NWZonline.de

Im Nordwesten

Warnung vor orkanartigen Böen
Sturmtief zieht am Mittwoch über Niedersachsen

Sturmtief zieht am Mittwoch über Niedersachsen

Der Mittwoch wird ungemütlich im Nordwesten. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für die Küste eine amtliche Unwetterwarnung vor orkanartigen Böen herausgegeben.

Oldenburg

Gefängnis für Oldenburger
17-jährigem Opfer mit dem Fahrradschloss ins Gesicht geschlagen

17-jährigem Opfer mit dem Fahrradschloss ins Gesicht geschlagen

Statt einen Disput zu klären, schlug ein 22-Jähriger einem 17-Jährigen mit einer Fahrradkette ins Gesicht. Tage später raubte er das Opfer noch aus. Nun ging die Sache in Oldenburg vor Gericht.

Westerstede

Großprojekt im Gesundheitswesen
Augenklinik in Westerstede geplant

Augenklinik in Westerstede geplant

Ein Großprojekt im medizinischen Bereich bahnt sich an: In Westerstede soll in Krankenhausnähe eine Augenklinik für die ambulante Versorgung errichtet werden. Doch noch fehlt etwas.

Im Nordwesten

Corona-Liveblog für den Nordwesten
Inzidenz ist zum zweiten Mal in Folge gesunken

Inzidenz ist zum zweiten Mal in Folge gesunken

Immer mehr Menschen werden geimpft, doch das Coronavirus ist noch nicht besiegt. Die wichtigsten Informationen zur Corona-Pandemie gibt es in unserem NWZ-Liveblog.

Kultusminister Tonne im Interview
Niedersachsen will Schulen und Kitas weiter offen halten

Niedersachsen will Schulen und Kitas weiter offen halten

Auch nach dem Bund-Länder-Gespräch hält Niedersachsen an offenen Schulen und Kitas fest. Ein Vorziehen der Winterferien schloss Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) im Interview derzeit nicht kategorisch aus.

Oldenburg

Einführung von 2G-plus in Oldenburg
Corona-Testzentren kommen nicht gegen Ansturm an

Corona-Testzentren kommen nicht gegen Ansturm an

Nachdem aufgrund sinkender Nachfrage viele Teststationen geschlossen hatten, ist die Nachfrage nun, unter anderem wegen der 2G-plus-Regel größer denn je. Die Betreiber erweitern ihre Kapazitäten.

Oldenburg

Oldenburg verschärft Corona-Maßnahmen
Die 2G-plus-Regel gilt ab Mittwoch auf dem Lambertimarkt

Die 2G-plus-Regel gilt ab Mittwoch auf dem Lambertimarkt

Die Warnstufe 2 ist erreicht, und die Stadt Oldenburg hat eine neue Allgemeinverfügung erlassen. Konkret bedeutet das: Ab Mittwoch gilt in vielen Bereichen 2G-plus – so auch auf dem Lambertimarkt.

Aufreger des Monats

Oldenburg

Oldenburger Traditionsunternehmen
Mitarbeiter von C.W. Meyer erhalten die Kündigung

Mitarbeiter von C.W. Meyer erhalten die  Kündigung

Der Insolvenzverwalter von C.W. Meyer in Oldenburg hatte sich ursprünglich optimistisch zur Zukunft geäußert. Nun wurde der Belegschaft gekündigt. Was bleibt, ist noch ein kleines Fünkchen Hoffnung.

Hannover

Weihnachtsmärkte in der Region
Alles absagen wegen 2G-plus? Das sagen die Schausteller

Alles absagen wegen 2G-plus? Das sagen die Schausteller

Ab Mittwoch gilt auf den Weihnachtsmärkten in Niedersachsen nahezu flächendeckend die 2G-plus-Regel. Wie die Schausteller in Niedersachsen und in Oldenburg die Lage bewerten und weiter vorgehen wollen.

Friesland

2G plus-Regel in Friesland
So funktioniert der Selbsttest nach Vier-Augen-Prinzip

So funktioniert der Selbsttest nach Vier-Augen-Prinzip

Woher den Test für 2G plus? Um die Situation bei den Testzentren zu entspannen, weist Landrat Sven Ambrosy nochmals auf die Möglichkeit der Selbsttests nach dem Vier-Augen-Prinzip hin. Doch wie funktioniert das?

Ganderkesee/Wildeshausen

Kriminalität im Landkreis Oldenburg
So entlarven Apotheker gefälschte Impfpässe

So entlarven Apotheker gefälschte Impfpässe

Seit dem Rücktritt des Ex-Werder-Trainers Markus Anfang sorgt das Thema Impfpass-Fälschung für Wirbel. Wie prüfen Apotheker aus dem Landkreis Oldenburg die Corona–Impfpässe?

Jever

Tödliche Kollision auf B210 Jever
Der Unfallhergang steht nun fest

Der Unfallhergang steht nun fest

Drei Männer starben durch einen schweren Unfall auf der B210 bei Jever. Wie konnte das passieren? Die Polizei hat inzwischen ein ziemlich genaues Bild vom Hergang und wird die Ermittlungen schließen.

Oldenburg

Oldenburger Energieunternehmen
Viel Frust und Verärgerung über EWE-Kundenservice

Viel Frust und Verärgerung über EWE-Kundenservice

Der EWE-Gesamtbetriebsrat schlägt Alarm und spricht von Zehntausenden unbearbeiteten Kundenanliegen und einer hohen Krankenstandsquote. Der Konzern räumt Probleme ein, arbeitet aber nach eigenen Angaben schon an Lösungen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

NWZ-Guide - Das Branchenportal

Finden Sie Ihren Traumberuf auf NWZ-Jobs.de
Offene Stellen finden: