• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
- Anzeige -
NWZonline.de

Augenoptik René Tuma Oldenburg: In diesem Outlet stimmt einfach alles!

20.02.2021

„Wie alle unser Filialen ist auch diese ein Meisterbetrieb“, sagt Augenoptikermeister und Inhaber René Tuma. Neben dem Stammhaus in Wilhelmshaven gehören ihm Filialen in Rastede, Wiefelstede und eben auch in Oldenburg mit insgesamt 16 Mitarbeitern. „Seit 22 Jahren gibt es uns in Oldenburg, seit etwa zehn Jahren ist es zudem ein Outlet“, freut sich der Experte, der seinen Kunden einen Preisnachlass von bis zu 70 Prozent auf hochwertige Markenfassungen sowie Einstärken- und Gleitsichtgläser bieten kann. Trendige und renommierte Namen wie Ray Ban, Jette, H.I.S., Tom Taylor, Rodenstock und Daniel Hechter sind nur einige von ihnen. Das Vorbeischauen lohnt sich, sollte in der jetzigen Corona-Zeit allerdings nur nach vorheriger Terminabsprache erfolgen. „So können wir uns für unsere Kunden auch viel mehr Zeit nehmen“, fügt Augenoptikermeisterin Carola Grottker hinzu. Gleiches gilt für Reparaturen in der hauseigenen Werkstatt, die Brillenreinigung oder einen Sehtest.

Der Maßanzug für Ihre Augen

Wer den perfekten Sitz eines maßgeschneiderten Anzugs kennt, der möchte diesen nie wieder missen. Der angenehme Tragekomfort sorgt dafür, dass man sich rundum wohlfühlt. Präzision ist auch bei der Fertigung einer Brille elementar, daher setzt Augenoptik René Tuma seit Jahren auf die 3D-Messtechnik aus dem Hause Rodenstock. Ein wahrer Maßanzug für Ihre Augen ist das Impression FreeSign, das Einzige nach Ihren individuellen biometrischen Daten gefertigte Glas.

Augenoptikermeisterin Carola Grottker

Zunächst werden dafür die Augen vollautomatisch mit dem hochmodernen DNEye Scanner vermessen. Das Einzigartige dieses Verfahrens: Es werden nicht nur die gängigen Werte zu Kurz- oder Weitsichtigkeit erfasst, sondern unter anderem auch die Pupillenreaktionen, beispielsweise bei Veränderungen der Helligkeit. Insgesamt werden so über 7000 Messpunkte in Ihr individuelles Brillenglas übertragen, ideal auch für scharfes Sehen in der Dämmerung. Die hochpräzise 3D-Augenvermessung mit ihren biometrischen Werten liefert somit allerbeste Ergebnisse für mehr Kontrast und Farbvielfalt – und gleichzeitig sicheres und natürliches Sehen, sowohl am Tage als auch in der Nacht, sowie bei unterschiedlicher Wetterlage.

Augenoptikerin Maren Duken

Anschließend kommt das Messtool ImpressionIST von Rodenstock zum Einsatz. Bei diesem 3D-Videozentriersystem werden die für den perfekten Sitz der Fassung wichtigen Messdaten gesammelt. Dafür blicken Sie lediglich in den am Gerät angebrachten Spiegel, wobei zwei Kameras Aufnahmen aus verschiedenen Perspektiven erfassen – erkenntlich werden so die Parameter Ihres Gesichts im Zusammenspiel mit der gewählten Fassung. Anschließend werden die Daten an den Hersteller weitergeleitet, so dass Sie schon bald Ihre maßgefertigte Brille in den Händen halten können.

René Tuma und sein Team freuen sich auf Ihren Besuch nach Terminabsprache!

www.augenoptik-tuma.de

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.