- Anzeige -
NWZonline.de

Sausewind Oldenburg: Blütenpracht, Gartenkunst & Natur in Thüringen

20.04.2021

Erfurt und zahlreiche Außenstandorte erwarten Blumenliebhaber und Gartenkenner mit unterschiedlichsten Attraktionen. Die längste mit Wohnhäusern bebaute Brücke Europas, die Krämerbrücke, ist voller Blumen – auch Färberwaid wächst hier, der im Mittelalter mit blauer Färbekraft zum Reichtum der alten Handelsstadt beitrug. Das ega-Gelände mit seinen 36 Hektar ist die Hauptfläche der Ausstellung. Staudenbeete, wogende Gräser bis hin zu wohlriechendem Salbei und Lavendel sowie das europaweit größte ornamental bepflanzte Blumenbeet bieten neben dem neuen Wüsten- und Urwaldhaus Danakil unterschiedlichste Genüsse für Auge, Nase und Geist. In dem 83 m langen Glashaus folgen Besucher auf Hängebrücken der Spur des Wassers bis hin zu einem tosenden Wasserfall und durchschreiten zwei Klimazonen.

Weimar empfängt Gäste im „Grünen Labor“

Sehr sachlich wird im Deutschen Gartenbaumuseum eine neue Ausstellung. Diese bietet eine aktuelle Auseinandersetzung mit Themen wie Gentechnik, städtischem Gärtnern oder dem Wert von Lebensmitteln. Auf dem Petersberg in der Altstadt befindet sich die zweite wichtige Ausstellungsfläche. Unter der Zitadelle spazieren Gäste durch gärtnerische Geschichten. In der Nachbarstadt Weimar, eng mit Goethe verbunden, empfängt der Ilm-Park seine Gäste mit ruhiger Atmosphäre, wechselnden Perspektiven und dem „Grünen Labor“, einem Holzexperimentalbau zum Thema „Begegnung von Menschen“. Die Kur- und Rosenstadt Bad Langensalza wartet mit gleich 10 kleineren Parks und Themengärten auf, es grünt und blüht an allen Ecken und Enden.

Stehen, Gehen, Schauen, Staunen: Irgendwann braucht der Mensch eine Pause und Abwechslung. Thüringen verfügt über hervorragende Radwege, meist gemütlich entlang der Flüsse Unstrut, Ilm und Saale, aber auch etwas anspruchsvoller durch die hügelige Landschaft. Also rauf aufs Rad, hinaus in die Natur, Ruhe und Bewegung genießen, die vielen Eindrücke verarbeiten und sich auf neue freuen.

Eine ganz besondere (Rad)-Reise zur Bundesgartenschau

Frischluft, Blütenduft und Augenfreude satt bietet die BuGa in Erfurt und interessanten Außenstandorten. Sie wohnen im historischen Bad Langensalza und radeln auf den schönsten Wegen neben Unstrut, Ilm und Werra. Eine bundesweit einmalige Reisekombination mit hohem Erlebniswert.

08.-12. Juni u. 04.-08. Juli: jeweils 5 Tage, Ü/F, 3 Abendessen, Eintritt BuGa, p.P. im DZ ab 598 Euro

Sausewind Oldenburg GmbH

Meeschweg 9

26127 Oldenburg

Tel. 0441 /9 35 65 0

info@sausewind.de

www.sausewind.de

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.