• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
- Anzeige -
NWZonline.de

Oldenburger Fleischmehlfabrik: Vom Entsorger zum Verwerter

10.02.2021

Parallel zur BSE-Krise hatte die öffentliche Hand die OFK zu 100 % übernommen. In den 20 Jahren seitdem wurde das Unternehmen konsequent vom Entsorger wieder zum Wertschöpfungsdienstleister für die regionalen Nutztierhalter und Schlachtbetriebe modernisiert. Auch versorgen heute wieder Produkte der OFK die Landwirtschaft.

Wertschöpfend + hygienisch

Ein Meilenstein war 2008 die Inbetriebnahme neuer Anlagen für ungefährliche KAT3-Schlachtnebenprodukte zur Futtermittelproduktion. 2020 startete die separate Verarbeitung von KAT2-Ware. Das sind tierische Nebenprodukte aus der Lebensmittelproduktion ohne BSE-Risikomaterial, die zu Düngemitteln verarbeitet werden. Der Erfolg: Heute werden 95 % aller Produkte sicher und nachhaltig verwertet, anstatt sie minderwertig zu verbrennen.

Erstligareife Produkte

Fette werden in der Biodieselproduktion oder Oleochemie genutzt. Mehle kommen als artgerechtes Futter für Nutz- und Heimtiere zum Einsatz sowie als organischer Dünger für Biolandwirtschaft und Gartenbau. KAT2-Mehl aus Kampe düngt auch die Rasenflächen in verschiedenen Fußballstadien Europas – erste Liga!

Nachhaltig vorangehen

Die Anforderungen an die Nachhaltigkeit der gesamten Landwirtschaft und der Fleischgewinnung steigen. Mit sinnvoller Verwertung tierischer Nebenprodukte und CO2-neutralen Produkten unterstützt die OFK die Landwirtschaft auf ihrem Weg in eine nachhaltige Zukunft.

www.ofk-kampe.de

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.