Wettbewerb:
So kreativ bilden regionale Firmen aus

33 Bewerbungen für NWZ-Ausbildungspreis PIA – An diesem Freitag Siegerehrung

Mehr Firmen als je zuvor beteiligten sich. Die Themen gehen durch alle Branchen.

Oldenburg Welches Unternehmen bekommt in diesem Jahr den Preis für Innovative Ausbildung (PIA) der NWZ ? Das wird an diesem Freitag bei der feierlichen Preisverleihung in Oldenburg gelüftet. Beteiligt haben sich 33 Unternehmen und Organisationen aus dem Oldenburger Land – ein Rekord in der sechsjährigen Geschichte des Ausbildungspreises.

Gewinnen können nur drei Bewerber. Fest steht aber schon jetzt: Gewonnen haben eigentlich alle 33 teilnehmenden Betriebe und Organisationen! Ihre neuen Ansätze in der Ausbildung sind bekannter geworden – durch die Veröffentlichungen aller Bewerbungen auf den Wirtschaftsseiten und im Internet. PIA soll eine Plattform für Ausbildungsideen sein und gute Projekte bekannter machen. Zugleich sollen Unternehmen gewürdigt werden, die in der Ausbildung mehr tun als üblich.