• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline {{SHARING.setTitle("Hier schlägt das Herz der Landwirtschaft")}}

Agrarmesse:
Hier schlägt das Herz der Landwirtschaft

Wüsting Das 13 Hektar große Gelände der Agrar- und Freizeitmesse „Landtage Nord“ ist bereits fast vollständig gefüllt. Etwa 600 Aussteller wollen zeigen, dass in Wüsting (Landkreis Oldenburg) „das Herz der Landwirtschaft schlägt“ – zumindest in der Zeit von Freitag, 23. August, bis Montag, 26. August. Präsentiert werden Produkte aus den Bereichen Landwirtschaft, Ernährung, Gesundheit, Energie, Haus und Garten. Abgerundet wird das Spektakel mit Fachvorführungen, Reitsport sowie einem üppigen Unterhaltungsprogramm. Spielt das Wetter mit, erwarten die Organisatoren an den vier Messetagen auch in diesem Jahr wieder bis zu 70 000 Besucher.

Zur zehnten Auflage haben die Messe-Macher Ute Thümler und Helmut Urban die Großveranstaltung optisch aufgepeppt: Das vormals kreisrunde Landtage-Logo ist einem Herz gewichen – aus gutem Grund: Das neue Emblem symbolisiere Leidenschaft für die Landwirtschaft, denn in Zeiten vieler Diskussionen und Schlagzeilen bedürfe es eines Sympathieträgers, so Urban.

Messegelände mit über 10 000 Parkplätzen und Bahnanschluss

Die Messe ist an allen vier Tagen von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Tageskarten kosten für Erwachsene acht Euro und für Kinder von sechs bis 14 Jahren 3,50 Euro. Ein Familienticket für zwei Erwachsene und zwei Kinder gibt es für 17 Euro.

Das Gelände der Landtage Nord ist über die A 29 (Abfahrt Oldenburg-Hafen) zu erreichen. Mehr als 10 000 kostenlose Parkplätze stehen zur Verfügung. Shuttle-Busse transportieren ältere oder gehbehinderte Menschen vom Parkplatz am nördlichen Ende des Ausstellungsgeländes zum Eingang.

Der Bahnhof Wüsting (an der Strecke Oldenburg-Bremen) liegt nur 150 Meter vom Süd-Eingang des Messegeländes entfernt.

Inhaltlich setzt die Agrar- und Verbrauchermesse weiter auf die bewährte Mischung aus Fachmesse und Familienattraktion. Bei den Praxisvorführungen geht es vor allem um Gülleausbringungstechnik. Zweimal pro Tag besteht Gelegenheit, eine der größten Biogasanlagen der Region zu besichtigen. Ein großes Springturnier (bis Klasse S), ein Vorrundenturnier der Deutschen Meisterschaft im Betonsteinlegen, eine Kochshow und ein Feuerwerk am Sonnabend, die erstmalige Wahl der „Miss Landtage Nord“ am Sonntag und eine Modenschau am Montag bilden den Rahmen.

Eröffnet wird die Messe in diesem Jahr prominent: Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler hat sein Kommen zugesagt. Nachdem um 9 Uhr morgens die Tore der Messe geöffnet werden, beginnt um 10 Uhr eine Podiumsdiskussion, bei der es um die Frage geht: „Aufschwung jetzt? Was die Agrarwirtschaft beflügelt und was sie bremst.“

Im Anschluss, gegen 11 Uhr, wird Rösler die Festrede halten. Danach folgt ein Messerundgang.


Spezial zur Messe unter   www.nwzonline.de/landtage 
Mehr Infos unter   www.landtagenord.de 
Oldenburg
18-Jähriger nach Angriff mit Messer  festgenommen

Bluttat In Oldenburg
18-Jähriger nach Angriff mit Messer festgenommen

Der Verdächtige soll einen 21-Jährigen in der Nähe des Hauptbahnhofs mit einem Messer in den Rücken gestochen haben. Das Opfer kam stark blutend in ein Krankenhaus.

Lastrup
Falsche EWE-Mitarbeiter drehen Flüchtlingen das Gas ab

Heim In Lastrup-Suhle
Falsche EWE-Mitarbeiter drehen Flüchtlingen das Gas ab

Mit einem gefälschten Schreiben der EWE verschafften sich die beiden Männer zum Asylheim Zutritt. Nun sucht die Polizei nach Zeugen und spricht noch einmal eine deutliche Warnung aus.

Emstek
Zwei Transporter kollidieren – zehn  Verletzte

Unfall In Emstek
Zwei Transporter kollidieren – zehn Verletzte

Schwerer Verkehrsunfall in Emstek: Zwei Transporter kollidierten auf einer Kreuzung. Drei Personen wurden schwer verletzt und mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser geflogen.

Westerstede
Grillfest bringt Familienvater ins Gefängnis

Prozess Gegen Westersteder
Grillfest bringt Familienvater ins Gefängnis

Der 55-Jährige hatte für seine etlichen Freunde richtig fett auftischen lassen – und anschließend die Schlachterei nicht bezahlt. Da der Westersteder aber schon einiges auf dem Kerbholz hat, gibt es für ihn statt Steaks erst mal „Wasser und Brot“.

Sinsheim
Bremer Grillitsch wechselt nach Hoffenheim

Zur Saison 2017/18
Bremer Grillitsch wechselt nach Hoffenheim

Der 21-jährige Österreicher unterschreibt im Kraichgau einen bis 2021 geltenden Vertrag. In den nächsten Wochen will sich der Mittelfeldspieler aber ganz auf Werder konzentrieren.

Oldenburg
Wohin soll die Reise gehen?

Caravan Freizeit Reisen
Wohin soll die Reise gehen?

Von Lagerfeuerromantik bis Luxusurlaub: Auf der Messe Caravan - Freizeit - Reisen konnten sich Besucher bei 160 Ausstellern über aktuelle Urlaubstrends informieren.

Strücklingen
Fahrzeug brennt vor Wohnhaus aus

Feuer In Ramsloh
Fahrzeug brennt vor Wohnhaus aus

Die Einsatzkräfte mussten den Wagen unter Einsatz von Atemschutzgeräten löschen. Die Ursache für den Brand ist unklar.

Oldenburg/Bad Zwischenahn
Unfallverursacher geflüchtet – Polizei sucht Zeugen

In Oldenburg Und Bad Zwischenahn
Unfallverursacher geflüchtet – Polizei sucht Zeugen

Am Sonntag krachte es auf einem Supermarkt-Parkplatz in Bad Zwischenahn, bereits am Freitag kam es auf der A29 zu einen schweren Unfall. In beiden Fällen sucht die Polizei nun nach den Unfallverursachern.

Varel
Dieser närrische Abend hatte es in sich

Karneval In Varel
Dieser närrische Abend hatte es in sich

Tanzende Mädchen, viel Musik und kreative Unterhaltung sorgten für beste Stimmung: Die KG Waterkant hat alles aufgefahren, was der Karneval zu bieten hat. Hunderte Zuschauer im Tivoli waren begeistert.