• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
- Anzeige -
NWZonline.de

Die Firma Hilbert Hoogestraat und Sohn GmbH in Pewsum ist der passende Ansprechpartner bei allen Fragen rund um nachhaltige Heizungstechnik inklusive Energieberatung.

27.10.2018

Pewsum. Tradition und modernste Technik stehen bei der Firma Hilbert Hoogestraat und Sohn GmbH - Heizung - Sanitär - Lüftung in Pewsum keineswegs im Kontrast zueinander. Ganz im Gegenteil: Seit Jahren ist das Familienunternehmen im Pewsumer Gewerbegebiet Ansprechpartner bei allen Fragen rund um nachhaltige Heizungstechnik inklusive Energieberatung. In diesen Tagen feiert das Unternehmen um Firmenchef Thomas Hoogestraat sein 35-jähriges Bestehen und blickt dabei auf eine Entwicklung vom kleinen Familienbetrieb zu einer Firma mit inzwischen 25 Mitarbeitern zurück.Seine Anfänge hatte die Firma 1983 genommen, als Vater Hilbert Hoogestraat als gelernter Schmied mit Unterstützung von Ehefrau Ella den Schritt in die Selbstständigkeit wagte und seinen eigenen Betrieb unter dem Namen H. Hoogestraat an der Raiffeisenstraße 11 in Pewsum eröffnete. Nachdem er bereits 1978 seinen Schlossermeister absolviert hatte, schloss er eine Meisterausbildung im Zentralheizungs- und Lüftungsbau an, die er 1981 ebenfalls mit dem Meistertitel abschloss. Sechs Jahre später folgte der Meister als Gas- und Wasserinstallateur. Die Firma entwickelte sich in den kommenden Jahren schnell, sodass der Heizungsbau und die Sanitärarbeiten immer mehr wurden und der Metallbau, den das Unternehmen zunächst mit angeboten hatte, immer mehr in den Hintergrund rückte. Schon drei Jahre nach der Eröffnung der Firma stieg Sohn Thomas Hoogestraat als Lehrling in den Familienbetrieb mit ein. Zunächst machte er die Ausbildung im väterlichen Betrieb und schloss danach die Meisterausbildung als Heizungs- und Lüftungsbauer sowie als Gas- und Wasserinstallateur an. 1995 übernahm Thomas Hoogestraat als zweiter Geschäftsführer die Geschicke der Firma, die fortan unter dem Namen Hilbert Hoogestraat und Sohn GmbH firmierte. Er absolvierte 1996 seinen Betriebswirt und holte Anfang der 2000er Jahre auch seine Ehefrau Daniele Hoogestraat mit in die Firma. Gemeinsam sind die beiden inzwischen für die Verwaltung des 27-köpfigen Betriebes zuständig. Doch auch Firmengründer Hilbert Hoogestraat blieb seiner Firma lange Jahre treu und ließ sein Wissen bis vor einigen Jahren als Seniorchef in den Betrieb mit einfließen. Vom anfänglichen Heizungs-, Sanitär- und Metallbaubetrieb hat sich das Unternehmen in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten inzwischen zu einem modernen Fachbetrieb mit Fokus auf Kundenservice weiterentwickelt. Heute liegen die Schwerpunkte der Pewsumer Fachfirma auf den Bereichen Heizungstechnik und Energieberatung, Sanitäranlagen aus einer Hand von der Fliese bis zur begehbaren Dusche, thermischen Solaranlagen und Lüftungssystemen. Und auch die Bauklempnerei zählt zu einem Zweig der Firma. Wenn es um Dachrinnen und Blechverkleidungen geht, ist die Firma Hilbert Hoogestraat und Sohn auch hier der passende Ansprechpartner. Hilbert Hoogestraat und Sohn GmbH - Heizung - Sanitär - Lüftung in der Raiffeisenstraße 13 in Pewsum ist unter 0 49 23 / 77 11 erreichbar. Den Service im Blick Seit 35 Jahren sorgt der Meisterbetrieb um Geschäftsführer Thomas Hoogestraat dafür, dass die Kunden nicht nur in der kalten Jahreszeit auf ein warmes Zuhause vertrauen können. Pewsum. Wohlige Wärme in den eigenen vier Wänden und dabei noch nachhaltig heizen? Mit der Firma Hilbert Hoogestraat und Sohn GmbH - Heizung - Sanitär - Lüftung in Pewsum ist das kein Problem. Seit 35 Jahren sorgt der Meisterbetrieb um Geschäftsführer Thomas Hoogestraat dafür, dass die Kunden nicht nur in der kalten Jahreszeit auf ein warmes Zuhause vertrauen können, sondern zugleich auch die Nachhaltigkeit nicht aus dem Blick verlieren. „Wärmepumpen sind die Zukunft”, ist der Firmenchef überzeugt. „Das ist unser Feld.” In der Montage aufwändiger als alte Heizungssystem, wandeln die modernen Geräte Umweltwärme in Heizwärme um. Dabei nutzen sie Wärme aus dem Erdreich, der Luft oder dem Wasser und machen diese fürs Heizen in den eigenen vier Wänden und für die Warmwassererzeugung verfügbar. Waren früher eigene Heizungsräume nötig, lassen sich Heizsysteme heute sogar in das Wohndekor integrieren. „Die passen inzwischen in jede Ecke”, sagt Thomas Hoogestraat. Wer es mag, der bekommt mittlerweile sogar Heizkessel mit Glasfronten für den Wohnraum. „Da entwickelt sich gerade einiges”, weiß der Firmenchef. Designfragen sind aber bislang noch ein nebensächliches Thema. Einen viel wichtigeren Bereich nimmt heute die Energieberatung ein. Deshalb haben Thomas Hoogestraat und Ehefrau Daniele mit Ottmar Iwwerks vor drei Jahren einen eigenen Energieberater in den Meisterbetrieb geholt, der Kunden rund um Sparpotenziale und Fördermöglichkeiten informiert. „Wir beraten die Kunden individuell, machen Angebote zu neuen Heizungsanlagen, informieren über mögliche Förderungen und füllen sogar die Anträge für unsere Kunden aus”, informiert Thomas Hoogestraat über den Komplettservice seiner Firma. Doch damit nicht genug des Service. Mit Ottmar Iwwerks hat der Firmenchef auch einen geschulten Kundendienstmitarbeiter in sein Unternehmen geholt, der viele Fragen der Kunden schon am Telefon beantworten und Hilfestellungen geben kann. Zudem fallen die Vereinbarung von Wartungs- und Reparaturterminen in seinen Bereich. „Bei Wartungen müssen sie momentan maximal 14 Tage Wartezeit in Kauf nehmen. Bei Störungen bekommen die Kunden sofort einen Termin”, sagt der Firmenchef. Denn nichts ist unbequemer als eine kaputte Heizung an kalten Tagen. Deshalb hat Thomas Hoogestraat in den vergangenen Jahren einen Notdienst eingerichtet, um einen 24-Stunden Kundendienst an sieben Tagen in der Woche zu ermöglichen. Hier sind acht der insgesamt 25 Mitarbeiter im Einsatz, die sich in Zweierteams um die Heizungsnotfälle kümmern. Auch bei verstopften Abflüssen, Störungen in der Lüftungsanlage oder bei der Solartechnik rücken die Servicemitarbeiter aus und sorgen für Abhilfe. Der Notdienst ist 24 Stunden an sieben Tagen in der Woche unter 0 49 23 /  77 11 erreichbar. Im Sanitärbereich sind die Fachleute der Firma Hilbert Hoogestraat und Sohn zuverlässige Ansprechpartner und stehen beim Thema Lüftungsanlagen Kunden mit Rat und Tat zur Seite. Pewsum. Das barrierefreie Bad wird immer beliebter. Das merken auch die Fachmänner der Firma Hilbert Hoogestraat und Sohn GmbH - Heizung - Sanitär - Lüftung in Pewsum. In immer mehr Häusern und Wohnungen werden die alten Sanitäranlagen gegen moderne Bäder ausgetauscht. Beim Pewsumer Meisterbetrieb bekommen Kunden dabei alles aus einer Hand geboten. Ob ein neues Waschbecken, eine bodengleiche Dusche oder neue und moderne Fliesen für Wand und Boden - die Firma Hoogestraat erledigt alle Sanitärarbeiten zuverlässig und individuell den Bedürfnissen ihrer Kunden entsprechend. Im Fliesenbereich arbeiten die Pewsumer Sanitärexperten seit Jahren mit Fachfirmen aus der Region zusammen, die in diesem Bereich alle erforderlichen Arbeiten erledigen. Doch damit nicht genug: Die Fachmänner für den Sanitärbereich wissen, dass es für altersgerechte Renovierungsarbeiten Fördermöglichkeiten gibt. „Wir beraten unsere Kunden und erledigen für sie auch die Antragstellung”, sagt Firmenchef Thomas Hoogestraat. Ein Service, den inzwischen immer mehr Kunden des Pewsumer Familienbetriebs nutzen. Doch nicht nur im Sanitärbereich sind die Fachleute der Firma Hilbert Hoogestraat und Sohn zuverlässige Ansprechpartner. Auch wenn es um das Thema Lüftungsanlagen geht, stehen sie Kunden mit Rat und Tat zur Seite. Denn das Thema ist gerade in den vergangenen Jahren immer stärker in den Fokus gerückt. Gerade in Neubauten setzen die Eigenheimbesitzer zunehmend auf Lüftungsanlagen. Mehr Komfort gewinnen und dabei noch Geld sparen, ist mit dem Pewsumer Meisterbetrieb ebenfalls möglich. Durch den Einbau thermischer Solaranlagen sorgen die Fachmänner dafür, dass die Heizung mittels Sonnenenergie gespeist wird. Das alleine ist schon ein echter Gewinn für den Geldbeutel. Noch dazu gibt es attraktive Fördermöglichkeiten, denn Bund, Länder und Gemeinden unterstützen bei der Anschaffung einer Solaranlage. Auch hier beraten und unterstützen die Pewsumer Energieexperten. Hilbert Hoogestraat und Sohn bieten Kunden neben einer fachkundigen Beratung und Planung auch die Installation und sorgen mit der regelmäßigen Wartung dafür, dass die Anlagen störungsfrei funktionieren. Sollte es aber doch einmal zu Störungen kommen oder Reparaturarbeiten erforderlich sein, ist der Notdienst 24 Stunden im Einsatz. Im Team zum Erfolg „Wir haben ein tolles Betriebsklima und sind dankbar für unsere langjährigen Mitarbeiter. Dadurch sind wir ein eingespieltes Team.” Vor drei Jahren standen Firmenchef Thomas Hoogestraat und Ehefrau Daniele vor der Entscheidung: expandieren oder zusammenschrumpfen. „Die Arbeit hatte so zugenommen, dass wir das zu zweit im Büro nicht mehr leisten konnten”, erinnert sich Firmenchefin Daniele Hoogestraat. Sie und ihr Ehemann entschieden sich dazu, den Kundendienst und damit auch den Mitarbeiterstamm auszubauen. Das war vor drei Jahren. Heute zählt das Pewsumer Unternehmen mit dem Firmensitz an der Raiffeisenstraße 13 im Gewerbegebiet 25 Mitarbeiter. Alleine fünf von ihnen absolvieren derzeit ihre Ausbildung im Meisterbetrieb. Der hat sich in den vergangenen 35 Jahren von der Ein-Mann-Firma in einen echten Fachbetrieb für die Bereiche Heizung, Sanitär, Lüftungs- und Klima- sowie Solartechnik entwickelt. Das Angebot des Familienunternehmens ist gefragt. In den vergangenen Jahren hat sich der Kundenstamm der Pewsumer Firma weiter vergrößert. Deshalb war es Firmenchef Thomas Hoogestraat wichtig, einen geschulten Mitarbeiter für den Bereich Kundenservice mit ins Boot zu holen. Mit Ottmar Iwwerks hat er genau diesen gefunden. Der kann auf 20 Jahre Berufserfahrung im Bereich Heizungstechnik vertrauen und war viele Jahre als Kundendiensttechniker bei den Kunden vor Ort im Einsatz. „Er kann viele Probleme schon am Telefon lösen”, weiß Thomas Hoogestraat. Er ist aber längst nicht der einzige geschulte Mitarbeiter, auf den der Firmenchef bei seiner täglichen Arbeit vertrauen kann. Wenn er seine Teamleiter Wilfried Janssen, Frank Ockenga, Ralf Redenius und Harald Weerts, die allesamt mehr als 20 Jahre bei der Pewsumer Firma beschäftigt sind, auf die verschiedenen Baustellen schickt, kann er sicher sein, dass die Arbeiten zuverlässig und fachgerecht ausgeführt werden. Neben Firmenchef Thomas Hoogestraat sorgt der zweite Meister des Betriebs, Mark Könnecke, dafür, dass alles reibungslos läuft. Er ist für den Außendienst zuständig und erstellt die entsprechenden Angebote für den Heizungs- und Sanitärbereich. „Wir haben ein tolles Betriebsklima und sind dankbar für unsere langjährigen Mitarbeiter. Dadurch sind wir ein eingespieltes Team”, sagen die Firmenchefs Daniele und Thomas Hoogestraat. Auch wenn der Fachkräftemangel in seinem Betrieb bislang noch nicht zu spüren ist, setzt Thomas Hoogestraat schon heute darauf, für Nachwuchs im Handwerk zu sorgen. „Wir haben fünf Azubis und einen Umschüler in der Firma. Ein neuer Auszubildender für das kommende Jahr ist auch schon eingeplant”, sagt der Firmenchef. Zudem bietet das Unternehmen interessierten Schülern die Möglichkeit, ein Praktikum zu absolvieren oder einen Ferienjob anzunehmen.Weitere Informationen unter 0 49 23 / 77 11 oder www.heiztechnik-hoogestraat.de

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.