• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland

1500 Euro für Trompeten

12.12.2014

Für die Anschaffung von vier neuen Trompeten hat der Spielmannszug Wiefelstede 1500 Euro von der Regionalstiftung Oldenburg-Ammerland erhalten. Stiftungsvorstand Achim Brumund machte sich in dieser Woche selbst ein Bild von den neuen Instrumenten. Der Spielmannszug benötigt die Trompeten zur Neuausrichtung des Vereins. Wegen stagnierender Mitgliederzahlen und einem geringen Interesse der Jugend an einem klassischen Spielmannszug hatte sich der Verein – wie berichtet – Gedanken darüber gemacht, wie die jüngere Generation angesprochen werden kann. Herausgekommen ist dabei die „Marching-Band“, die viele neue melodietragende Instrumente wie Trompeten, Baritone, Mellophone, Posaunen und Sousaphone nötig macht. Die Umstellung begann bereits vor einem Jahr und derzeit gibt es bereits fünf neue Interessenten, die im Verein mitmachen möchten. Derzeit machen 36 aktive Musiker mit. Das Repertoire soll auch weiterhin Stücke umfassen, die für Schützenausmärsche, Laternenumzüge und Weihnachtsauftritte erforderlich sind, erklärte dazu auch Tambourmajor Yannick Becker.

Die von der Raiffeisenbank Oldenburg initiierte Regionalstiftung Oldenburg-Ammerland konzentriert sich nach Angaben Brummunds ganz bewusst auf Projekte in der Region Oldenburg und im Landkreis Ammerland. Mit den Stiftungserträgen und eingehenden Spenden werden ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke in der Region gefördert.