Winter:
Wetterlage entspannt - Weiter Vorsicht geboten

Es wurden keine Schulausfälle gemeldet.

Im Nordwesten Nachdem Schneefall und Glatteis den Verkehr auf vielen niedersächsischen Straßen zuletzt erheblich ausgebremst hatten, hat sich die Wetterlage in weiten Landesteilen inzwischen entspannt. Es wurden keine Schulausfälle gemeldet.

Von Dienstagnacht bis Mittwochmorgen zählte die Polizei bislang keinen witterungsbedingten Unfall. Jedoch sei weiterhin Vorsicht geboten, sagte ein Polizeisprecher: Vereinzelt müssten Autofahrer mit glatten Fahrbahnen rechnen.

Auch an diesem Mittwoch, 23. Januar, fährt kein Schiff nach Wangerooge: Wie die Schifffahrt und Inselbahn mitteilt, liegen wegen des anhaltenden Ostwinds die Hochwasserstände weiter unter den mittleren Werten, zudem behindert Eisgang den Schiffsbetrieb.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Mehr zu diesem Thema

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter Mittwochmittag
Jeden

Mittwochmittag

die wichtigsten Wirtschaftsmeldungen der Region.
article
384dd12a-6521-11e2-b042-d87abec140d8
Winter
Wetterlage entspannt - Weiter Vorsicht geboten
Es wurden keine Schulausfälle gemeldet.
http://www.nwzonline.de/wirtschaft/weser-ems/wetterlage-entspannt-weiter-vorsicht-geboten_a_2,0,982962375.html
24.01.2013
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/Stehsatz/ONLINE/STANDARDBILDER/Bilder/normal/schnee-schulausfall--600x337.jpg
Weser-Ems,Winter
Weser-Ems

Wirtschaft

Fragen Und Antworten

Die Milch zum Spottpreis

Berlin Was für Verbraucher verlockend ist, wird für viele Landwirte immer bedrohlicher: Die Milchpreise kommen nicht aus dem Keller. Die Politik aktiviert Nothilfen. An den Kern der Probleme geht das nicht.

Börse Aktuell

Milchbauern Soforthilfe von mindestens 100 Millionen Euro

Berlin Schnelle Unterstützung hatte Landwirtschaftsminister Schmidt den notleidenden Milchbauern angekündigt. Denn der Milchpreis ist im Keller, viele Höfe fürchten um ihre Existenz. Auf einem „Milchgipfel“ gibt es nun einen ersten Beschluss.

Vw-Werk In Tennessee Volkswagen im Clinch mit US-Gewerkschaft

Wolfsburg/Chattanooga Es ist nicht nur der Abgas-Skandal – VW hat in den USA auch ein Problem mit der Gewerkschaft: Die will eine Arbeitnehmervertretung in Volkswagens US-Werk einrichten. Doch der Autobauer, bei dem Mitbestimmung ansonsten groß geschrieben wird, sträubt sich.