NWZonline.de

Nordenham/Seefeld

Geologische Voraussetzungen
Wo in der Wesermarsch Atommüll endgelagert werden könnte

Wo in der Wesermarsch Atommüll endgelagert werden könnte

Bei der Suche nach einem Standort für ein atomares Endlager gehört ein Salzstock bei Seefeld zu den Prüfgebieten. Am 8. Dezember findet dazu eine Informationsveranstaltung statt.

Oldenburg

Spontan-Demo in Oldenburg
Tierschützer protestieren auf Pferdemarkt-Kiosk

Tierschützer protestieren auf Pferdemarkt-Kiosk

Vier Tierschützer sind auf den Kiosk auf dem Oldenburger Pferdemarkt geklettert, um zu protestieren. Nun droht ihnen Ärger von der Polizei.

Im Nordwesten

Corona-Liveblog für den Nordwesten
Diskussion über Auslaufen des Ausnahmezustandes

Diskussion über Auslaufen des Ausnahmezustandes

Immer mehr Menschen werden geimpft, doch das Coronavirus ist noch nicht besiegt. Die wichtigsten Informationen zur Corona-Pandemie gibt es in unserem NWZ-Liveblog.

Landkreis Leer

Polizei Leer warnt
Fake-Shops locken vor Weihnachten Geschenkekäufer

Fake-Shops locken vor Weihnachten Geschenkekäufer

Wer sich im Internet auf Schnäppchenjagd geht, der sollte vorsichtig sein. Fake-Shops werden immer besser und sind von echten Online-Portalen manchmal nicht zu unterscheiden, warnt die Polizei Leer.

Bad Zwischenahn

Knochenmarkspender aus Bad Zwischenahn
Uhrmacher schenkt neue Lebenszeit

Uhrmacher schenkt neue Lebenszeit

Weil sein Kollege an Blutkrebs erkrankt war, ließ sich Luca Wehle als 16-Jähriger bei der DKMS registrieren. Nun ermöglichte seine Spende einer Frau eine lebensrettende Stammzelltransplantation.

Jeddeloh

Fußball-Regionalliga
SSV Jeddeloh feiert gegen Hildesheim ersten Heimsieg

SSV Jeddeloh feiert gegen Hildesheim ersten Heimsieg

Sie können doch noch gewinnen: Der SSV Jeddeloh hat gegen Borussia Hildesheim den ersten Heimsieg der Saison in der Regionalliga gefeiert. Die Ammerländer legten mit dem Toreschießen schon früh los.

Interview zum Kraftfahrermangel
Emder Spediteur sieht Talsohle für die Branche noch nicht erreicht

Emder Spediteur sieht Talsohle für die Branche noch nicht erreicht

Nicht nur in Großbritannien mangelt es an Berufskraftfahrern. Auch in Deutschland sieht es nicht gut aus. Wir sprachen darüber mit dem Emder Spediteur Jakob Weets.

Aufreger des Monats

Oldenburg

Vollsperrung der Alexanderstraße
Oldenburger Stadtnorden erstickt im Verkehr

Oldenburger Stadtnorden erstickt im Verkehr

Die Sperrung der Oldenburger Alexanderstraße ist für Anlieger und Verkehrsteilnehmer eine Belastungsprobe. Zu Stoßzeiten ist im Scheideweg und im Bürgerbuschweg kein Durchkommen. Aber Besserung ist in Sicht.

Filsum

Fünf Jahre nach dem Tod
Tamme Hanken ist auf dem Hankenhof noch allgegenwärtig

Tamme Hanken ist auf dem Hankenhof noch allgegenwärtig

Heute jährt sich der Tod vom XXL-Ostfriesen Tamme Hanken zum fünften Mal. Wir haben Carmen Hanken auf dem Hankenhof besucht. Es hat sich einiges getan und doch ist ihr Mann noch allgegenwärtig.

Brake

Kastration in Brake versäumt
Viele streunende Katzen – jede Menge Ärger

Viele streunende Katzen – jede Menge Ärger

Streunende Katzen in Brake sorgen für Ärger. Dabei hatte die Stadt mit dem Tierschutzverein vereinbart, dass dessen Mitglieder Streuner einfangen und auf Kosten der Stadt kastrieren sollten. Was ist schiefgelaufen?

Wiefelstede

Gesprächsangebot für Baumschulbetreiber
Wiefelsteder Familienbetrieb droht Enteignung

Wiefelsteder Familienbetrieb droht Enteignung

Die Autobahnbehörde hat den Wiefelsteder Baumschulbetreiber Timo Schröder zum Gespräch eingeladen. Man wolle sich – nach acht Gutachten – einigen. „Reichlich spät“, findet Schröder. Für ihn und seine Mitarbeiter geht es um die Zukunft.

Friesoythe

St.-Marien-Hospital in Friesoythe
Keine Hoffnung für Geburtsstation

Keine Hoffnung für Geburtsstation

Für die Geburtenstation am Marien-Hospital Friesoythe sieht die Klinikleitung keine Zukunft. Sie fordert die Politiker auf, um jeden niedergelassenen Arzt zu kämpfen. Sonst gebe es bald keine mehr.

Hude

Heizungsaustausch in Hude
Zwei Kitas sollen eine Woche schließen - Eltern üben Kritik

Zwei Kitas sollen eine Woche schließen - Eltern üben Kritik

Heizungsschaden in den Huder Kitas Gänseblümchen und Villa Kunterbunt: Eine Woche bleiben die Kitas deshalb zu. Unter den Eltern ist das Unverständnis groß, warum nicht früher gehandelt wurde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

NORDWEST-PROSPEKTE

NWZ-Guide - Das Branchenportal

Finden Sie Ihren Traumberuf auf NWZ-Jobs.de
Offene Stellen finden: