• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Laster kippt auf die Seite – A29 voll gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 27 Minuten.

Unfall Beim Ahlhorner Dreieck
Laster kippt auf die Seite – A29 voll gesperrt

NWZonline.de Region Ammerland

Abschied und rundes Leder

22.06.2012

Ins Amt eingeführt wurden im jüngsten Gottesdienst in der Wiefelsteder St. Johannes-Kirche die Mitglieder des neuen Gemeindekirchenrates. Dabei wurden auch gleich diejenigen Mitglieder verabschiedet, die dem neuen Gremium nun nicht mehr angehören werden. Hartmut Bruns, Ralf Mayer, Michaela Ostendorf, Christian Tapken und Lars-Erhard Weinland scheiden ebenso aus wie Helga Borchers, Rudolf Janßen und Johann Lehmann, die mit jeweils 41 Jahren die längste Amtszeit vorweisen können. Auch Anneliese Grote war seit 24 Jahren dabei, wie Pfarrerin Gesa Schaer-Pinne und Pfarrer Dr. Tim Unger im Gottesdienst hervorhoben. Die 14 neuen Kirchenratsmitglieder, die von den wahlberechtigten Gemeindegliedern ins Amt gewählt worden waren, und die sechs vom Kreiskirchenrat berufenen Gemeindeglieder schaffen die Grundvoraussetzungen für die Gemeindearbeit, verwalten die Gebäude, Liegenschaften und den Friedhof, stellen kirchliche Mitarbeiter ein und wählen die Pastoren der Gemeinde. Die konstituierende Sitzung des neuen Gemeindekirchenrates ist am 3. Juli.

Fußball, Fußball, Fußball: Mehr als 80 Schüler der zweiten Klassen der Grundschule Metjendorf beschäftigten sich anlässlich des bundesweiten DFB-Aktionstages und passend zur derzeit laufenden Fußball-Europameisterschaft beim Mehrgenerationenhaus „Casa“ mit dem runden Leder. Organisiert und vorbereitet von Elisabeth Seiler (Grundschule Metjendorf) und „Casa“-Leiter Thomas Tamke und unterstützt vom Jugendpflegeteam der Gemeinde Wiefelstede und den Lehrerinnen der Klassen war der Aktionstag ein voller Erfolg. An acht Stationen ging es um Torwandschießen, Dribbeln und Passen, aber auch um Teamaufgaben, spielerisches Aufwärmen und Geschick. Und natürlich wurde auf dem DFB-Minispielfeld Fußball gespielt. Zum Abschluss gab es dann für alle Kinder eine Urkunde.

Besuch aus Großpillingsdorf in Sachsen hatten jetzt die 13 Mitglieder des Freitagsstammtisches in Rabes Gasthof in Wiefelstede. Die Freundschaft besteht seit langem und jährlich wechseln sich die Wiefelsteder und die Großpillingsdorfer als Gastgeber ab und stellen dabei ein umfangreiches Programm für die Gäste auf die Beine. So fuhren die Wiefelsteder mit ihren Gästen nach Elsfleth und besichtigten dort die Jade-Hochschule für Seefahrt. Dann ging es in einer Barkasse über die Hunte nach Oldenburg. „Die Ausflugsprogramme sind so vielfältig, dass beide Seiten mit der Region ihrer Gäste bereits sehr gut vertraut sind“, weiß Henning Schmitz vom Freitagsstammtisch, den es bereits seit 35 Jahren gibt. Dass auch dieses Mal das Gesellige nicht zu kurz kam, versteht sich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.