• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
- Anzeige -
NWZonline.de

Mission Mittelstand GmbH: Silicon Valley in Cloppenburg

24.04.2021

„Ich freue mich jeden Tag wieder aufs Neue, dass ich an einem so ungewöhnlichen Ort arbeiten darf“, sagt Denis Ganza. Der 33-Jährige aus Steinfeld im Landkreis Vechta leitet das Team der Business Analysten der digitalen Unternehmensberatung Mission Mittelstand, verkehrsgünstig gelegen direkt an einer Ausfahrt der B213 im Cloppenburger Industriegebiet.

Ungewöhnlich ist sein Arbeitsplatz wirklich: In einer ehemaligen Paintball-Halle mit bis zu 15 Meter hohen Decken hat der Cloppenburger Unternehmer Matthias Aumann auf 2000 Quadratmetern ein Open Space Office eingerichtet. Bürocontainer mit großen, lichtdurchfluteten Fenstern wechseln sich in der luftigen Halle mit gemütlichen Sitzecken und Konferenzbereichen ab. „So etwas erwartet man vielleicht im Silicon Valley, aber nicht im Cloppenburger Industriegebiet“, so Denis Ganza.

Die 50 Mitarbeiter der Mission Mittelstand beraten Inhaber und Geschäftsführer von mittelständischen Unternehmen dabei, ihre Arbeitsprozesse zu verbessern oder neue Kunden zu gewinnen. Und das alles rein digital. „Niemand fährt zu unseren Kunden raus“, erklärt Ganza. „Über Videokonferenzen oder Whats-App sind wir für unsere Kunden immer erreichbar.“ Für die sogenannten Live-Calls, Videokonferenzen, in die sich fast täglich rund 50 bis 100 Coaching-Teilnehmer einschalten, steht sogar ein eigenes Fernsehstudio zu Verfügung. „Jeder Mitarbeiter bekommt eine hochmoderne Ausrüstung, damit kann er an jedem Ort auf dem Gelände arbeiten“, sagt Wirtschaftsfachwirt Ganza. „Egal ob an seinem Arbeitsplatz, in einer der gemütlichen Sitzecken oder im Sommer auch im Freien.“ An die Halle schließt sich eine großzügige Gartenanlage mit zahlreichen Außen-Arbeitsplätzen an.

Auch Hanna Geraedts ist begeistert, arbeitet seit einigen Wochen als Business Analystin in Cloppenburg, spricht jeden Tag mit Unternehmern, schätzt ein, ob die Beratungsdienstleistungen der Mission Mittelstand zu den Unternehmen passen, macht eine erste Analyse, bereitet so die Arbeit der Strategieberater vor. Die schauen sich dann die Unternehmen an und erarbeiten zusammen mit den Firmeninhabern eine individuelle Strategie.“ Die 24-Jährige aus Rheden bei Diepholz hat zuvor Tourismus in den Niederlanden studiert. „Corona hat meinem Berufseinstieg in diesem Bereich einen Strich durch die Rechnung gemacht“, sagt die junge Business Analystin. Jetzt kann sie sich vorstellen, auch langfristig in der Unternehmensberatung zu bleiben.

Digitales Arbeiten: Heute kann sich Jasmin Hochharz keinen anderen Job mehr vorstellen.

Neuer Karrierestart trotz Krise

„Ich mag es, Dinge anzugehen. Deshalb bin ich hier“, sagt die junge Frau mit den langen blonden Haaren und dem strahlenden Lächeln. Ihre blauen Augen funkeln, während sie lebhaft von ihren Aufgaben als Business Analystin bei der Mission Mittelstand erzählt. „Ich habe als Junior Business Analystin angefangen, jetzt stimme ich schon als Senior Analystin ab, ob wir mit den Unternehmen zusammen arbeiten können“, berichtet Jasmin Hochartz. Die Fachbegriffe springen nur so aus dem Mund der 24-Jährigen. Als wenn sie ihr ganzes Berufsleben nie etwas anderes gemacht hätte. Doch so lange ist die gelernte Kauffrau für Tourismus und Freizeit noch gar nicht in ihrem Job. „Ich hatte mich Ende September beworben, konnte schon Anfang Oktober mit meinem neuen Job durchstarten“, erzählt die Frau aus Dwergte im Landkreis Cloppenburg. „Ich wollte immer im Tourismus arbeiten.“ Doch dann kam die Corona-Krise. Heute kann sich Jasmin Hochartz keinen anderen Job mehr vorstellen.

Persönlichkeit zählt

Die Mission Mittelstand ist auf Wachstumskurs. In einem Monat kommen durchschnittlich drei neue Mitarbeiter dazu. „Dieses Tempo werden wir sogar noch einmal erhöhen“, sagt Daven Knuck von der Personalabteilung. „Gute Leute sind bei uns immer willkommen. Derzeit sind es vor allem Business Analystinnen und Analysten.“ Voraussetzung für den Job sind eine sehr gute Ausdrucksweise und Deutschkenntnisse sowie die Fähigkeit, sich an Prozesse zu halten. „Wichtig ist, dass man gut kommunizieren kann. Ein enger Kundenkontakt steht bei uns im Fokus“, informiert der Personaler, der aus Werlte im Emsland kommt.

Natürlich ist es von Vorteil, wenn man aus einem kundenzentrierten Umfeld kommt: Tourismus, Einzelhandel, Vertrieb. Jeder erhält eine gründliche Ausbildung und Einarbeitung bei der Mission Mittelstand. „Egal ob jemand eine Ausbildung oder ein Studium hat. Wir schauen uns jeden Bewerber genau an. Die Persönlichkeit zählt. Der Mann oder die Frau muss zu uns passen und sich ins Team integrieren können“, so Knuck. Keiner muss bei der Mission Mittelstand Angst haben, dass er nicht das nötige Fachwissen mitbringt. Das Unternehmen hat sehr viel Erfahrung darin, auch Fachfremde und Quereinsteiger aus anderen Branchen schnell und effizient einzuarbeiten.

Wer Interesse an einem attraktiven und festen Job als Business Analyst in Cloppenburg hat, findet auf der Homepage der Mission Mittelstand mehr Informationen zum Unternehmen und auch darüber, wie man sich als Business Analyst bewirbt: www.mission-mittelstand.de

Matthias Aumann ist Geschäftsführer der Mission Mittelstand GmbH und der aumann:grün AG.

Unternehmer mit Mission

Matthias Aumann (32) hat die aumann:grün AG mit 23 gegründet. Das zweite Unternehmen startete er 2018: die Mission Mittelstand GmbH.

Mission Mittelstand. Ist das nicht ein ungewöhnlicher Name für ein Beratungsunternehmen? Unsere Kunden sind alle mittelständische Unternehmer. Deshalb passt Mission Mittelstand sehr gut. Und ich habe eine Mission.

Welche Mission haben Sie? Wenn es den Unternehmen gut geht, dann geht es auch seinen Mitarbeitern und ihren Familien gut. Dann geht es Deutschland gut. Das ist meine Mission.

Was unterscheidet Ihr Beratungsunternehmen von anderen? Wir leben in der Praxis und sind komplett digital, immer nur eine WhatsApp von unseren Kunden entfernt.

Wie stellen Sie sich den idealen Mitarbeiter vor? Er muss ins Team passen. Jeder soll sich wohlfühlen. Wer zu uns passt, bekommt einen Festvertrag. Ich möchte, dass es den Menschen in unserer Region gut geht und sie sich langfristig etwas aufbauen können.

Wie kann sich ein Interessent bei Ihnen bewerben? Einfach auf unsere Homepage gehen, sich dort schnell online bewerben und starten: www.mission-mittelstand.de

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.