• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

Weit über 800 Menschen an Fackelprotest beteiligt

19.03.2016
NWZonline.de NWZonline 2016-03-19T05:09:53Z 280 158

Stromtrasse:
Weit über 800 Menschen an Fackelprotest beteiligt

Garrel Ein eindrucksvolles Bild bot sich am Freitagabend in den Ortschaften Thüle, Peterswald, Petersfeld, Falkenberg, Varrelbusch, Resthausen, Stalförden und Ambühren, zum Großteil in der Gemeinde Garrel (Landkreis Cloppenburg) gelegen: Deutlich mehr als 800 Menschen hatten sich bei der Protestaktion „Wir machen der Trasse Feuer“ entlang einer rund 15 Kilometer langen Strecke aufgestellt und mit Fackeln den möglichen Verlauf einer geplanten 380 kV-Höchstspannungsleitung nachgebildet. Wie berichtet, könnte durch das Gebiet der Ortschaften die Stromtrasse von Conneforde nach Merzen verlaufen.

„Wir sind von der Einsatzbereitschaft der Menschen in unserer Region sehr beeindruckt“, sagte André Röckmann von der Bürgerinitiative „380 kV – Wir wehren uns“, die zu der Aktion aufgerufen hatte. Die Erwartungen seien übertroffen worden. Erstmals sei die Dimension des Vorhabens fassbar. „Es wird ersichtlich, wie viele Wohnhäuser sich in unmittelbarer Trassennähe befinden.“

Garrels Bürgermeister Andreas Bartels sagte: „Chapeau Falkenberg. Das ist ein eindrucksvolles Zeichen.“ Die BI machte klar, dass es ihr nicht darum gehe, die Energiewende in Frage zu stellen. Es sollten aber moderne Techniken ausgeschöpft werden, um den Netzausbau so gering wie möglich zu halten.