2. Preis:
Systematisch das Verständnis fördern

Meyer Technik aus Ganderkesee

Ganderkesee Meyer Technik aus Ganderkesee (Kreis Oldenburg) bekommt den 2. Preis bei „PIA 2015“. Ziel des Projektes rund um Seminare: Den Einstieg erleichtern, die Auszubildenden begleiten, Konflikte vermeiden, gegenseitiges Verständnis fördern und die Qualität steigern.

Dazu wurden zwei Seminarreihen eingerichtet. Sie wurden „AzubiJump“ (für Auszubildende) und „Qualifizierte Gesellinnen und Gesellen“ (für ausbildende Fachkräfte) genannt, sagte Heiko Henke (Hauptgeschäftsführer Handwerkskammer Oldenburg) in einem unterhaltsamen Vortrag. Hintergrund: Nicht nur im Arbeits- und Kommunikationsverhalten, auch im Werteverständnis sind die Ansichten von jungen Auszubildenden und erfahrenen ausbildenden Fachkräften teils deutlich verschieden.

Bei Meyer Technik will man eine Annäherung gezielt fördern. Dass dies wirke, zeigten neben den positiven Schulungsbewertungen vor allem die verbesserte Kommunikation, der wertschätzende Umgang und das positive Klima.


Videoporträt unter   www.nwzonline.de/pia15-meyertechnik 

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter Mittwochmittag
Jeden

Mittwochmittag

die wichtigsten Wirtschaftsmeldungen der Region.
article
2700a678-8ed5-11e5-be71-32b0c7bba063
2. Preis
Systematisch das Verständnis fördern
http://www.nwzonline.de/wirtschaft/systematisch-das-verstaendnis-foerdern_a_6,0,498013132.html
21.11.2015
http://www.nwzonline.de
Wirtschaft,2. Preis
Wirtschaft

Wirtschaft

Abgas-Skandal

Neue Welle von Klagen erschüttert VW

Wolfsburg/Olympia Wer dachte, VW habe den Abgas-Skandal mit dem Milliardenkompromiss in den USA hinter sich gebracht, liegt falsch. Einige Bundesstaaten gehen weiter gegen den Konzern vor. VW plant indessen eine Personaloffensive, um die Folgen des Vergleichs zu bewältigen.

Börse Aktuell