt zur Eile

BerlinIm Windschatten der Griechenland-Krise wollen die drei Parteichefs Merkel, Gabriel und Seehofer die größten Brocken bei der Energiewende aus dem Weg räumen. Dafür muss sich Seehofer aber bei den Stromnetzen bewegen. Das erwartet auch die Wirtschaft.