• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
- Anzeige -
NWZonline.de

Sandra´s fahrdienst Rodenkirchen: Mittlerweile neun Fahrzeuge im Einsatz

17.11.2022

Rodenkirchen „Wenn unsere Fahrgäste zufrieden aussteigen, dann haben wir einen guten Job gemacht. Das ist auch unser Anspruch“, sagt Sandra Gerloff. Sie feiert mit ihren Mitarbeitern jetzt das fünfjährige Bestehen ihres „Sandra’s Fahrdienst“. Der Betrieb für Mietwagenfahrten, Kurierdienste und Lieferverkehr hat seinen Sitz im Rodenkircher Gewerbegebiet Hiddingen. Dass sei einmal Inhaberin und Chefin eines Unternehmens mir derzeit elf Beschäftigten und neun Fahrzeugen (fünf Kleinbusse und vier Personenwagen) sein würde, daran hatte Sandra Gerloff 2016 noch keinen Gedanken verschwendet. In jenem Jahr nahm die aus Bremen stammende gelernte Tischlerin – sie war 2003 der Liebe wegen nach Nordenham gezogen – eine Tätigkeit als Fahrerin beim damaligen Mietwagenbetrieb Kluth & Bessel auf. Sie fuhr vom CVJM-Sozialwerk Wesermarsch gekochtes Essen zu Betrieben, Schulen und Werken.

Mit vier Wagen gestartet

2017 kam es zu Problemen bei dem zwischenzeitlich in zwei eigenständige Betriebe, die heute auch nicht mehr existieren, getrennten Unternehmen. Im September des Jahres entschloss sich die Mutter von zwei Kindern, sich in der Mietwagen-Branche selbstständig zu machen. Mit je zwei Kleinbussen und Personenwagen für die Personenbeförderung,die sie dank des Entgegenkommens der seinerzeitigen Geschäftsführervon Kluth & Bessel, Anja Niebuhrund Heinz Dähne, erwerben konnte, gründete sie„Sandra’s Fahrdienst“ Beim Aufbau des Betriebes stand ihr von Anfang an Arthur Petz zur Seite, den sie als Fahrer mit übernahm und der über schon jahrzehntelange Erfahrungen in der Mietwagen- Branche verfügte. Auch Fahrerin Petra Heruth ist seit Gründung für „Sandra’s Fahrdienst“ tätig. Zum Team gehören zudem Tina Petz, Marco Tiedemann, Petra Flüchter, Thorsten Utsch, Marcel Harken und Michèle Heinemann.

Mehrere Standbeine

In den fünf Jahren ihres Bestehens ist es „Sandra’s Fahrdienst“ gelungen, zu einer festen Größe in der Beförderungs-Branche zu werden. Ein wichtiges Standbein ist die Schülerbeförderung zu Einrichtungen der Lebenshilfe im Landkreis Wesermarsch, zum Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte in Oldenburg und zu den Heilpädagogischen Stätten in Ovelgönne und Elsfleth. Zu den Serviceleistungen gehören natürlich auch Kranken- und Dialysefahrten sowie die Beförderungen zu Reha- Einrichtungen. Fahrgäste des mittlerweile großen treuen Kundenstammes nutzen Sandra‘s Fahrdienst zudem für einen Transfer zum Flughafen oder sogar zum Urlaubsort. Bei Fahrten für den Verein Lebenswunsch in Ovelgönne sitzt Sandra Gerloff selbst am Lenkrad. Das ist ihr eine Herzensangelegenheit. Trotz der jüngsten Erhöhung der Beförderungstarife ist die Taxen- und Mietwagenbranche derzeit nicht sorgenfrei. Die gestiegenen Benzinpreise belasten die Kostenseite und die hohe Inflationsrate wirkt sich ebenfalls negativ auf die Beförderungszahlen aus. „Es gilt Leerfahrten zu vermeiden“, so Sandra Gerloff. Sie ist jedoch optimistisch, in fünf Jahren dann das zehnjährige Bestehen ihres Fahrdienstes feiern zu können.

Sandras Fahrdienst UG

Tel. 04732 9185410

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.