• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
- Anzeige -
NWZonline.de

Mein Marktstand: Digitaler Wochenmarkt Online-Plattform MeinMarktstand.de vereint Qualität und Service

20.06.2020

Einkaufen wie auf dem Wochenmarkt, aber digital – genau das bietet MeinMarktstand.de. Nachhaltigkeit, hochwertige und regionale Produkte sowie bester Geschmack: Auf all das müssen die Käuferinnen und Käufer nicht verzichten. Und dazu bekommen sie die Produkte noch direkt an die Haustür geliefert.

Hinter der Idee steckt Garvin Hinrichs aus Oldenburg: „Ich habe schon immer gern auf dem Wochenmarkt eingekauft, jedoch war das aufgrund meines Schichtdiensts nicht immer möglich“, erzählt der Geschäftsführer. „Auf die Produkte wollte ich jedoch nicht verzichten, daher habe ich mich bei einigen Anbietern informiert, ob nicht auch eine Lieferung möglich sei.“ Das war nicht der Fall, jedoch zeigten die Betriebe großes Interesse daran. So war die Idee geboren.

Nachhaltige und hochwertige Produkte online bestellen

2015 ging Hinrichs mit einer ersten Version von MeinMarktstand.de an den Start. Die Zahl der teilnehmenden Betriebe ist seit dem Start 2016 kontinuierlich gestiegen – auf heute 47. Und auch das Interesse der Kunden wächst. Kein Wunder, haben sie doch so die Möglichkeit, ganz einfach online ihre Produkte auszuwählen, zu bestellen und spätestens am nächsten Tag an der eigenen Haustür in Empfang zu nehmen.

Das zeichnet MeinMarktstand.de aus:

• Kooperation mit regionalen Anbietern

• Qualitätskontrolle der Produkte

• Lieferung bis vor die Haustür

• Transparente Strukturen, Produktions- sowie Lieferwege

Die Vielfalt an Produkten ist groß – von Kaffee und Tee, Obst und Gemüse, Gewürzen, Backwaren, Fisch, Feinkost und Süßwaren bis hin zu Fertigprodukten wie Suppen und Eintöpfe ist alles dabei. „Hier können die gleichen Produkte eingekauft werden wie auf dem Wochenmarkt“, betont Garvin Hinrichs. „Dabei spielt die Qualität immer eine wichtige Rolle.“

MeinMarktstand.de ist eine Alternative zu großen Ketten – daher darf nicht jeder dort seine Produkte anbieten, wie Hinrichs betont: „Unsere Partnerauswahl basiert auf den Prinzipien von Nachhaltigkeit, Transparenz sowie einer ressourcenschonenden und sozialverträglichen Produktion.“

Diese Kriterien müssen die Betriebe erfüllen:

• Familienbetrieb oder kleines bis mittelständisches Unternehmen

• starker Bezug zur Region

• Nachweis einer artgerechten Tierhaltung

• Offenlegung der Bezugswege

• Einhaltung aktueller Hygienestandards

• Regelmäßige Kontrollen

Kontaktlose Lieferung möglich

„Bei uns steht die Qualität an erster Stelle. Uns ist es wichtig, die Wertschätzung von Lebensmitteln wieder mehr in den Fokus zu rücken“, betont der Geschäftsführer. „Wir stehen für die Idee eines bewussten Konsums hochwertiger und regionaler Lebensmittel. Alle, die den Einheitsgeschmack vieler Lebensmittel aus dem Supermarkt nicht akzeptieren wollen, sind bei uns richtig.“

Die Idee kommt gut an und auch die Corona-Pandemie hat der Plattform nochmal einen Schub gegeben – nicht zuletzt dank der Möglichkeit einer kontaktlosen Lieferung. Doch Hinrichs und seine vier Mitarbeiterinnen wollen sich darauf nicht ausruhen. Sie haben viele neue Ideen.

Betriebe untereinander vernetzen

„Ich habe viel Kontakt zu unseren Kunden. Die Frage nach einer telefonischen Bestellung kommt häufiger – daran arbeiten wir zurzeit.“ Ein weiteres Ziel des Geschäftsführers ist es, die einzelnen Betriebe untereinander noch mehr zu vernetzen. „Wir wollen die Menschen zusammenbringen“, sagt Hinrichs, der sich auch zweimal im Jahr mit allen Betrieben zusammensetzt, um Feedback auszutauschen sowie gemeinsame Aktionen zu planen. „Wir beginnen gerade damit, in unserem Blog die einzelnen Betriebe genauer vorzustellen – damit jeder weiß, wo die Produkte herkommen.“

Weitere Informationen unter: https://www.meinmarktstand.de/

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.