• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Admiräle verabschieden 1000 Soldaten

12.02.2014

Wilhelmshaven Der Einsatz- und Ausbildungsverband 2014 der Marine ist unterwegs. Gleich fünf Schiffe haben die 4. Einfahrt verlassen – fast alle für mehrere Monate.

Am Dienstag waren jedoch nur wenige Angehörige und Freunde in den Stützpunkt gekommen, um ihren Lieben an Bord „auf Wiedersehen“ zu sagen. Vor allem vor der „Hamburg“ war die Pier aber voller Menschen. Das Verbands-Flaggschiff wird als letzte Einheit ja auch erst am 2. Juli zurück erwartet.

Gleich drei Admiräle haben die rund 1000 Soldaten verabschiedet: Konteradmiral Michael Mollenhauer, Abteilungsleiter Einsatz aus dem Marinekommando, Flottillenadmiral Jürgen zur Mühlen, Kommandeur der Einsatzflottille 2, und der frisch beförderte Flottillenadmiral Carsten Stawitzki. Der Kommandeur der Marineschule Mürwik hatte es sich nicht nehmen lassen, die erste Gruppe Offizieranwärter vor Ort „gute Fahrt“ zu wünschen.

Musikalisch begleitete das Luftwaffenmusikkorps Münster das Auslaufen. Den Einsatz- und Ausbildungsverband bilden die Fregatten „Hamburg“, „Mecklenburg-Vorpommern“ und „Augsburg“ sowie der Einsatzgruppenversorger „Frankfurt am Main“ und die Korvette „Oldenburg“.

Weitere Nachrichten:

Marine | Marineschule Mürwik

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.