:
Eon siedelt Windrad-Wartung auf der Insel Helgoland an

HELGOLAND Der Stromriese Eon errichtet auf Helgoland eine große Wartungs-Basis für seinen Offshore-Windpark Amrumbank West.

Von Deutschlands einziger Hochseeinsel aus sollen bis zu 150 Spezialisten die Instandhaltung der 80 Windturbinen sicherstellen, wie der Konzern am Freitag mitteilte. Die Windräder 35 Kilometer nördlich der Insel sollen bis Frühjahr 2015 stehen.

Der Pachtvertrag für die Wartungsbasis am Helgoländer Hafen läuft über 28 Jahre. Der Windpark ist auf einer Gesamtleistung von 288 Megawatt ausgelegt und kann bis zu 300.000 Haushalte versorgen.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel
Liebe Leserin, lieber Leser,

momentan steht Ihnen die Kommentarfunktion auf NWZonline.de nicht zur Verfügung. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

- Das Team von NWZonline
article
8421e618-e222-11e1-9be6-b003b1dd4455
Eon siedelt Windrad-Wartung auf der Insel Helgoland an
http://www.nwzonline.de/wirtschaft/weser-ems/eon-siedelt-windrad-wartung-auf-der-insel-helgoland-an_a_1,0,514007210.html
27.04.2012
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/Altdaten/2012/04/27/REGION/1/Bilder/helgolanddpa_c8_2854828.jpg
Weser-Ems,
Weser-Ems

Wirtschaft

Einfach Zu Warm

Winterschlussverkauf läuft schleppend

Berlin Nach der zweiwöchigen Rabattaktion WSV jammert der Einzelhandel über zu hohe Temperaturen. Denn Pullover und Mützen gehen am besten, wenn es kalt ist. Nun lassen viele Händler die „Sale“-Schilder hängen.

Börse Aktuell

Nach Abgasskandal VW verschiebt Hauptversammlung

Wolfsburg Neuer Rückschlag für Volkswagen: Wegen des Abgas-Skandals kann der Konzern nicht wie geplant im März seine Bilanz vorlegen und im April den Aktionären Rede und Antwort stehen. Die Hängepartie zieht sich damit - finanzielle Folgen bleiben länger unklar.